19:22 

Total-Ausfall durch massiven Angriff

Schlechte Nachricht: Unser blog ist seit gestern nicht mehr erreichbar.

Der Grund dafür ist ein *äusserst massiver* Angriff, der *bei weitem* heftiger war als alles bisher Erlebte (was auch schon so manches mal kein Kleinkram war). In der Tat war der Angriff so heftig und, das muss ich einräumen, auch professionell (und fies), dass der server insgesamt angeschlagen ist.

Da ich a) misstrauisch bin bei sowas bin und b) größten Wert darauf lege, auch weniger sensible Daten wie z.B. eure email Adressen zu schützen, werde ich (muss ich aus meiner Sicht) den server komplett neu aufsetzen und einrichten und auch noch manche Schraube im Bereich Sicherheit weiter anziehen.

Ich hoffe und vermute, dass das im Laufe des Wochenendes (das ich leider nicht so weitgehend, wie ich mir das wünschen würde, hierfür verwenden kann) erledigt sein und unser Dorf wieder erreichbar sein wird.

Die gute Nachricht: Dank des guten Backup-Mechanismus, den ich eingerichtet habe, sind *keine Daten* (Artikel, Beiträge, etc.) verloren gegangen.

Gute Nachricht Nummer zwei: Ich habe auch noch eine große und schöne Überraschung für unser Dorf in petto. Die intensive abschließende Arbeit daran ist auch der Grund dafür, dass ich in der letzten Woche relativ wenig kommentiert und keine Artikel geschrieben habe.
Details verrate ich noch nicht, aber die "grobe Richtung": Wir werden eine solide Antwort sowohl auf zunehmende Regime Repressionen und Zensur haben sowie eine erheblich höhere Stabilität und Verfügbarkeit.

Trotz des Ausfalls ein schönes Wochenende euch allen!

URL
Комментарии
2019-08-20 в 00:30 

@vigda

Beide Standpunkte haben ihre Berechtigung. Auf der einen Seite reißt der Ausfall von vineyardsaker.de ein großes Loch in den Linien des Widerstandes und für die zionistischen Angreifer stellt der Ausfall, je länger er dauert, einen um so größeren Erfolg dar.

Auf der anderen Seite macht es aber auch keinen Sinn, eine Seite wieder ans Netz zu bringen, die die gleiche Anfälligkeit für Angriffe aufweist, wie zuvor. Jeder kann sich ausrechnen, wenn die Mechanismen für einen erfolgreichen Angriff erst mal bekannt sind, es Tage oder gar nur Stunden dauern würde, bis die Seite wieder ausfällt. Russophilus weiß das genau, weshalb er da auf Nummer Sicher gehen wird.

leo

URL
2019-08-20 в 00:52 

@Russophilus

Bezüglich der jetzt doch schon recht lange andauernden Offlinezeit unseres Dorfes eine Frage an Russophilus: Ich kann mir vorstellen, dass viele Leser des deutschen Saker diese Seite hier (diary.ru) gar nicht kennen und deshalb keine Ahnung haben, was überhaupt los ist. Das kann natürlich dazu führen, dass viele glauben, der Betrieb von vineyardsaker.de sei dauerhaft eingestellt.

Mein Vorschlag deshalb, falls das irgendwie möglich ist: Wenn man vineyardsaker.de aufruft, anstatt oder zusätzlich zu der "403 Forbidden" Meldung und "nitro-2.21.0" Anzeige einen Hinweis anzuzeigen, was passiert ist und den Link zu dieser Seite anzugeben.

URL
2019-08-20 в 01:14 

Mit dem zweiten Teil haben - wieder einmal - so meine Schwierigkeiten (da scheint mich dann immer "irgendwer zu erkennen ..").

URL
2019-08-20 в 01:39 

2. die TRAURIGE eu (der serb. Am in derselben Sendung)

Jedes Halbjahr wechselt die eu-Präsidentschaft (letztes Halbjahr: Bulgarien; aktuell: die Finnen). Während jeder Präsidentschaft gibt es "ein großes Fest" bzw. Treffen der eu-Außenpolitik (der Mitglieder UND aller Antwärter/Kandidaten).

Folgende Aufgabe stand an: Wie bekommen wir (sprich: mogerini) den Kosovo in die Veranstaltung, obwohl er NICHT Kandidat werden kann (da er von fünf Mitglieder nicht anerkannt wird)?

Bei der letzten Veranstaltung durfte der Kosovo zwar de facto nicht mitmachen; allerdings beim Abendessen teilnehmen (Serbien war das: ziemlich egal). Das scheint jedoch viel zu wenig zu sein! Da mogerini bald geht (ein Spanier tritt an ihre Stelle), musste eine Lösung her (ganz nebenbei: Spanien ist "der schlimmste Feind des Kosovo" ... Zitat span. AM: "Selbst im Falle, dass Serbien den Kosovo anerkennt, werden WIR es NICHT tun!" ... folglich: der neue (span.) eu-Außenpolitik-Chef wird den Kosovo "in tausend Jahren" zu der Veranstaltung NICHT einladen!).

URL
2019-08-20 в 01:39 

Wickie (mogerini) hat die zündende Idee!: "Ich hab´s! Wir werden nicht nur die Kandidaten einladen; sondern auch: PARTNER! Kosovo ist ein Partner!"

Was darauf folgte? 1. Spanien schrieb eine Protestnote; 2. der zukünftige (neue), span. außenpolit. Chef nicht an der Veranstaltung gar nicht teil; 3. Serbien bleibt gelassen (Zitat serb. Am: "Unsere Partner/Freunde haben gemeint, wir sollten nicht noch Öl ins Feuer gießen ...).

Wickie (mogerini) will also unbedingt noch den Kosovo (vor ihrem Abgang) "reindrücken". Ganz nebenbei (um das Gesamtkunstwerk zu vervollständigen): die Türkei (eu-Kandidat!) nimmt an der Veranstaltung schon eine ganze Weile nicht mehr teil - Grund: einige eu-Mitglieder sind dagegen.

Noch einmal zum Mitschreiben: Beim wichtigsten (feierlichen) Ereignis der eu-Außenpolitik nimmt "der Partner" Kosovo teil, während der Kandidat Türkei NICHT teilnimmt!

Alles klar?

sloga

URL
2019-08-20 в 10:37 

Es gibt gute Nachrichten: Die Arbeiten nähern sich dem Ende. Ich habe die neue Version grundsätzlich am Laufen und muss nur noch einiges einrichten, anpassen, usw.

URL
2019-08-20 в 11:00 

Wir müssen das Ding immer wieder neu betrachten; aus anderen Perspektiven. Wie weit sieht ein Kreateur der Weltpolitik in die Zukunft? 10 Jahre? 20 Jahre? Mit Putin an der Macht (seit 1999) und China (möchte gerne "selber Kohle schöpfen") wird sich bereits geraume Zeit etwas abgezeichnet haben, dem gegengesteuert werden musste. Nun; dem in der realen Welt gegenzusteuern ist unmöglich (da der Gegner die Lügen schnell aufdecken und dies noch schneller vermitteln wird können).

Was also tun? Man arbeitet in der Matrix! Wo dann der Prinz auf dem weißen Pferd (Donald) plötzlich - WIE AUS DEM NICHTS - auftaucht und gegen den bösen, bösen tiefen Staat kämpft (um von der eigenen Machtlosigkeit in Bezug auf die globalen Prozesse abzulenken). Wie bringt man das unters Volk? Da man stetig eifrig daran gearbeitet hat, das Volk immer dämlicher werden zu lassen (hüben (wertewesten-europa) - wie drüben (amiland)), muss man mit Zeichentrickfilmen, div. sifi-Filmen, div. "Q´s" (für die mit ein wenig Resthirn) etc. etc. arbeiten (die quasi als Propheten der Zukunft auftreten ... eigentlich jedoch: für die Zukunft vorbereiten sollen).

Fazit: Man kann (geopolitisch) mit der Wahrheit einfach nicht mithalten und treibt die eigenen Leute in eine Märchenwelt (das "hausgemachte wertewesten-Kino" stört Russland/China nicht sonderlich, da sie (mit dem Großteil der übrigen Welt) davon nicht sonderlich betroffen sind ... der wertewesten lebt in seiner eigenen Traumwelt/Irrenanstalt (siehe die Filmreihe: Die Tribute von Panem ... eine Vision oder gar: Realität??? ... und viele, viele andere manipulative "Hirnlöscher").

sloga

URL
2019-08-20 в 12:57 

@russophilus 2019-08-20 в 10:37

Das sind fürwahr gute Nachrichten. Vielen Dank für Ihre aufopferungsvollen Mühen. Ich bin schon sowas von gespannt wie unser Dorf in neuem Glanz aussieht und vertraue darauf, dass Sie solide Fundamente und Mauern aufgebaut haben. Hatte der Beton genug Zeit abzubinden?

Beste Grüße
Achim

URL
2019-08-20 в 20:38 

@Russophilus,

"run forest run"

Ich freu mich so.

dP

URL
2019-08-21 в 12:32 

Thommy
auch von mir ein herzliches Dankeschön!!!!!!!

URL
2019-08-21 в 23:40 

nachfrage@sloga

zitat:
(ganz nebenbei: Spanien ist "der schlimmste Feind des Kosovo" ... Zitat span. AM: "Selbst im Falle, dass Serbien den Kosovo anerkennt, werden WIR es NICHT tun!" ... folglich: der neue (span.) eu-Außenpolitik-Chef wird den Kosovo "in tausend Jahren" zu der Veranstaltung NICHT einladen!)

Spanien ? Kosovo ? Da bin ich wirklich gespannt und etwas ratlos werter Solga.
Da würde ich mich sehr über eine Erläuterung/Aufklärung freuen.
Ihren Erläuterungen zu Serbien folge bin ich mit grossem Interesse. Vielen Dank an dieser Stelle dafür.

Bitte helfen Sie mir werter Sloga und erklären mir kurz diese Spanien-Kosovo-Beziehung.
Dankeschön

@dorfmilizionär
Nur das Beste von mir für Sie.
Ich vermisse unser Dorf sehr.

gruss vidga

URL
2019-08-22 в 09:44 

Hallo Vidga,

das liegt doch auf der Hand !
Putin hat den Westen damals gewarnt, von wegen Kosovo-Abspaltung, er hat von der "Büchse der Pandora" gesprochen...

Und jetzt schau' mer ma, was wir da haben : Kosovo <-> Serbien, Spanien <-> Baskenland, GB <-> Schottland, Irland usw.,
Belgien ?, Südtirol ?, wenn die Kreter die Schnauze voll haben... und nicht zu
vergessen wir Sachsen <-> "BRD" kleiner Scherz, oder ? ein Süddeutscher Bund
wär' doch auch mal was...

Liebe Grüße aus Chemnitz ans Dorf, Wassilis Puliakis

URL
2019-08-22 в 15:58 

@ vidga

Es geht dem Spaniern um ihr Baskenland (da geht es weder um Liebe (zu Serbien) oder Hass (gegenüber dem Kosovo); sondern um reines Eigeninteresse. Die Angst, morgen selbst (der span. Staat) "zerstückelt" zu werden.

Ähnlich argumentiert der serb. AM gegenüber kleinen Inselstaaten. Diese Staaten bestehen in der überwiegenden Mehrheit aus zwei Entitäten (Trinidad & Tobago oder St. Kitts & Nevis oder Sao Tope & Principe usw. usf.). Wie schwierig wird es wohl sein, solche Kleinststaaten in zwei Hälften zu teilen? Sofern "notwendig" ...

Aber es gibt dazu sehr viele Beispiele. Die meisten kennen Zypern. Wer kennt Somaliland? Ein Teil, der sich von Somalia abgespalten hat (und von z.B. Guinea anerkannt wurde, worauf Somalia alle diplomatischen Beziehungen zu Guinea abgebrochen hat ...).

Es gibt also viele Beispiele (der Kosovo ist nicht einzigartig). Was jedoch heute einzigartig ist: es gibt eine Alternative (früher hat man sich dem Schicksal fügen müssen ... im Klartext: akzeptieren müssen, was der wertewesten tat .. heute sieht die Sache ganz anders aus).

Die Formel der Russen ist recht einfach: "Entweder behalten wir die Ordnung, möge sie auch noch so ungerecht für Einzelne sein, oder das Faustrecht bestimmt den Status div. Gebiete. Grundsätzlich können wir mit beidem leben. Sogar mit einem Atomkrieg können wir "leben", denn dann sterben wir (ruhmreich!) für die Freiheit ... was uns vom wertewesten WESENTLICH unterscheidet ... die haben vor dem Tod angst - wir nicht!".

URL
2019-08-22 в 19:12 

Danke an Euch Beide.
Der Groschen brauchte etwas bei mir ...
gruss vidga

URL
2019-08-22 в 21:49 

Hallo in die Runde !
Auch ich freue mich sehr trotz aller Widrigkeiten hier weiterlesen zu können !
Noch eine kleine Ergänzung zu den möglichen "Separatisten": auch Frankreich hat da seine Probleme mit Korsika und
der Bretagne. Und nicht zu vergessen KATALONIEN.

Herzliche Grüße an das Dorf und vielen Dank an Russophilus für sein Engagement
Südwesten

URL
2019-08-23 в 08:28 

Es gibt gute und schlechte Nachrichten.

Die schlechte ist, dass unser server wieder offline ist wegen Attacken, was auch bedeutet, dass ich einstweilen nicht installieren kann, grrr. Der provider hat sich nun entschlossen, Anti-DDOS Schutz zu kaufen und zu installieren. Das allerdings dauert wieder ein paar Tage und ich rechne damit, dass ich bis Sonntag nichts machen kann.

Die gute ist, dass auf dem Test server alles läuft und nur mit wenigen Schwierigkeiten beim Einrichten unseres servers zu rechnen ist, weil ja alles getestet ist.

In dem Zusammenhang noch zwei Punkte: 1) Ein großes, herzliches Dankeschön an alle, die etwas gespendet und so geholfen haben. 2) Dadurch ermutigt, erwäge ich, einen zweiten server und zwar einen besseren und leistungsfähigeren zu besorgen. Bisher hielten mich zwei Gründe davon ab, nämlich erstens die finanzielle Belastung, aber diesbezüglich habe ich Dank eurer Hilfe Anlass zu der Hoffnung, nicht alleine auf größeren Kosten sitzen zu bleiben (zumal meine Mimu in Sachen Aufwendungen und Arbeitsaufwand für unser Dorf nicht gerade entzückt ist). Zweitens haben wir ein sehr besonderes Anforderungsprofil und können nicht einfach den erstbesten günstigen server verwenden. Zum Beispiel und insbesondere scheint mir ein begründetes und bewährtes Vertrauensverhältnis zu unserem provider vital zu sein (was u.a. auch heisst, dass der nicht bequem auf Zuruf irgendwelcher Gutmenschen unseren server abschaltet). Wie es der Zufall so will hat einer der provider, die ich aus dem beruflichen Umfeld gut kenne und dem zu vertrauen ich Anlass habe, gerade eine größere Charge server gekauft und sich dabei etwas verschätzt. So ergibt es sich, dass ich ein attraktives Angebot vorliegen habe, das ich wahrscheinlich annehmen werde.

Gleich wie, wir werden jedenfalls sehr bald wieder online sein; wenn es sich so ergibt, sogar deutlich besser und schneller.

URL
2019-08-23 в 18:14 

Russophilus

ich dachte *Sie* wollten den Server hack-sicher machen? Wenn schon vor Ihren Arbeiten der Server gehackt wird, bringt dann Ihre Strategie überhaupt etwas? Also erst *nach* dem Provider Ihr Sicherheitskonzept aufzusetzen?

Könnte man nicht eher eine Art Multi-Instanz entwickeln, die die Site auf verschiednen Server parallel klont bzw. updatet und wenn die einen Server hacken, das man die Domain dann "einfach" umleitet? Oder direkt das Klon wieder neu aufspielt? Kostet aber wahrscheinlich dann auch wieder...? Russischer Server wäre da auch noch eine Frage?

Vielen Dank und liebe Grüße
Wu Ming

URL
2019-08-23 в 22:40 

Neuigkeiten aus Syrien

Die syrische Armee hat Khan Sheikhun in Idlib eingenommen. Offensichtlich ist Russland und der syrischen Regierung endgültig der Kragen geplatzt angesichts der offensichtlichen Unterstützung der Türkei für Al Qaida Terroristen in Idlib.

In dem Artikel ist auch ein video eingebettet mit Aufnahmen von dem türkischen Konvoi, der noch schnell "humanitäre Hilfsgüter" an die Zivilisten in Idlib liefern wollte und von der syrischen Luftwaffe gestoppt wurde.

Die Türkei wollte den Militärkonvoi nach Idlib schicken, um, wie es aus türkischen Militärkreisen verlautete “die Sicherheit von Beobachtungsposten Nr.9 zu gewährleisten, Nachschublinien offen zu halten und zivile Opfer zu vermeiden.”



aus der linken Zeitung

"Das türkische Verteidigungsministerium lamentierte das dieser Angriff “existierende Vereinbarungen, die Kooperation und den Dialog mit Russland” verletze. Als ob jene Dreistigkeit noch nicht genug wäre, setzte Ankara zudem noch einen drauf und behauptete gar das bei jenem Vorfall drei Zivilisten getötet und 12 weitere verwundet worden seien.

Jener Doppelzüngigkeit scheint Moskau allmählich überdrüssig zu sein, da der Angriff auf den Konvoi aller Wahrscheinlichkeit nach von dem russischen Militär abgesegnet wurde. Ankaras Beschwerden hinsichtlich der angeblichen Violation gegen bestehende Abkommen mit Russland, sind nicht nur anmaßend sondern eine Beleidigung. "


Es wird interessant, wie sich die weiteren Beziehungen zwischen Russland und der Türkei gestalten werden. Na ewig wird auch Erdogan nicht regieren.

Grüsse an Alle und viel Erfolg an Russophilus!
Demeter

URL
2019-08-23 в 23:22 

Wu Ming

Ja, *ich* mache den server sicher. Aber so ein server steht bei einem provider, der u.a. die Netzwerk-Anbindung zur Verfügung stellt. Und der, genauer, dessen Netzwerk, kann u.a. mit DDOS Attacken angegriffen und in die Knie gezwungen werden. Wovon dann dann natürlich auch alle Kunden bzw. deren server betroffen sind. De fakto ohne Netzwerk-Anbindung (die ja mit der DDOS Attacke saturiert ist) ist auch der sicherste server offline.

Zu Ihren Ideen: Da sind recht brauchbare Gedanken dabei, die aber kaum umzusetzen sind für uns. Und was Russland angeht, so ist das nicht so einfach (aus diversen Gründen, aber da werde ich noch eine Überraschung für euch haben ... Nur: *Jetzt* geht's erst mal darum, unsere Seite endlich wieder ins Netz zu bringen.

Schönes Wochenende euch allen.

URL
2019-08-25 в 11:20 

Allen Trump-Skeptikern, die sich auch hier immer wieder zu Wort melden, sei die Lektüre von Analitiks aktuellem Artikel "Trump nimmt Dänemark in die Mangel" empfohlen...

analitikPUNKTde/2019/08/22/trump-nimmt-daenemark-in-die-mangel/

Selten wird die (nicht sehr gut) verdeckte Strategie Trumps so deutlich wie bei dem Theater um Nord Stream 2. Auf der einen Seite zetert Trump ständig gegen den Bau der Pipeline, andererseits reißt er die letzte Barriere, die den Bau bzw. die Fertigstellung der Pipeline noch verhindern könnte, nieder. Nämlich die Weigerung Dänemarks, die Genehmigung für die Verlegung von Nord Stream 2 durch seine Hoheitsgewässer zu erteilen. Das Dänemark sich überhaupt quer stellt und diese Genehmigung nicht erteil, dürfte in erster Linie das Verdienst des US-DeepState sein, der den Bau der von Norwegen nach Polen führenden Baltic Pipeline vorantreibt. Was einem dabei merkwürdig vorkommen sollte, ist die Tatsache, dass diese Pipeline von den norwegischen Gasfeldern in der Nordsee über Dänemark und Polen, zwei dem US-DeepState ergebene Länder, auf den europäischen Markt führen soll. Wenn es dem US-DeepState gelänge, Nord Strem 2 zu verhindern und die Baltic Pipeline durchzudrücken, gäbe man Dänemark und Polen ein enormes Erpressungspotential gegenüber den übrigen europäischen Ländern in die Hand, womit der US-DeepState seinen Einfluss auf Europa weiter ausbauen und festigen könnte.

leo

URL
2019-08-26 в 02:49 

Unerfreuliche Neuigkeiten: Das Netzwerk des providers (und mithin unser server) wird wohl erst am Dienstag oder Mittwoch wieder laufen, so dass unsere Seite erst am Mittwoch oder Donnerstag online sein wird, grrrrr.

Das kotzt auch mich an, aber da kann man nichts machen; man muss einfach warten. Jedenfalls derzeit. Auf Dauer werden wir erheblich unabhängiger sein.

Tut mir leid, ich hätte die Woche lieber mit guten Neuigkeiten begonnen.

URL
2019-08-26 в 06:39 

Na das ist doch immerhin was konkretes.

Vielen Dank dafür und beste Grüße
leo

URL
2019-08-26 в 10:03 

@ leo

Ich finde, man sollte die Menschen nicht (wieder einmal ... nach "bewährtem" Schema) in Trump-Skeptiiker und (somit auch) Trump-Anhänger teilen.

Was ist eigentlich ganz konkret geschehen? Da hat also Donald dem bösen, bösen tiefen Staat eines ausgewischt, indem er mit Dänemark "herumspielt", damit Deutschland noch mehr Gas bekommen kann (und natürlich auch weiterverkaufen bzw. -verteilen kann!) UND gleichzeitig Russland noch mehr Gas verkaufen kann! Ganz, ganz tolle Leistung! Wo bleibt das Eigeninteresse? Was hat amiland davon? Warum tut er das? Sind das etwa: GANZ ORDINÄRE ZUGESTÄNDNISSE und gar kein Kampf Gut gegen Böse?

Hätte man den tiefen Staat tatsächlich abmontieren wollen, dann hätte man doch wohl auf den kranken Typen in den eigenen (ami-)Reihen besser aufpassen sollen??? Wäre der nicht plötzlich verstorben (worden), hätte man doch ... übrigens: Wo bleiben die ganzen Gerichtsverfahren? Jeder logisch denkende Mensch würde (falls überhaupt beabsichtigt), doch erst in den eigenen Reihen für Ordnung sorgen, bevor er dem Gegner (in der Weltpolitik) Zugeständnisse macht! Oder???

URL
2019-08-26 в 10:03 

Hyper-ICH-ICH-ICH-Menschen (das Paradebeispiel: Donald) scheinen über Nacht zu super-selbstlosen-Mitmenschen mutiert zu sein. Ich sehe hier vielmehr ein ordinäres Spiel: guter Polizist - böser Polizist; was verkauft wird als: "In amiland ist Donald noch sehr, sehr schwach und der tiefe Staat allmächtig. Dafür kann Donald in der Außenpolitik punkten ..."

Für mich sieht das eher nach einem Profi-Schachspiel aus, wo der in den nächsten zehn Zügen Verlierende, plötzlich aufsteht und ins Publikum schreit: "Seht her meine Anhänger! ICH werde nicht in fünf, nicht in sieben sondern GENAU in zehn Zügen verlieren!" Welchen Sinn das hat? ER hat das (verloren gegangene!) Spiel diktiert. Dem Gegner wird das ziemlich "wo vorbeigehen", da er als Sieger (mit Siegesprämie!) die Veranstaltung verlassen wird ...

Wozu also das ganze Theater? Nun, selbst nachdem man die Partie verloren hat, hören die eigenen Anhänger auf einen ...

sloga

URL
2019-08-26 в 13:04 

@2019-08-26 в 10:03
Warum denn so empfindlich? Es war keineswegs meine Absicht zu spalten, sondern es ging nur darum, auf gewisse Zusammenhänge hinzuweisen. Das macht Trump deshalb natürlich nicht zum Weisenknabe, der nur Gutes im Schilde führt.

@sloga
Auch Trump kann nicht so, wie er gerne möchte. Er muss ständig mit einem Amtsenthebungsverfahren rechnen. Das ist ein Drahtseilakt.

leo

URL
2019-08-26 в 17:22 

Pardon, es sollte Waisenknaben heißen.

URL
2019-08-27 в 18:17 

Trumps Irrgarten 1...

- scheinbar aggressives Vorgehen gegen NK mit der Drohung, drei (oder mehr?) Flugzeugträger vor die Küste NKs zu schicken, um Druck zu machen und mit Krieg zu drohen. Nur dass nie einer dieser Träger dort angekommen ist.

- scheinbar aggressives Vorgehen gegen Syrien, wobei über hundert Tomahawk CMs in die leere syrische Wüste abgefeuert wurden. Kein Mensch ist dabei zu Schaden gekommen.

- geheime Deals mit Erdogan zur Bekämpfung der, Syrien gegenüber illoyalen und mit dem US DeepState verbündeten Kurden.

- Kriegsdrohungen gegen NK, Syrien, Iran; tatsächlich hat Trump noch keinen (echten) Krieg geführt, was ihn unter den US-Präsidenten zum Novum macht.

- ständige Ankündigung von Sanktionen gegen Beteiligte am Nord Stream 2 (NS2) Projekt, die aber nie in Kraft bzw. umgesetzt wurden

- die Dänemark-Grönland-Nummer etc. pp. ...

leo

URL
2019-08-27 в 18:19 

Trumps Irrgarten 2...

Wer glaubt, dass das alles Zufälle sind? ... (an ihren Taten sollt ihr sie messen, nicht an ihren Worten)

Trotzdem wird die US-Politik (völlig zu Recht) als terroristisch und die USA als Terrorstaat wahrgenommen, was aber nicht Trumps Verantwortung ist, sondern der seit 234 Jahre währenden US-Kriegspolitik mit 219 Kriegen und des immer stärker werdenden Tiefen Staates und dem MIK geschuldet ist, hinter dem einige superreiche Familien stehen, die die Großbanken der Welt kontrollieren. Hat das was mit den Rothschilds zu tun?

Zur Bedeutung von NS2: Bei Trumps Dänemark-Grönland-Nummer geht es nicht primär darum, dem DeepState eins auszuwischen, wie hier bereits vermutet wurde. Wenn es den Amis gelänge, statt NS2, Baltic Stream durchzusetzen, kontrollieren sie Europas Energieversorgung. Wie das geht? Auf US-Geheiß blockieren Dänemark und/oder Polen (ist sogar doppelt abgesichert; wenn einer nicht spurt, ist immer noch einer übrig) die durch ihr Territorium verlaufende Baltic Pipeline und die Amis selbst liefern auch kein Fracking-Gas an Europa. Den Amis würde das gefallen, Europa noch mehr als bisher am Gängelband zu führen.

leo

URL
2019-08-27 в 18:27 

Nord Stream 2 bedeutet für Deutschland und Europa ein Stück Unabhängigkeit vom US-Imperialismus!!!
leo

URL
2019-08-27 в 18:47 

Liste der US-Kriege...

wwwPUNKTbeobachterPUNKTch/foren/questions/18765/usa-ueber-200-kriege-seit-ihrer-gruendungPUNKThtml

URL
     

Russophilus

главная