19:22 

Total-Ausfall durch massiven Angriff

Schlechte Nachricht: Unser blog ist seit gestern nicht mehr erreichbar.

Der Grund dafür ist ein *äusserst massiver* Angriff, der *bei weitem* heftiger war als alles bisher Erlebte (was auch schon so manches mal kein Kleinkram war). In der Tat war der Angriff so heftig und, das muss ich einräumen, auch professionell (und fies), dass der server insgesamt angeschlagen ist.

Da ich a) misstrauisch bin bei sowas bin und b) größten Wert darauf lege, auch weniger sensible Daten wie z.B. eure email Adressen zu schützen, werde ich (muss ich aus meiner Sicht) den server komplett neu aufsetzen und einrichten und auch noch manche Schraube im Bereich Sicherheit weiter anziehen.

Ich hoffe und vermute, dass das im Laufe des Wochenendes (das ich leider nicht so weitgehend, wie ich mir das wünschen würde, hierfür verwenden kann) erledigt sein und unser Dorf wieder erreichbar sein wird.

Die gute Nachricht: Dank des guten Backup-Mechanismus, den ich eingerichtet habe, sind *keine Daten* (Artikel, Beiträge, etc.) verloren gegangen.

Gute Nachricht Nummer zwei: Ich habe auch noch eine große und schöne Überraschung für unser Dorf in petto. Die intensive abschließende Arbeit daran ist auch der Grund dafür, dass ich in der letzten Woche relativ wenig kommentiert und keine Artikel geschrieben habe.
Details verrate ich noch nicht, aber die "grobe Richtung": Wir werden eine solide Antwort sowohl auf zunehmende Regime Repressionen und Zensur haben sowie eine erheblich höhere Stabilität und Verfügbarkeit.

Trotz des Ausfalls ein schönes Wochenende euch allen!

URL
Комментарии
2019-08-27 в 19:22 

Wer sich die Liste der US-Kriege mal etwas genauer ansieht, wird feststellen, dass ab 1945 fast alle US-Kriege vom CIA, also quasi dem Oberkommando des Tiefen Staates geführt werden, was aber nicht heißt, dass die gewählte Regierung sich nicht daran beteiligt (Trump ist da die große Ausnahme). Es handelt sich dabei überwiegend um Regime Changes à la Ukraine mit anschließender Übernahme der Kontrolle über die jeweiligen Staaten. An der Stelle wird auch die hässliche Fratze der doppelten Staatsführung der zwei US-Regierungen sichtbar. Die gewählte Regierung, deren Spitze immer wieder wechselt und die Regierung des Tiefen Staates, die nicht gewählt wird und deshalb über Generationen konstant (verbrecherisch und illegal) bleibt.
leo

URL
2019-08-27 в 22:13 

Ergänzung zum Irrgarten 1:

Der Putschversuch in Venezuela. Auch hier nur viel Lärm von Trump und immer wieder vorher angedroht. Als Ergebnis wurde das über Jahre aufgebaute Netz von Verrätern gründlich enttarnt.

Der Handelskrieg mit China. Die größten Verlierer sind Apple und Google.

Alma

URL
2019-08-29 в 05:47 

Aktualisierung:

Es scheint wirklich alles schief zu gehen, was schief gehen kann. Aus diversen Gründen (die nicht an mir liegen) habe ich erst spät in der Nacht Zugang zum server bekommen, so dass es wahrscheinlich einen Tag länger dauern wird, bis wir wieder online sind.

Tut mir leid; ich habe alles getan, was ich tun konnte, aber manches ist einfach ausserhalb meiner Reichweite.

URL
2019-08-29 в 10:18 

Russophilus

Auf einen Tag mehr oder weniger kommt es jetzt auch nicht mehr an. Viel wichtiger finde ich, dass das Dorf möglichst nachhaltig gegen weitere Angriffe abgesichert ist. Kann man den Grad der gewonnenen Absicherung irgendwie in Zahlen oder Wahrscheinlichkeiten ausdrücken?

Vielen Dank jedenfalls für Ihren Einsatz.
leo

URL
2019-08-30 в 00:34 

Funktioniert halt nicht alles so toll in Russland, gelle?

URL
2019-08-30 в 01:36 

Lieber Russophilus,

verzweifeln Sie bitte nicht. Es gibt nun mal Dinge die außerhalb der Reichweite des eigenen Einflussbereichs liegen. Ich jedenfalls habe vollstes Vertrauen in Ihre Kompetenz.
Ihr Text (Aktualisierung) lässt mich vermuten, dass Sie um Ihre Reputation fürchten. Nein, nein und nochmals nein - dies müssen Sie nicht. Ich bin überzeugt davon, dass Sie alles in Ihrer Macht stehende unternehmen, dieses virtuelle Dorf so sicher vor Angriffen zu machen wie Sie nur können. Neben meinen monatlichen finanziellen Beiträgen danke ich Ihnen herzlich für Ihr extremes Engagement. Gleichzeitig bitte ich Ihre Mimu um Vergebung für die ihr entzogene Zeit, die ihr sicherlich zusteht. Der einzige Trost für Ihre Mimu wäre wohl die Erkenntnis, dass ohne Sie, lieber Russophilus, tausende Menschen ohne Aufwachhilfe, ohne Hilfe bei der Wahrheitssuche und ohne Aufklärung verschiedendster Zusammenhänge blieben.

Daher beste Grüße an Sie und speziell an Ihre Mimu
Achim

URL
2019-08-30 в 01:57 

@2019-08-30 в 00:34

manche Kommentare sind wie ein Bad ohne Wasser...

URL
2019-08-31 в 13:13 

ter ber 😀

URL
2019-08-31 в 13:22 

Bundespolizist redet über Grenzkontrolle, Asylanten, Weisungen, Geheimhaltung & geplante Anschläge!
𝗔𝗖𝗛𝗧𝗨𝗡𝗚: 𝗜𝗺 𝗦𝗲𝗽𝘁𝗲𝗺𝗯𝗲𝗿 𝘄𝗶𝗿𝗱 𝗲𝘀 𝗲𝗶𝗻𝗲 𝗦𝗼𝗻𝗱𝗲𝗿𝘀𝗲𝗻𝗱𝘂𝗻𝗴 𝗺𝗶𝘁 𝗱𝗲𝗺 𝗕𝘂𝗻𝗱𝗲𝘀𝗽𝗼𝗹𝗶𝘇𝗶𝘀𝘁𝗲𝗻 𝗺𝗶𝘁 𝗻𝗲𝘂𝗲𝗻, 𝘂𝗻𝗴𝗹𝗮𝘂𝗯𝗹𝗶𝗰𝗵𝗲𝗻 𝘂𝗻𝗱 𝗴𝗲𝗵𝗲𝗶𝗺𝗲𝗻 𝗗𝗲𝘁𝗮𝗶𝗹𝘀 𝗴𝗲𝗯𝗲𝗻!
youtu. be/ST1abGx5ytU
t. me/antiilluminaten

Bleibt zu hoffen, dass in naher Zukunft mehr der Erfüllungsgehilfen auspacken, um nicht selbst auf der Anklagebabk erscheinen zu müssen. Ein Tribunal ist längst überfällig. Wie schnell so was gehen kann sollte den Leuten eigentlich bewusst sein, vor allem, wenn man über die militärischen Kräfteverhältnisse auf der Welt Bescheid weiß.

URL
2019-08-31 в 15:41 

Sehr geehrter russophilus,
ich weiß, daß Sie voll auf beschäftigt sind mit unserem Dorf, trotzdem möchte ich Sie stören weil es mir derart auf der Seele brennt.
Durch Zufall bin ich an eine kurze Video-sequenz aus Lugansk gestoßen und würde die Ihnen sehr gerne zur Verfügung stellen.
Wie kann ich sie Ihnen zukommen lassen? Ich kann schwerlich und will auch nicht über den Inhalt reden, die Sequenz ist 1:00, die Bilder sprechen für sich, wohl vor 3 Tagen aufgenommen.

URL
2019-08-31 в 16:05 

2019-08-31 в 15:41
Hier wird nicht moderiert. Heißt, was getippt wird, kommt.
Frau H. freut sich vielleicht auch über eine Spende. Ich glaube aber nicht, dass dies eine Auswirkung auf das/unser Dorf hat/haben könnte. Was ist los in Lugansk?
mfg M.E.

URL
2019-08-31 в 16:30 

Vielen Dank, daß Sie das offensichtliche auch noch Mal erklären.

URL
2019-08-31 в 17:26 

Was gibt es denn da, worüber man angeblich nicht reden kann? Kommt mir eher wie Fishingversuch vor...

URL
2019-08-31 в 18:49 

MoA-Artikel - Erdogan kriegt (mit Moskaus "Unterstützung") endgültig die Kurve

Terroristen fühlen sich im Stich gelassen und verbrennen Erdogans Bild

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan setzt seit 2011 sogenannte syrische "Rebellen" und islamistische Dschihadisten als Kämpfer gegen die syrische Regierung ein. Diese Streitkräfte sind heute größtenteils auf das Gouvernement Idlib an der türkischen Grenze beschränkt. Während die syrische Armee kürzlich Fortschritte gegen die Dschihadisten erzielte, ist die Türkei ihnen nicht zur Hilfe gekommen. Langsam dämmert den Terroristen, dass ihr Widerstand zwecklos ist. Syrien wird das gesamte Gouvernorat Idlib zurückerobern und diejenigen, die sich widersetzen, werden eliminiert. Die Terroristen befürchten, dass ihre Bestrafung bevorsteht und wollen nun in die Türkei fliehen. Nur, die Türkei will sie nicht...

www .moonofalabama .org/2019/08/syrian-rebels-feel-left-behind-burn-traitor-erdogans-picture .html

Nicht nur MoA schreibt darüber, das ganze Netz ist voll davon.
leo

URL
2019-08-31 в 18:58 

2019-08-31 в 17:26
ich habe nicht gesagt man kann nicht, sondern ich kann nicht darüber reden, fällt mir einfach zu schwer. sagt mir wohin ich es abloaden kann und seht selbst, mir geht es an die nieren.

URL
2019-08-31 в 19:06 

Erdogan kriegt (mit Moskaus "Unterstützung") endgültig die Kurve - Teil 2

Heute versuchten etwa tausend "Rebellen", die Grenzstation Al-Bab in die Türkei zu überqueren. Videos zeigen eine lange Reihe von Autos von flüchtenden Menschen. An der Front gelang es mehreren hundert Männern, türkischen Boden zu betreten. Sie wurden von türkischen Streitkräften mit Wasserwerfern , Tränengas und schließlich mit Schüssen zurückgedrängt . Mindestens zwei "Rebellen" wurden getötet.

Die Leute riefen "Verräter, Verräter, türkische Armee ist Verräter". Sie verbrannten Bilder von Erdogan, während sie Takbir und Allahu Akbar schrien.

Seit Beginn des Krieges gegen Syrien hatten die "Rebellen" gehofft, dass die türkische Armee ihnen helfen oder sie zumindest beschützen würde. Das Treffen der letzten Woche zwischen Erdogan und dem russischen Präsidenten Putin hat sie schließlich davon überzeugt, dass dies niemals der Fall sein wird. Seit Russland auf syrischer Seite in den Krieg eingetreten ist, ist es Putin gelungen, Erdogan von einem Feind in einen gezähmten Hund zu verwandeln. Erdogan war in Moskau, um sich die Flugzeuge anzusehen, die Russland ihm verkaufen wird, und Putin kaufte ihm Eis.

URL
2019-08-31 в 19:08 

Erdogan kriegt (mit Moskaus "Unterstützung") endgültig die Kurve - Teil 3

Nach langem Widerstand hat Erdogan Idleb endlich aufgegeben. Während Russland einem Waffenstillstand in Idleb zugestimmt hatte, konnte Erdogan seinen Teil des Deals nicht liefern. Die von Erdogan versorgten Dschihadisten in Idleb griffen weiterhin russische Streitkräfte und syrische Zivilisten an. Die syrischen und russischen Streitkräfte reagierten mit einer intensiven und gezielten Bombardierungskampagne und nahmen immer mehr Land zurück. Vor elf Tagen unternahm die Türkei einen letzten Versuch, die syrische Armee zu stoppen, indem sie einen Truppenkonvoi entsandte, um die Rückeroberung von Khan Shaykhun zu verhindern. Der Konvoi wurde bombardiert und Khan Shaykhun fiel.

Das war der Moment, in dem Erdogan aufgab. Fünf seiner Generäle, von denen zwei für die türkischen Beobachtungsposten in Idleb zuständig waren, forderten ihren Rücktritt . Erdogan reiste nach Moskau und machte einen Deal. Syrien wird Idleb zurückgewinnen und Erdogan hat ein Eis bekommen.

URL
2019-08-31 в 19:10 

Erdogan kriegt (mit Moskaus "Unterstützung") endgültig die Kurve - Teil 4

Der Druck der Menschen, die Idleb nach ihren jahrelangen Kämpfen gegen den syrischen Staat verlassen wollen, wird nicht aufhören. Die türkische Wirtschaft befindet sich in einem Abschwung. Die Menschen sind vorsichtig gegenüber Flüchtlingen geworden. Es gibt nichts zu gewinnen für Erdogan, wenn man mehr Leute reinlässt.


Der Feldzug der syrischen Armee geht weiter . Das nächste größere Ziel wird Maarrat al-Numan mit einer Vorkriegsbevölkerung von 80.000 Menschen sein. Die meisten von ihnen haben keinen Grund, die syrische Regierung zu fürchten. Aber viele werden vor den Kämpfen fliehen wollen. Jeder Angriff zwingt mehr Menschen zum Verlassen.

Es wird mehr Zwischenfälle an der Grenze und in der Türkei geben. Die "Rebellen" und Dschihadisten werden sich an den türkischen Verrätern rächen wollen, die sie dazu gedrängt haben, gegen die syrische Regierung zu kämpfen, um sie dann zurückzulassen, wenn sie nicht gewinnen konnten. Die Soldaten in den türkischen Beobachtungsposten in Idleb sind jetzt Geiseln der Dschihadisten. Möglicherweise brauchen sie die Hilfe russischer Bomber, um sich herauszukämpfen, oder sie müssen still sitzen, bis die syrische Armee die Region um sie herum befreit.

URL
2019-08-31 в 19:32 

Schließlich bestätigt sich auch hier wieder: Man will den Verrat, aber nicht die Verräter.

Diese Drecks-Terroristen, die Jahrelang in Syrien als Herren über Leben und Tod unter der Zivilbevölkerung gewütet, gemordet und vergewaltigt haben, bekommen von der Türkei keine Hilfe und von der Syrischen Armee (hoffentlich) genau das was sie verdienen.

leo

URL
2019-08-31 в 22:33 

Die Kehrseite der Medaille (also die: NICHT-wertewesten-Seite):

Gedenkfeier in Polen; Anlass: Beginn des 2. Weltkriegs vor 80 Jahren. Wem will man gedenken? Ich nehme einmal an: der Toten des 2. Weltkriegs?!?!

Nicht eingeladen wurden die üblichen Verdächtigen: Russland und Serbien. Lukashenko wurde zwar eingeladen, hat jedoch gemeint: "Wenn Putin nicht eingeladen wird, dann komme ich auch nicht!"

Was soll man dazu noch großartig sagen? Geschichtsrevisionismus vom Feinsten!

Wenn Geschichte, die vor weniger als 80 Jahren stattgefunden hat (und auf Zelluloid gebannt wurde) dermaßen "interpretiert werden kann", dann kann man sich die ganzen "Geschichten" aus (wertewesten-)Geschichtsbüchern (insbesondere aus älteren Perioden), getrost sonstwohin stecken ... sie sind das Papier nicht wert ...

Prozentual betrachtet hatten die meisten Opfer: Russland, Jugoslawien-Territorium und Polen (zieht man bei den Polen die jüdischen Opfer ab, bleibt nicht mehr allzu viel ...). Was das ehem. SFRJ-Territorium betrifft: bei der Veranstaltung werden ja zwei "Vertreter" teilnehmen: Slowenien und KROATIEN!

sloga

URL
2019-08-31 в 23:20 

Kiev führt Krieg gegen Hugansk. Seit paar Jahren. Nichts davon in ard und zdf und ntv

URL
2019-08-31 в 23:52 

2019-08-31 в 23:20

Krieg würde bedeuten Armee gegen Armee.
Was die Ukro-Nazis aber machen ist Terror gegen die Zivilbevölkerung.

URL
2019-09-01 в 00:13 

Stimmt. Wie's scheint, auch unter dem neuen Regime ist alles beim Alten.

URL
2019-09-01 в 01:05 

Wer ist Boris Johnson?

Der Vater von Boris war der Enkel von Ali Kemal Beg; seines Zeichens: der letzte Innenminister des Osmanischen Reiches (1919). 1922 wurde der Ur-Großvater von Boris Johnson Ali Kemal (ein durch und durch liberaler Politiker) von seinen Gegnern buchstäblich auf der Straße gelyncht. Wiederum die Mutter des Urgroßvaters Ali Kemal war russisch-slawisch-tscherkessischen Ursprungs. Die Frau von Ali Kemal Beg war schweizerisch-britischen Ursprungs. Aus dieser Ehe kam ein Sohn hervor; Osman (das wäre dann der Großvater von Boris). Anfang der 20-er Jahre emigrierte Osman (mit Mutter und Geschwistern) aus dem Osmanischen Reich nach britenland (da die Oma von Osman - mütterlicherseits - lupenreine britin war). Hier wurde nun aus Osman ein Wilfred Johnson (Johnson = Mädchenname seiner Mutter). Osman (nun Wilfred) ist der Vater von Stanley Johnson, der wiederum der Vater von Boris!

Das wäre väterlicherseits!

Mütterlicherseits geht der Stammbaum zurück zu Katharina von Rothenburg, die ein uneheliches Kind von Paul von Württemberg war. Somit war sie eine enge Verwandte von George II von England.

Boris ist daher mit dem engl. Königshaus verwandt und somit: "mit dem goldenen Löffel auf die Welt gekommen".

Die "komplexe Persönlichkeit" Boris Johnson hat also (alleine in den letzten 100 Jahren) islamisch-protestantisch-katholische-türkisch-deutsche-englische-schweizerische-russisch-jüdische-tscherkessische-französische- ......... - Wurzeln!


sloga

URL
2019-09-01 в 12:23 

leo - 2019-08-29 um 10:18

Die Verbesserung in Sachen Sicherheit ist *sehr erheblich* erhöht, was allerdings auch viel Zeit kostet(e). Dass man das halbwegs sinnvoll quantifizieren kann bezweifle ich, auch weil IT Sicherheit (sehr vereinfacht) strukturell wie ein Baum betrachtet werden kann, bei dem man mit jeder Ebene gleich mehrere "Zweige" vor sich hat.
Vielleicht hilft folgendes Bild: Um wieviel Prozent ist ein russischer Schützenpanzer sicherer als ein Lada Niva?
Was ich sagen kann ist, dass ich auf mehreren Ebenen sehr umfangreiche Verbesserungen der Sicherheit vorgenommen habe und zwar so, dass wir sehr bald sogar gegen DDOS Angriffe weitgehend geschützt sein werden.

-----------------------------------------------------------------------
Achim - 2019-08-30 um 01:36

Nein, ich fürchte nicht um meine Reputation. Ich denke gar nicht in dieser Kategorie, was mich betrifft. Was mich treibt ist das klare Empfinden, euch allen, unserem Dorf, den besten mir möglichen Dienst zu erweisen (und dazu gehört auch, das Dorf wieder online zu bringen). Zwar habe ich weder am Ausfall noch an den Verzögerungen schuld, aber ich hasse es, etwas zuzusagen und dann nicht einzuihalten. Nur ist es in der IT - und besonders bei einer Konstellation wie der unseren - oft schwer zuverlässige Voraussagen zu machen. Deshalb macht man üblicherweise Ansagen mit sehr viel Reserve; nur will ich das in diesem Fall nicht tun, weil es uns allen unter den Nägeln brennt.
Kurz, meine Sorge gilt nicht mir, meinem Ansehen oder meiner Reputation sondern dem Dorf (das ich schnellst möglich wieder online haben will für uns).

-----------------------------------------------------------------------
Liebe(r) Unbekannte(r) - 2019-08-31 um 15:41

Ich bitte um Entschuldigung für den späten Eingriff aber hier wird nur im Nachhinein moderiert und ziemlich sicher erheblich verspätet, einfach weil ich gerade voll auf den server konzentriert bin. Bitte erinnern Sie mich nochmal, sobald unser Dorf wieder online ist.

-----------------------------------------------------------------------

@Alle

Bitte denkt daran, dass man hier den Namen selbst dazu schreiben muss Und tut das bitte auch).

URL
2019-09-01 в 13:17 

Eine Sputnjik-Srbija Sendung: macrönchen meint nach dem G7-Gipfel: "Wir erleben gerade das Ende der wertewesten-Hegemonie. Das "sich von Russland distanzieren" (somit: die Annäherung zw. Russland und China) war ein schwerer strategischer Fehler."

Einige Gedanken der beiden Gäste dazu (in Stichworten): Was Lord Rothschild vor 1,5 Jahren gesagt hat, hat dessen Zögling (macrönchen) damit bloß wiederholt (gleichzeitig hat damals der Lord nach 130 Jahren seine Gold-Börse in London gelöscht und nach Shanghai verlegt). Ein Teil der (europ.) Eliten, die verstanden (UND akzeptiert!) haben, wohin die Reise in Hinkunft geht, möchte offensichtlich verhindern, dass Europa zum größten Kollateralschaden der aktuellen Transformation wird; großes Problem dabei: Europ hat - im Gegensatz zu allen anderen "Spielern" - keinen Anführer. Europa wirkt heute wie eine alte Dame, die in ihrem langen Leben viele Erfolge/Errungenschaften aufzuweisen hat, der allerdings heute der Elan/die Energie/der Glaube fehlt. Europa ist verbraucht. Außerdem hat Europa in erster Linie seine eigenen Werte verraten.

Da von amiland auf (weitaus!) ältere Zivilisiationen kein Druck mehr aufgebaut werden kann, wenden diese sich vom wertewesten ab; in der Hoffnung: in einem neuen System besser behandelt zu werden (ein Beispiel: das kleine afrik. Land Guinea-Bissau; in den letzten Monaten haben die amis drei Mal geputscht ... jedes Mal ist "ihr" neuer Präsident zu Russland/China "übergelaufen" ...).

URL
2019-09-01 в 13:18 

Teil 2

Wo sieht man den Zerfall am besten? Im wissenschaftlich-technischem Bereich. Die eigentliche Macht des wertewestens, mit der er die Welt kontrollierte, war: sein Wissen (ohne Industrie - keine wissenschaftlichen Forschung). Heute - das wissen nur wenige - hängt z.B. die deutsche Industrie größtenteils von der wissenschaftlichen Forschung in Russland ab. Sehr gut kann man diesen Prozess in der Waffentechnologie sehen; die wertewesten-Waffen sind veraltet. Intelligenz "einzukaufen" (ins Land zu holen) hat nicht viel gebracht, da man Intelligenz "aus dem eigenen Reihen/Nachwuchs züchten" muss.

Die eigenen Fehler (Dekadenz) sind in der Regel die Hauptursache für den Zerfall von Zivilisationen/Ideen/Reichen etc. Der wertewesten hat die Macht des Wissens verloren. So gesehen, hat ihn der Fluch des Reichtums, den man, realistisch betrachtet, nicht mit eigenen Händen (sondern durch Raub) gezeugt hat, eingeholt. Wenn man Reichtum - ohne sonderlich viel Schweiß abzulassen - erzielt, verhält man sich wie ein "betrunkener Reicher" (man lebt verschwenderisch ... Dank Machtrausch meint man, gottähnlich zu sein ... etc. etc.). Wenn man es mit dem wertewesten gut meint, müsste man ihn dazu bringen, sich mit sich selbst, mit seinem Handeln bzw. Gebahren bezogen auf das eigene Leben auseinanderzusetzen. Sie werden sehr bald feststellen, dass sie mit ihrem wertlosen Luftgeld ihre Defizite nicht mehr kompensieren können. Auf den Punkt gebracht: das Konzept: "Wir leben auf dem Rücken/Fleiß der Anderen" ist gescheitert.

Das Ende des Zerfalls vom Ostblock war der Anfang des Zerfalls vom Westblock, welcher durch ein absolut destruktives Gesellschaftsmodell ZUSÄTZLICH entfacht wurde (Vernichtung von Gesellschaft ... Vernichtung von Edukation/Erziehung). Der neo-Liberalismus hat faschistische Züge angenommen (von totalitär bis selbstzerstörerisch).

URL
2019-09-01 в 13:18 

Teil 3

Was würde Russland eine Annäherung an Europa bringen? Einen relativ kranken Patienten, den es dann zu heilen gilt. Russland wird das in einer gewissen Form auch tun, sofern sich die europ. Staaten aus dem Vasallentum lösen; davor hat Russland keinen Grund/kein Interesse einzugreifen (geschweige denn: sich gar von China abzuwenden, um sich dem Patienten zuzuwenden). Russland/China hat in jeder HInsicht enormes Potential (Land, Menschenzahl etc.); dagegen sieht Europa ziemlich mickrig bis lächerlich aus. Fazit: Europa kann sich den beiden anschließen ... UND nicht umgekehrt! Das derzeit realistischste Szenario ist allerdings: Europa wird der Kollateralschaden.

Die neue Ordnung wird nicht bloß auf den drei Großmächten basieren, sondern viele internat. Organisationen werden im Mittelpunkt stehen (wo amiland aktiv mitwirken oder "beleidigt" danebenstehen kann). Es werden viel mehr Länder involviert sein (von div. Produktionsprozessen bis sogar hin zu div. Entscheidungsprozessen). Lt. Chinesen sollte die Welt bis 2050 entscheidend in die Richtung gegangen sein ...

Letztendlich könnte es (rein figurativ!) zu einem Jalta 2.0 kommen.


sloga

URL
2019-09-01 в 13:20 

Lieber Russophilus,
deswegen hatte ich mich auch entschuldigt Sie zu stören, ich kann ansatzweise nachvollziehen was Sie geleistet haben und was sie jetzt und in Zukunft leisten. Ich hätte gerne meinen Nick dazu geschrieben, leider kann ich mich nicht mehr an ihn erinnern ganz einfach weil ich hier im Dorf eher mitlese als zu schreiben um alleine das Niveau nicht herunter zuziehen, deswegen mein Hinweis in den letzten beiden Zeilen.
Ich wünsche Ihnen trotz allem noch einen schönen Sonntag und auch meinen Respekt für Ihre Familie, daß sie so alles mitträgt.

Es gibt mittlerweile genug Opfer gerade in der von mir angesprochenen Region, die völlig alleine da stehen.

URL
2019-09-01 в 13:37 

Der Krieg in Syrien geht weiter...

wwwPUNKTalmasdarnewsPUNKTcom/article/syrian-army-reinforcements-pour-into-west-aleppo-amid-reports-of-new-offensive/

Nach Berichten über eine neue Offensive, zieht die SAA massive Kräfte in West-Aleppo zusammen. Neben dem Vorrücken der SAA auf die von Jihadisten besetzte Stadt Maarat al-Numan im Süden der Provinz Idlib scheint nun auch eine Offensive gegen starke Kräfte der Terroristen von Hay'at Tahrir Al-Sham im Westen von Aleppo geplant zu sein.

Trotz der Rückeroberung von Aleppo Ende 2016 hat die Syrische Armee die Stadt immer noch nicht vollständig unter Kontrolle, wobei die Angriffe der Terroristen auf den Westen Aleppos in den letzten Tagen immer mehr zugenommen hatten.

Hay'at Tahrir Al-Sham gilt als die stärkste dschihadistische Gruppe in der Region, da sie durch ihre Offensiven gegen die bisher von der Türkei unterstützten Rebellen, darunter Harakat Nouriddeen Al-Zinki, die Kontrolle über die westliche Landschaft Aleppos erlangt hatten.

leo

URL
     

Russophilus

главная