Ознакомьтесь с нашей политикой обработки персональных данных
15:20 

vineyardsaker.de Panne

Liebe vineyardsaker.de Leser und Teilnehmer

Wie ihr sicher bemerkt habt, ist unser blog seit gestern "bewusstlos". Aufgrund der Gegebenheiten innerhalb der vs. "Gruppe" können wir selbst derzeit (noch) so gut wie nichts unternehmen. Wir müssen einfach abwarten.

Was wir immerhin wissen und auch gerne an euch weitergeben ist, dass das Problem bekannt ist und daran gearbeitet wird. Zugleich unternehmen wir einen entschlossenen Versuch, mehr Zugriff für professionellere IT Leute aus unseren eigenen Reihen zu bekommen, um weniger auf wer weiss welche, das muss man leider so sagen, offensichtlich inkompetente Hanswurste angewiesen zu sein.

Sollte dieser Versuch scheitern, so gibt es recht konkrete Pläne für alternative Lösungen (sprich, eine komplette Loslösung), die allerdings erst mittelfristig verfügbar sein werden.

So peinlich und ärgerlich es auch sein mag, bleibt uns momentan nur, euch um Geduld zu bitten. Insoweit uns neue Informationen und Sachstandsänderungen erreichen, werde ich diese hier zeitnah an euch weitergeben.

Euer (angesicht solch absurder Inkompetenz ziemlich verärgerter) Igor

@темы: vineyardsaker.de

URL
Комментарии
2016-10-19 в 02:01 

hbiene
jabar alBakr ein Whitehelmet, die PR-Abteilung der Kopfabschneider-us-army-Spezialtruppe - subventioniert von deutschland mit 7 Mio.
Danke für den Link
M.E.

URL
2016-10-19 в 02:26 

@Druschba

Die belg. Schweinebacken fliegen noch?

Zone

URL
2016-10-19 в 02:42 

@ Russophilus

Gratulation zum erfolgreichen Kapern der URL. Hoffentlich machen euch die Amis die Namensrechte nicht streitig!

Asha

URL
2016-10-19 в 03:29 

Asha

1) Die Domain Inhaberin ist Deutsche und das ist eine *deutsche* domain. Da dürfte sich ein ami schwer tun
2) Es gibt Vorkehrungen * zwinker

URL
2016-10-19 в 03:52 

Kaliningrad-domizil.ru meldet unter “Russland kompakt“ vom 18.10.:

“Russland entsendet einen Flottenverband aus dem Bestand der Pazifikflotte in den indischen Ozean. Die Schiffe haben bereits den Heimathafen Wladiwostok verlassen. Im Bestand der Gruppe befinden sich die Kampfschiffe „Admiral Tributz“ und der Zerstörer „Bystry“, zwei Hilfsschiffe und ein Großtanker „Boris Butoma“ sowie ein Schlepper-Rettungsschiff. Der neue Diensteinsatz für diese Schiffsgruppe wird der westliche Teil des indischen Ozeans sein. “

lilith

URL
2016-10-19 в 05:32 

Igors Bericht vom Tag

Wie ich ja erklärte, liefen/laufen beim saker derart veraltete software versionen, dass das backup schlicht unbrauchbar ist für aktuelle Versionen. Daher heute einen Interimserver organisiert und aufgesetzt mit alter Rotze, um die alte Seite nochmal ans Laufen zu kriegen, um dann eine statische Version für unser Archiv zu machen (Will heissen, da kann man nichts mehr schreiben oder machen, aber man kann alle Artikel und Kommentare klicken und lesen).

Zumindest einstweilen sind wir schlicht zu arm für einen zweiten server. Also wird die alte Seite als nur-lesen Archiv auf dem neuen server sein. Ein guter Kompromiss, denke ich; es wird ja wohl kaum jemand noch altes Zeug kommentieren wollen. Und alles neue wird selbstverständlich wieder aktiv sein und die normale Funktionalität bieten.

Es geht voran, wenn auch mit immer neuen Stolpersteinen ...

URL
2016-10-19 в 08:50 

@ Tamas

Ich erkenne langsam die selben Gedanken bei Ihnen wie bei mir. Äußerte ähnliches ja schon des öffteren............auch driben bei den News von den IK

Warum sollte Sauron ein Auge seines Krakenearms schließen? Er kann beobachten, er weiß wer in welcher Stimmung ist. Er kann nach belieben zugriefen, er hat alles im Griff. Allenfalls die Datenflut und deren Einordnung, könnnte im Moment schwierig sein. Wie auch immer, jeder liefert, dazu freiwillig auf nachvollziehbaren Pfaden. Und wer von den nachvollziehbaren Pfaden abweicht, der könnte sich ebenso verdächtig machen wie derjenige, der sein Mobilfunktelefon abschaltet.
Und genau deswegen mutet es wie ein Treppenwitz an, das man nicht mit Klarnamen auftritt. Aber das kommt Sauron auch zu gute, denn so kann Manipulation wunderbar angewendet werden.

Ach und die Glatzköpfe im Wüstentarn erzählen, frei nach W.Bush, (neine nicht unser Willhelm, wobei die Sparte stimmt) der Krieg wird lange dauern.
Da sind sich die Politiker allesammt einig "der Krieg wird lange dauern". Meine Meinung dazu JA richtig solange Krieg den BIP erhöt JA!

Politicus

URL
2016-10-19 в 09:10 

Noch einen Nachtrag für Sie Tamas

Was braucht Blackwater (privates Sicherheits- und Millitärunternehmen), bzw. XE Services (Super Geschäftsname, Services!) seit 2004 Academi seit 2014 teil der Costellis Holding, dringend um Kohle zu machen? KRIEG was sonst.
Ich hoffe, Tamas, Ihnen ist das Wörtchen Militärunternehmen ins Auge gesprungen. Also ein Unternehmen das mit Militäreinsätze sein Geld "Verdient". Die Einsätze werden dann mit den eingefrorenen Staatsgeldern, der zu vernichteten Staaten, finanziert.

Das betrifft jetzt in erster Linie den Westen, oder wo landen wir wenn wir stehtig gen Westen gehen. Ah richtig, in China, dann in Russland und dann in Europa. Und all die Gegenden und deren, Zitronen (ich habe keine Ahnung wie die chinesischen "Waffen" -Gauner genannt werden), Oligarchen, Geschäftemacher, oder wie man die Gauner nennt brauchen den Krieg um ihre Geschäfte gewinnbringend zu betreiben.

Aber die vorgehensweise der Mischpocke ist Ihnen, Tams, längst bekannt.

Die kostspielige Unterhaltung bezahlt dann, der sich selbst klein machende Mann. Der "kleine" Mann wird alsdann in allen möglichen Medien auf Linie gebracht. Also Stellung zu beziehen, damit er ja nicht erkennt, das diese (Ein-) Stellung in Wahrheit dazu dient, die Geschäfte unter großem Applaus von jeder Seite, ohne Risiko weiterzuführen.

Ein kleiner Seithieb. Auch das russische Volk hat von dererlei Geschäften nix. Das Syrische, das Lybische, das Yemenitische, das Deutsche, das Amerikanische usw. ebenso wenig.

URL
2016-10-19 в 09:57 

Aleppo: Zivilisten durch Bomben der US-Koalition getötet

sputniknews

Belgische Kampfjets haben Luftschläge nahe der Ortschaft Hassajek in der Provinz Aleppo geflogen, die mindestens sechs zivile Todesopfer forderten, wie das russische Versöhnungszentrum in Hmeimim mitteilt.

das wundert mich nun doch wo doch die russische Androhung besteht fremde Jets abzuschießen
Zone

URL
2016-10-19 в 10:17 

Hallo Russphilus,

als Antwort auf „Igors Bericht vom Tag“.
Zunächst herzlichen Dank für Ihre Mühe.
Ich wünsche Ihnen einen „Stolperstein-Detektor“ mit eingebautem „Stolperstein-Vernichter.

Um in meinem o.g. Konditorei-Bild zu bleiben, es ist doch gut Fotos (Archiv) des ehemaligen Angebots zu haben. Weil bei näherer Betrachtung der Fotos (Kommentare), eine Zutatenliste erkennbar wird die ihresgleichen sucht. Eine ideale Grundlage den Betrieb wieder aufzunehmen und die Auslage zu füllen.

Beste Grüße
Achim

URL
2016-10-19 в 10:23 

Aleppo: Zivilisten durch Bomben der US-Koalition getötet

Was mich interessiert: Was haben die davon, auf Dorfgemeinschaften zu ballern?
Das hat ja Hollande auch schon gemacht, um danach den Putin -> Kriegsverbrecher Quatsch auszugüllen. Soll bei sich mal gleich anfangen!

Geht es da immer darum, den Mist in andere Schuhe zu schieben?

Zum Abschießen, hmm, hängt ja auch davon ab, wo die Kampfjets dann runter kommen.
Wenn die einen Angriffsvektor über stark bewohntes Gebiet genommen haben, schießt Russland definitiv nicht ab (bei dieser Jet-Art).
Und für "in den Rücken ballern" sind andere zuständig.

Hoffentlich fällt Russland die edle Denkweise nicht mal auf die Füße. Bisher haben sie es ja sehr gut vermeiden können.


Voralpler

URL
2016-10-19 в 11:11 

Oh nein, was sind das denn für Nachrichten heute morgen.
Eins dürfte klar sein. Am Tag, an dem WP mit den Drecksviechern am Tisch sitzt, um zu verhandeln, kann Russia natürlich keinen Abschuß dazu auch noch eines europäischen Jets gebrauchen.
Aber dennoch, was für eine Provokation und Russland zieht mal wieder zurück. Wie oft konnten Sie, Russophilus uns schon schlüssig erklären, warum das sinnvoll ist. Bitte versuchen Sie es auch hier, wenn sich die Zeit finden läßt zwischen der ganzen Hausmeisterarbeit.
Dieses Mal wirkt es auf mich in einer Weise inkonsequent, die mich daran zweifeln läßt, wie ernst sie es meinen. Man kann nicht immer nur drohen, "wenn du das machst, dann...", sondern muss die Drohung auch wahr machen, ansonsten wird es unglaubwürdig. Kein guter Tag.
@Voralpler
Angriffsvektor hin oder her, dann werden sie eben beim Heimflug runter geholt über unbewohntem Gebiet.

Fisherman

URL
2016-10-19 в 11:13 

Guten Morgen in die Runde,

diesen interessanten Artikel möchte ich gerne Teilen.

w w w. voltairenet .org / article197391 . html

Grüße Jani

URL
2016-10-19 в 11:16 

Sehr geehrte Dorfbewohner, damit wir auch in Deutschland weiter kommen, vor allem bei der nächsten Generation, gibt es ein prima Projekt, von der Band Bandbreite, es sollen CD mit ihren Aufklärerischen Inhalten und Muke, die der jetzigen Zeit entspricht, KOSTENLOS an Schüler auf den Schulhöfen verteilt werden. Von den anvisierten 1000 € , von Förderern dieses Projekts, sind schon über 500 € zusammen getragen worden.Die Bandbreite, wird von der Diktatura, total Blockiert.Mein leider zu früh Verstorbener Freund, Detlef Stein Sondermann, Mitkämpfer bei der WASG , hat die Bandbreite, mit Solidarität und Sympathie begleitet.
Schaut euch das Projekt mal an, vielleicht reiht der eine oder andere, sich ja in der Schar der Förderer ein.
Felix Klinkenberg
www .indiegogo. com/projects/schulhof-cds#/
Ich muste den Link auseinanderziehen, bitte Leerzeichen, im Link zurücksetzen

URL
2016-10-19 в 11:56 

Hallo Jani,
die von Ihnen angegebene Seite gibt es anscheinend bei voltairenet nicht - ich bekomme nur eine leere Seite.
Sehr interessant sind dort aber die Beiträge "Tagebuch des Wandels der Weltordnung #1 bis #10".
Beste Grüße
Axels Meinung

URL
2016-10-19 в 12:12 

An alle, die sich zum Thema "Angriff auf Zivilisten bei Aleppo durch belgische Kampfflugzeugpiloten" (mMn alles Kriegsverbrecher mit persönlicher Schuld) geäußert haben:
„Wir erwarten eine Reaktion des US-Außenministeriums mit harscher Kritik der Anschläge auf Zivilobjekte und der Tötung von Zivilisten“, schrieb die Pressesprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa auf fratzebuch. „Es dürfte nicht schwer sein, Aufnahmen von Todesopfern zu finden, um eine entsprechende Kampagne bei CNN zu starten“.

Mehr: https DP //de Punkt sputniknews Punkt com/panorama/20161019313000459-aleppo-angriff-moskau-usa-reaktion-erwartung/

URL
2016-10-19 в 12:14 

Oh weh, ich habe eben nicht unterschrieben - der Beitrag war von

Axels Meinung

URL
2016-10-19 в 12:50 

@sloga 2016-10-19 b 01:01

Vielleicht könnte das eine Antwort geben. Sie hilft mir seit 1998.
Dresdener Studiengemeinschaft Sicherheitspolitik. Leider wird sie bald nicht mehr existieren. Schade um die Fülle an Material.
Gruß Pawel.

URL
2016-10-19 в 13:10 

Die Achse des Widerstand, ist wohl nicht willens, die Umgruppierung, der Höllenbrut von Obama, nach Syrien zuzulassen und so werden die Konvois, auf dem Weg nach Syrien weggebombt und das beste, das Imperium, traut sich nicht, seine Kreaturen, mit der US Air Forces zu beschützen.
Felix Klinkenberg

http ://en. farsnews.com/newstext.aspx?nn=13950727001081

URL
2016-10-19 в 13:50 

@Felix Klingenberger
sehr gute Nachricht, so kann es weitergehen mit der ISIL Entsorgung. Danke für den Link.
hbiene

URL
2016-10-19 в 13:51 

"das Imperium, traut sich nicht, seine Kreaturen, mit der US Air Forces zu beschützen"

Denke, das Imperium weiss genau, was passiert. Es entsorgt damit seine nicht weiterverwendbaren Söldner. Immerhin dienen sie noch als vorbildliche Märtyrer.

Ein Mitleser

URL
2016-10-19 в 13:52 

Entschuldigung, soll natürlich Klinkenberger heißen.
hbiene

URL
2016-10-19 в 14:02 

Danke für den Farsnews-Link. - Darin steht u. a., daß die irakische Armee den 30-Fahrzeuge-Konvoi zerbombt hat und daß die irakischen Milizen (Hashd al-Shaabi) äußerten, nicht zuzulassen, daß Daesh erfolgreich flüchtet.

Ansonsten werde ich erleichtert sein, wenn V. Putin wieder heil in Moskau ist.

URL
2016-10-19 в 14:13 

Hallo Axels Meinung,

ich verstehe es nicht,wahrscheinlich habe ich einen Fehler gemacht. Aber die meinte ich "Der Preis des Rangverlustes" von Thierry Meyssan

Gruß Jani

URL
2016-10-19 в 15:37 

Mossul-Offensive: US-Strategie führt in Katastrophe.

Washingtons Außenpolitik fußt auf falschen Grundsätzen und erzeugt deshalb permanent Probleme – auch im Irak, wie Oberstleutnant a. D. der US-Armee, Daniel Davis, in einem Gastbeitrag für The National Interest schreibt.

Demnach kann auch die Schlacht um Mossul in einer Katastrophe enden.

Dies macht Daniel Davis anhand der Kräfteverhältnisse in der Region deutlich:

Die irakischen Streitkräfte hätten sich seit der IS-Invasion in 2014 nur teilweise regeneriert, schreibt er.

Die kurdischen Peschmerga erklärten, sie würden alle Gebiete behalten, die sie vom IS zurückerobert haben.

Iranische Schiiten hassen die irakischen Sunniten und drohten zudem bereits damit, US-Amerikaner umzubringen.

Die irakischen Sunniten hätten ihrerseits eine Reihe ungelöster Probleme mit der irakischen Zentralregierung in Bagdad, die mehrheitlich von Schiiten gestellt wird.

Die Türkei, ein Nato-Mitglied, habe Gebiete in zwei Nachbarstaaten besetzt und drohe damit, die Koalition zu zerschlagen, während der irakische Premierminister, Haider al-Abadi, Ankara offen mit Krieg drohe.

sputniknews.com

2016-10-19 в 15:48 

Es rührt mich zu Tränen,mehrere Tausend Donetzker bei der Trauerfeier für Kamerad Motorola anwesend,bewegende Photos bei RT oder Sputnik......
Dieser grossartige Kämpfer,Freund,Kamerad und Familienvater durfte nur 33 Jahre alt werden....
Die Rache ist mein,so sprach der Herr,ausführen erden das ´´Sparta´´,die Donetzker Volksmilitzen und sei Kampfgefährte Givi......
kid

URL
2016-10-19 в 15:54 

Bei youtube ei elfeinhalb Minutenvideo mit Givi,Titel´´You will pay in Blood for Motorola´´=Ihr werdet mit Blut für Motorola zahlen
kid

URL
2016-10-19 в 16:59 

Hallo an alle
Gibt es hier irgendwo eine Anleitung, wie ich mich als User mit Name registrieren kann?
Danke für Hinweis oder Anleitung!
Aarsupilani

URL
2016-10-19 в 17:30 

Aarsupilani

Das lohnt kaum noch.


Zum "Givi Video": Natürlich himmt einen dieses Video erst mal emotional mit. Es hat aber auch eine mMn beträchtliche politische Dimension, die bis in den Kreml wirken dürfte. Warum?

Weil Givi in diesem Video so einiges mal auf den Punkt bringt, z.B., man beachte das, spricht er nicht davon, den Donbass zu verteidigen. Nein, e spricht von Russland, das tut er bildlich sogar extrem auf den Punkt gebracht mit dem Symbol der Fahne. "Und wenn auf dem Mond eine russische Fahne wäre, dann würden wir auch den Mond verteidigen" - er sagt also, was immer russisch und Russland ist, das wird verteidigt, dafür gibt man auch sein Leben.

Nun ist es allerdings so, dass sich auch Russland selbst und den Russen die Komplementärfrage stellt: Und wie ist das mit euch so? Mit euch, die ihr im Mutterland, in Russland schön sicher seid? Was ist mit uns, dem Donbass "Mond" ?

Was Russen tun, das hat er ja glasklar und sehr verständlich formuliert: Sie kämpfen, wenn es nötig ist und verteidigen, was russisch ist, wo Russen leben.

Das sind Ansagen, aber auch eine Gefühlsdichte, die jeden Russen erreichen, die jeder Russe instinktiv versteht und wo es nichts zu diskutieren gibt.

Putin musste sehr, sehr lange balancieren, musste auch die "liberalen", die business Interessen berücksichtigen, musste stinkende faulige Kompromisse machen. In letzter Zeit gehen Gerüchte herum, Putin entmachte viele seiner langjährigen Silowiki-Begleiter; die "liberalen" beginnen schon zu jubilieren.

Dieses Givi Video dürfte da eine beträchtliche Energie in die eine Seite dieser elenden Balancegleichung bringen. Nach diesem Video wird Putin entweder kraftvoll zum Donbass stehen oder aber erklären müssen, was Russen kaum erklärt werden kann, nämlich warum es nötig und richtig ist, Russen im so nahen Donbass "Mond" verrecken zu lassen und mit deren Mördern adrett diplomatisch zu plaudern.

Und seien wir ehrlich: Der diplomatische Ansatz ist gescheitert. Er war lange unerlässlich und notwendig und man soll Lawrow preisen für sein nimmermüdes Engagement, aber dieser Ansatz hat versagt, musste versagen den ultrakapitalistischen nato terroristen gegenüber . Inzwischen erdreisten sich sogar viertklassige Köter in Russlands Vorgarten zu pissen. Zugleich ist völlig klar, dass die nato ein lächerlicher Haufen ist, dass die amis ein großes Maul haben, aber ein militärisches Großprojekt nach dem anderen versauen, von Fliegerflotten bis hin zu "Superschiffen" und vor allem, dass die wirkliche Großmacht Russland ist, zumal schräg hinter dem Taigabären auch noch der Pandabär steht.

Es ist an der Zeit für eine neue Diplomatie, für eine Diplomatie, die den Gegnern Russlands höflich die Gelegenheit gibt, ihr Kläffen durch zumindest Schweigen durch ersetzen, ehe Russland eine moderne Variante russisch Roulette mit ihnen spielt, eine Variante mit Kalibr statt Kugeln.

Übrigens hat Givi nebenbei mit einem beduselten Ammenmärchen aufgeräumt, mit dem nämlich der "Brüder". Die ukros sind keine Brüder - die ukros sind mörderischer Nazi-Abschaum der Russen *hasst* und mordet.

Die Frage, die Welt mit Givis Augen zu sehen oder mit den Augen von halbschwulen pro-westlichen libralen und "Brüder" Märchenonkeln, dürfte für alle menschlich gesunden Russen eine geradezu lächerlich einfach zu beantwortende sein.

URL
2016-10-19 в 18:11 

"Lass Präsident Wladimir Wladimirowitsch Putin wieder gesund in seine Heimat zurückkehren."

URL
   

Russophilus

главная