Ознакомьтесь с нашей политикой обработки персональных данных
15:20 

vineyardsaker.de Panne

Liebe vineyardsaker.de Leser und Teilnehmer

Wie ihr sicher bemerkt habt, ist unser blog seit gestern "bewusstlos". Aufgrund der Gegebenheiten innerhalb der vs. "Gruppe" können wir selbst derzeit (noch) so gut wie nichts unternehmen. Wir müssen einfach abwarten.

Was wir immerhin wissen und auch gerne an euch weitergeben ist, dass das Problem bekannt ist und daran gearbeitet wird. Zugleich unternehmen wir einen entschlossenen Versuch, mehr Zugriff für professionellere IT Leute aus unseren eigenen Reihen zu bekommen, um weniger auf wer weiss welche, das muss man leider so sagen, offensichtlich inkompetente Hanswurste angewiesen zu sein.

Sollte dieser Versuch scheitern, so gibt es recht konkrete Pläne für alternative Lösungen (sprich, eine komplette Loslösung), die allerdings erst mittelfristig verfügbar sein werden.

So peinlich und ärgerlich es auch sein mag, bleibt uns momentan nur, euch um Geduld zu bitten. Insoweit uns neue Informationen und Sachstandsänderungen erreichen, werde ich diese hier zeitnah an euch weitergeben.

Euer (angesicht solch absurder Inkompetenz ziemlich verärgerter) Igor

@темы: vineyardsaker.de

URL
Комментарии
2016-10-17 в 22:19 

Im Schreibwahn ganz die Signatur vergessen..........

Beitrag von 2016-10-17 в 08:06 war von mir Politicus

Zu folgenden

"ät "Unbekannt": Wieder mal jemand, der klüger zu sein glaubt als die politischen, diplomatischen, militär-strategischen und nachrichtendienstlichen Gremien der RF mit all ihren Informationen...Wut ist ein schlechter Ratgeber, dem die Genannten zum Glück nicht blind gefolgt sind. Mehr lohnt sich darüber nicht zu sagen."

Das lese ich jetzt schon seit Ende 2015. Sorry wenn ich das jetzt einmal direkt und ohne nettikette Formuliere. Denken Sie eigentlich dass die diplomatischen, militär-strategischen und nachrichtedienstlichen Gremien der RF oder der USA oder der NATO oder der oder der usw. Sie können die in beliebiger Reihenfolge zusammenstöpseln oder auseinander, nur einen Jota schlauer sind als Bürger mit gesunden Menschenverstand? Ich nicht. Denn seit diese ganzen Spezialisten sich beraten, Taktieren usw, verändert sich alles nur zum schlimmeren.

Übrigens, das nur am Rande, mein Post war keine Wutrede sondern eine Feststellung. Die Feststellung, das der Bürger verliert und der militärisch industrielle Komplex, sowie die Bank gewinnt. Das sind tatsachen die Sie leider mit ihrem Kommentar nicht entkräftigen. Man kann auch Blind vor Propaganda sein.

Und wenn die alleso schlau, im Sinne von Frieden, wären, dann gäbe es keinen Krieg. Oder geht es tatsächlich nur ums Geschäft? Wenn ja sollten Sie ihre Position genau überdenken. RF besteht nicht nur aus Menschen der Regierung.

URL
2016-10-17 в 22:24 

Danke, Munnie, für den Link zu den Hintergründen des Motorola-Anschlags. - Ist echt erschütternd, das ganze...

Die Geschichte mit den AUFGELÖSTEN RT-Konten (heißt das, sie haben das Betriebskapital einfach GEKLAUT?) im UK ist auch ein Hammer. Zeigt aber eins ganz klar: Wer keine Argumente mehr für seine Schweinereien hat, versucht, alle Berichte darüber zu unterbinden...Aber dann weiter von Demokratie", "Liberalität" und freiheitlichen Werten" schwafeln, wie absurd und lächerlich. - Nützen wird es ihnen NICHTS, selbst wenn RT in England tatsächlich aufgeben müßte: Die Leute werden dadurch sicher nicht zu Atlantikerpropagandamedien zurückkehren, im Gegenteil. Ein weiterer Schuß in´s eigene, nein: Gleich in BEIDE Knie.

Weitere Sanktionen gegen die RF kriegt die Vasallen-EU aber nicht mehr auf die Reihe. Stattdessen soll jetzt SYRIEN noch weiter sanktioniert werden (ich frage mich nur: wie?!?). Den Menschen dort Medikamente und Medizingeräte-Ersatzteile u. a, vorzuenthalten, aber dann Krokodilstränen über die armen (Al Quaida-) "Zivilisten" zu vergießen...Das ist einfach unglaublich heuchlerisch, dreist und bösartig. - Jeder erntet was er sät, so wird´s auch in diesem Fall sein.

Diese u. a. Akte blindwütiger Willkür sind m. E. Zeichen der Schwäche...Da Yorck noch nicht an der Rettungsboje angedockt hat, vertrete ich ihn ausnahmsweise mal: Sie haben schon verloren. Und sie wissen es.

VLG an alle (schön, daß die meisten inzwischen wieder da sind),
Raphaela

URL
2016-10-17 в 22:40 

@Raphaela,
Yorck schreibt ab und zu auf "nocheinparteibuch".
Hab versucht, ihm auszurichten dort im Kommentarbereich, dass eine Rettungsboje hier ist.
Weiß aber nicht, ob das geklappt hat (mein Kommentar auf Parteibuch ist nicht, oder noch nicht, sichtbar).
Grüße tuc_tuc

URL
2016-10-17 в 22:55 

Russophilus Arbeit "drüben" schreitet voran. Sobald Yorck nachschaut ob vinsak wieder funkt, sieht er das. (Juchu, R ist ein Sch..enie)
Gruß M.E.

URL
2016-10-17 в 23:11 

Denk ich auch, Tuc Tuc. Und irgendwie würde ich ihn sonst auch vermissen.

In einem ZON-Kommentar habe ich grade die Info gelesen, daß die/der Hersteller und/oder Verbreiter des Nürnberg-Cartoons (mit aktuellen Köpfen) Besuch von der Polizei bekommen hat (bei Telepolis gibt´s dazu wohl einen Artikel). Soweit ist es schon wieder: Abschaffung von Meinungs- und Kunstfreiheit, aber anderen Ländern "Unfreiheit" vorwerfen.

In einem anderen Artikel zur RT-Kontokündigung steht, es handele sich um eine Bank, an der die britische Regierung beteiligt ist und daß das Guthaben inform eines Schecks ausgezahlt werden soll, wenn im Dezember das Konto geschlossen wird. Klingt auch nicht viel besser.

URL
2016-10-17 в 23:12 

Äh, Entschuldigung: Der letzte Kommentar war von mir (Raphaela)

URL
2016-10-17 в 23:16 

Einige neue Namen hier. Mit und ohne Namen. Ich habe Vertrauen in unseren Dorfpolizisten.
Doch ein Wunsch für das "neue Forum": Ein geprüfter Mitgliedsausweis.

Wetterfrosch

URL
2016-10-17 в 23:30 

Wie soll das gehen, Wetterfrosch?

M. E. ist es wichtig, daß das Blog von allen Interessierten gelesen werden kann. Denn darum geht es doch hauptsächlich: Informationsweitergabe und -austausch. Daß nicht jeder Troll alles schreiben kann, wird ja weiterhin vom Dorfpolizisten geregelt.

"Sicherheit" bedeutet für mich in diesem Zusammenhang, daß das Blog sicher vor Sabotage ist. Und ich vertraue auf Russophilus IT-Fähigkeiten, wenn ich davon ausgehe, daß darüber hinaus gewährleistet sein wird, daß keine unbefugten Stellen Einblick in die mail-Adressen und/oder andere Daten der Nutzer bekommen können, die diese Dinge - aus guten Gründen - geheimhalten möchten.

Ein "privates" Blog, das nur offen für ("geprüfte") Mitglieder ist, kann den o. g. Zweck (Weitergabe von und Austausch über andernorts unterdrückte/n Informationen) ja nicht umsetzen.
Und wenn es für "Interne" ein zusätzliches internes Forum geben sollte, sehe ich nicht, wie die gewünschte "Überprüfung" potentieller Mitglieder dieses Hintergrundforums stattfinden sollte.

Verständlich, daß viele sich Sorgen machen wg. möglicher Sanktionen (bis hin zu Arbeitsplatzverlusten und/oder Prozessen), aber zuviel Angst ist m. E. (hinsichtlich des o. g Zwecks) kontraproduktiv.
- Soll kein Vorwurf o. ä. sein, sondern nur ein Einwand.

VLG, Raphaela

URL
2016-10-17 в 23:32 

Russophilus


Hoffe der rumänische s-standort ist rattenfrei!?

Tamas

URL
2016-10-17 в 23:49 

Wetterfrosch
Menschen denen Aktuelles suspekt ist, sind hier genau richtig, können sich Trotz Zweifeln reinlesen, wenn sie es zulassen/akzeptieren können, dass alle gezielt angelogen werden, und das seit Jahren.
Manipulationen deckt der Dorfpolizist auf, Provokateure sowieso.
M.E.

URL
2016-10-18 в 00:12 

Auf Voltairenet.org ein aktueller und interessanter Artikel über Sanktionen gegen Russland, Iran und Syrien - lesenwert!!


Eigentlich sollte hier ein Link verankert sein, leider funktionierte das nicht...
Daher auf der Startseite von Voltairenet.orgschauen, Thema: Tagebuch des Wandels der Weltordnung #10

2016-10-18 в 00:22 

Kurze Zwischenbemerkung während ich den uralten ungepflegten wp mist aussortiere und möglichst viel rette ...

Tamas - erst mal ist überhaupt ein anderes Land deutlich besser als das der diktatura. Ausserdem weiss ich rein zufällig so einiges über die konkrete Situation dort und bin daher recht sorgenfrei. Ist das eine sturmfeste sichere Sache? Nein, natürlich nicht. Aber momentan geht's ja wohl erst mal um überhaupt wieder online sein, es sei denn, Sie hätten gerade einen server in Russland frei, der bei einem soliden hoster ist und (auch im Hinblick auf Sicherheit) etwastaugt. Fall nicht, sollten wir froh sein, dass ich uns mal eben was organisieren konnte. Dass wir dann bald in sicherere Gefilde umziehen, ist doch eh schon klar.

Wetterfrosch - Jein. Ich kann Ihren Wunsch verstehen, aber Sie müssen auch verstehen, dass *jeder* von uns mal irgendwann als Neue(r) ins Dorf kam. Ich werde also sicher nicht so verfahren, dass nur doppelt geprüfte Leute überhaupt bei uns lesen können.
Allerdings wird es mittelfristig Vorkehrungen geben, die es ermöglichen, *optional und freiwillig* (uns, den Betreibern, nicht öffentlich) mehr zu erzählen, z.B. eine funktionierende echte email Adresse oder auch einen Namen.

Mein Plan ist dabei folgender: Jeder kann lesen, ohne wenn und aber. Auch kann jeder oder fast jeder schreiben. Allerdings werde ich da Unterscheidungen einführen. So werden z.B. bekannte Dorfbewohner mehr Freiheiten haben, ebenso Schreiber, die in aller Regel keinen Mist bauen; deren Beiträge können dann z.B. automatisch freigeschaltet werden, während Beiträge von Unbekannten erst durch die Moderation müssen. Und vermutlich werde ich auch, wie ja von vielen gewünscht, eine Art Dorf-Treffpunkt einführen, wo nur registerierte und gut bekannte Dorfbewohner miteinander reden können. Das ist allerdings ein *zusätzlicher* Begegnungsort, der nicht den öffentlichen Bereich ersetzt.

Allerdings kann ich das erst in der neuen software machen; zum einen weil es erst gebaut werden muss und zum anderen, weil ich übers absolute Minimum hinaus nur Daten von Mitgliedern anzunehmen gewillt bin, wenn ich auch deren Vertraulichkeit garantieren kann; mit wordpress allerdings kann ich das nicht, egal wie sicher und solide ich den Unterbau beim server mache.

URL
2016-10-18 в 00:42 

So oder so ähnlich hatte ich das gedacht, Russophilus - danke !

Wetterfrosch

URL
2016-10-18 в 01:03 

Mencey, danke für den Hinweis auf den Voltairenet-Text.

Und ein Hinweis auf den Text über deutsche Beteiligung am Syrienkrieg von Hans Springstein (vom 11. Dezember 2015), der das Wieder-Lesen lohnt:
springsteinPUNKTblogspotPUNKTde/2015/12/ ("keine Schlafwandler sondern Kriegstreiber).

VLG, Raphaela

URL
2016-10-18 в 01:23 

Es kotzt mich an, dass Ich nichts tun kann...

2016-10-18 в 01:31 

Klar können wir was tun, Seiler: Informationen verbreiten, die restlichen Schlafschafe aufwecken, wer ein bißchen Geld übrig hat, den Donbass unterstützen (und bald dieses Blog zwecks indirekter Donbass-Hilfe), beten, Energie schicken, uns vernetzten, auf vielfältige Weise den Wechsel vorbereiten und, und, und...

Wir sind viele und wir sind nicht hilflos. - Wir sollen glauben, daß wir uns in der Minderheit sowie einer Außenseiterposition befinden und daß "einfache Bürger" sowieso "nichts ändern können". Stimmt aber nicht: Die Atlantiker sind die Minderheit und ihre Position ist die von Schwerstverbrechern. Wir, die Mehrheit der Weltbevölkerung, werden ihre Terrorherrschaft überwinden.

VLG, Raphaela

URL
2016-10-18 в 01:38 

Einer der sich, als Russe noch mehr hast als ich, ist dieser Kanalbetreiber;
www.youtube.com/channel/UCPS3hYgjTcB7stl0ujHgbv...

Der Kanal ist Insgesamt echt Gut.

MfG Alex

2016-10-18 в 01:53 

Voltrainet "Ist der große Krieg noch zu verhindern?" Steht auch etwas zu den Plänen für Mossul drin.
Heute merkte man den Unterschied der Nachrichten-Berichterstattung. Sie versuchen nochmal usa mit TraRa als "guten Weltpolizist" zu preisen. Vllt in der hoffnung zu puschen (paar Lügenkonstruktionen von Siegen geg. IS) und es von Mosul gleich weiter geht mit dem Aufräumen der "bösen" IS + (Störer) Assad. Unterm Teppich kehrn sie, in Mosul einen Sunnitenstaat aus der Asche zu heben.
-
Es ist unerträglich den "unsrigen" anzugehören. Fast weniger wegen unserer Regierung, die ist gar nicht das Problem, sind nur wenige, sondern wegen der d-Meute, die wie eine Herde, den Kopf mit Ich-Ich-Hab-&-Gut voll, mitrennt und sich nicht von der Realität stören lässt - und wg. dem us-Atom-Dreck, das erpresserisch auf unserm Land ist.

TV&Radio&Whats-ap-Dreck etc muss gekapert werden. Ich kann mir vorstellen, dass es möglich ist, durch irgendwelche Wellen, alles lahmzulegen.
M.E.

URL
2016-10-18 в 04:15 

@ Russophilus

Danke für den Irrsinns-Aufwand den Sie betreiben um den Blog am Laufen zu halten und uns nicht nur zu informieren, sondern Danke auch für die wohl balancierte Fürsorglichkeit und glaubwürdige Kompetenz mit der Igor beinahe täglich so manche Sorgenfalten aus unseren Gesichtern zu bügeln vermag & vermochte.

Asha

---------------------------------------------------------
Wunschgemäß Text teilweise entfernt. Kontaktieren Sie mich bitte per russophilus ÄT openmailbox.org - Russophilus

URL
2016-10-18 в 07:18 

Es tut mir leid, Leute,

aber es dauert wohl noch einen und wenn's dumm läuft auch zwei Tage länger. Grund: Das Backup ist praktisch unbrauchbar, weil alles völlig veraltet war. Die php Version, die Datenbank, der web server, einfach alles uralt. Da ich aus Sicherheitsgründen keinesfalls gewillt bin, eine 3 Jahre alte (und völlig unsichere) Version von wichtiger software einzusetzen, nur um mit dem alten Schrott vom ami saker team kompatibel zu bleiben, gibt's nun zwei Möglichkeiten: Entweder ich spiele Tausende von Artikeln und Zigtausende von Kommentaren per Hand wieder ein bzw baue ein sсript, das das erledigt oder aber wir splitten es auf.

Für Ersteres habe ich absolut nicht die Zeit und Letzteres bedeutet, einen eigenen server (mit all den alten gammeligen softwareversionen) für die alte Seite anzulegen, die nur lesbar ist (keine Kommentare, gar nix, nur zum lesen eben), damit die Inhalte nicht verloren sind. Um den Übergang weniger hart zu machen werde ich zumindest mal die letzten Artikel per Hand übertragen und, soweit das sinnvoll irgend machbar ist, auch die Kommentare dazu, damit wir nicht komplett nackt neu anfangen.
Morgen sehe ich mir die Datenbankstruktur mal genauer an.Vielleicht finde ich ja noch einen besseren Weg.

Eine Frage habe ich noch an euch: Liegt euch das gewohnte design am Herzen oder fändet ihr es in Ordnung (oder sogar gut) wenn wir auch diesbezüglich eine Trennung vollziehen und ein eigenes Gesicht bekommen? (Übrigens: So brauchbar ich in einigen IT Bereichen bin, so völlig unbegabt bin ich bei allem, was irgendwie graphisch und bunt ist. Wenn jemand von euch da begabter und möglichst auch etwas erfahren sein sollte, wäre ich angetan).

URL
2016-10-18 в 07:57 

Russophilus,

machen Sie zweiteres. So oft brauchen wir jetzt im moment nicht nachschauen, was vor monaten geschrieben wurde.
Ein eigenes gesicht wäre in ordnung. Hier gabs doch mal einen stammschreiber (name fällt mir nicht ein grade), der ihnen schon mal in solchen sachen unterstützung anbot.
Tamas

URL
2016-10-18 в 08:39 

Russophilus

Die alten Artikel und Kommentare nur lesen zu können, ist doch vollkommen in Ordnung. Schade wäre es, wenn alles weg ist.
Da Sie die Arbeit mit der ganzen Sache haben, sollten Sie auch entscheiden, was machbar und mit Ihrer Zeit vereinbar ist. Von meiner Seite aus vollkommen freie Hand also. Ich denke, diese Übergangszeit bis zum neuen Blog werden wir wohl auch in evtl. abgespeckter Funktion überstehen. Und auch dieser Blog hier ist doch eine ganz akzeptable Alternative. Auch, wenns noch ein paar Tage dauert. Hauptsache, wir können den Kontakt halten.

Munnie

URL
2016-10-18 в 09:06 

Russophilus

so wie @Tamas & @Munnie dito.
Rolf jetzt R.B.

URL
2016-10-18 в 09:12 

Auch auf die Gefahr hin, daß ich jetzt ein paar schwarze Punkte kassiere :
Die us-sakerseite gibt optisch schon was her. Wenn schon neu gestaltet werden muß, weil die uns nicht mehr liebhaben, sollten wir uns optisch mindestens ebenbürtig darstellen.

Ansonsten ist wohl - wie in den meisten Lebenslagen - Effizienz angesagt.
Russophilus, bitte keine Ressourcen vergeuden. Nutzen Sie die Zeit lieber um mal auszuschlafen.

Wetterfrosch

URL
2016-10-18 в 09:16 

Ich würde das Design abändern, damit man sieht, es hat eine Abnabelung stattgefunden.
Mit den alten Kommentaren sehe ich ebenfalls nicht so problematisch. Wenn es nicht ist, dann ist es so. Manchmal sollte man sich auch von altem Zeug trennen. Man kann ältere Artikel/Kommentare auch später nochmal einspielen in eine Art Archiv, wenn das nicht zeitnah gelingen sollte.

Grüße Penryn

URL
2016-10-18 в 09:26 

Ein eigenständiges Gesicht wäre aus verschiedenen Aspekten super! Ich könnte Ihnen dabei behilflich sein. Ist mein Metier. Wp auch kein Problem. Sagen Sie einfach bescheid was benötigt wird.

Ahoi
Wu Ming

URL
2016-10-18 в 09:53 

@Russophilus
Es hat eine Trennung vom " Saker" stattgefunden..
Dies bedeutet für, mich jedenfalls, einen NEUANFANG.
Dadurch sind doch auch alle Möglichkeiten offen.
Aus diesem Grund würde ich es gut finden, wenn das Ganze das Gesicht von Dagmar Henn und Russophilus trägt!
Also lieber Russophilus, machen Sie was Sie für gut und effektiv empfinden,
Noch einmal vielen Dank für Ihre Arbeit und natürlich spende ich auch.
Thommy

URL
2016-10-18 в 09:55 

An Russophilus
Ich schliesse mich auch Tamas und Munnie an bezgl Design etc.
machen Sie es sich nicht unnötig kompliziert. Bei einer offenbar neuen Software Version kann man dann grafisch die Sache anpassen.
Ich freue mich sehr auf die Wiederauferstehung!

URL
2016-10-18 в 10:36 

Hallo Russophilus,
da ich eher von diesem Blog profitiere, als selbst einen Beitrag einzustellen bin ich also wunschlos glücklich über die Wiederbelebung des Blogs. Lassen Sie sich die nötige Zeit. Für das Design habe ich einen Vorschlag und zwar fände ich es schön, als Rand (links) die Farben des Sankt Georgs Bandes zu wählen.
hbiene

URL
2016-10-18 в 10:43 

@ Russophilus

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen: Sie haben all diese Arbeit, deshalb entscheiden Sie bitte, was am effizientesten ist, für die Seite, aber auch für Sie, d. h. Ihre Ressourcen.

Mir persönlich wäre die graphische Erscheinung nicht soo wichtig, Wurscht, was die amisakerleute oder wer auch immer denken. Wenn eine optische Abgrenzung aber möglich ist, würde ich eine solche auch bevorzugen. Einfach, weil es ein eigenständiger Neubeginn ist.

Sie haben es von Beginn an gesagt, die Seite kann quasi nur ein Übergang sein, halt wegen der schlechten technischen Gegebenheiten. Deshalb finde ich, wäre es sinnvoller, nur die absolut notwendige Mühe dahinein zu stecken und ansonsten lieber an der neuen Seite zu tüfteln und zu arbeiten.

lilith

URL
   

Russophilus

главная