15:20 

vineyardsaker.de Panne

Liebe vineyardsaker.de Leser und Teilnehmer

Wie ihr sicher bemerkt habt, ist unser blog seit gestern "bewusstlos". Aufgrund der Gegebenheiten innerhalb der vs. "Gruppe" können wir selbst derzeit (noch) so gut wie nichts unternehmen. Wir müssen einfach abwarten.

Was wir immerhin wissen und auch gerne an euch weitergeben ist, dass das Problem bekannt ist und daran gearbeitet wird. Zugleich unternehmen wir einen entschlossenen Versuch, mehr Zugriff für professionellere IT Leute aus unseren eigenen Reihen zu bekommen, um weniger auf wer weiss welche, das muss man leider so sagen, offensichtlich inkompetente Hanswurste angewiesen zu sein.

Sollte dieser Versuch scheitern, so gibt es recht konkrete Pläne für alternative Lösungen (sprich, eine komplette Loslösung), die allerdings erst mittelfristig verfügbar sein werden.

So peinlich und ärgerlich es auch sein mag, bleibt uns momentan nur, euch um Geduld zu bitten. Insoweit uns neue Informationen und Sachstandsänderungen erreichen, werde ich diese hier zeitnah an euch weitergeben.

Euer (angesicht solch absurder Inkompetenz ziemlich verärgerter) Igor

@темы: vineyardsaker.de

URL
Комментарии
2016-10-13 в 09:07 

Tamas


@Politicus

Noch ist da nichts entschieden.Das ist nur ein vorschlag , den aber erstmal alle 16 BL mitmachen müssen.

Andereseits finde ich das völlig in ordnung und der zeit angemessen. Die schüler können interaktiver mitmachen als nur im klassenzimmer stumm vor einem buch zu sitzen. (buchverlage und druckereine haben ja auch verdient aus steuermittel)

Das wiedermal skandalöse ist, immer erst die falschen dinge zuerst anfangen zu wollen, wie Sie ja richtig sagten: Was ist mit undichten fenstern und all den anderen sanierungsbedürftigen baustellen an den schulen.

URL
2016-10-13 в 09:29 

@ Tamas

ich bin da gänzlich anderer Meinung. Aber Sie haben Recht, der Unterricht mus Qualitativ stark verbessert werden. Aber Sie wissen sicher ganz genau dass das Problem weit zurück liegt. Nu ein Stichpunkt hierzu, Migrantenkiner und abschaffung der Sonderschule.

Ein Hoch auf Lawrov

"Lawrows vernichtendes Urteil über die US-Wahl in einem Satz" Quelle DWN

Hier die etwas mildere Version aus RP Online

hristiane M. Amanpour vom amerikanischen TV-Sender CNN fragte den russischen Minister, was er von den skandalösen Äußerungen des konservativen US-Präsidentschaftskandidaten Donald Trump halte. Und Sergej Lawrow hatte eine recht direkte Antwort parat: "Well, I don't know what this would… English is not my mother tongue, I don't know if I would sound decent. There are so many pussies around the presidential campaign on both sides that I prefer not to comment on this."

Auf Deutsch heißt das in etwa, dass Lawrow sich lieber nicht zu dem Vorfall äußern möchte. Es seien einfach zu viele "Pussies" auf beiden Seiten des US-Wahlkampfs. Und: Er ziehe es vor, das Video nicht kommentieren zu müssen.

URL
2016-10-13 в 09:31 

Ha ha, na ja bei mir hat die Bildung auch zugeschlagen..............

oben und unten politicus

URL
2016-10-13 в 09:59 

Die US-amerikanischen und saudischen Sicherheitskräfte haben sich darauf geeinigt, den IS-Terrormilizen und ihren Familien einen sicheren Rückzugsweg aus der irakischen Stadt Mossul vor Beginn der Erstürmung freizugeben, gab RIA Novosti bekannt. Dabei sollen mehr als 9.000 Kämpfer in östliche Gebiete Syriens verlegt werden, damit sie die von syrischen Streitkräften besetzten Städte Deir ez-Zor und Palmyra zurückerobern. Präsident Barack Obama habe die Operation bereits im Oktober genehmigt.

Quelle: RT

2016-10-13 в 12:26 

Tamas

Die amis scheinen doch nicht so verblödet.
der berühmt-berüchtigte Kim Dotcom hatte aus Spaß eine Umfrage auf Twitter gemacht, wen die Amerikaner am liebsten als Präsident hätten, und er stellte zur Wahl nicht nur Clinton und Trump, sondern auch Putin – der haushoch die Umfrage gewann:
Wenn Twitter wählen würde – würde Putin neuer US-Präsident

Auf sputniknews mit der Überschrift:

Wenn Twitter wählen würde – würde Putin neuer US-Präsident

URL
2016-10-13 в 15:23 

Leute, ich bitte um die minimale Disziplin, stets seinen Namen am Ende des Beitrags zu nennen.

Kurz meine Sicht zum toten akbar Gefangenen in Leipzig:

Vorab, ich kann das nicht sauber belegen; was ich hier schreibe ist also einfach nur meine ganz persönliche und private Deutung.

Das war von vorne bis hinten ein Fake. Die cdu hat ein gigantisches Problem, nämlich merkel. Die wird keinen mm von ihrer Linie abweichen, jedenfalls nicht offiziell. Ob dabei die cdu draufgeht, ist ihr egal; die zionisten haben sowieso - und zwar ziemlich offensichtlich - vor, als nächstes grün-rot zu etablieren. Dass das Land dabei kaputtgeht, ist ihr nicht egal, sondern das ist ihr Ziel.
Nur: All die cdu'ler wollen nicht draufgehen. Die wollen, dass ihre partei weiterhin weit oben mitspielt und dass sie alle ihre warmen Pöstchen und Pfründe behalten. Man musste also eine Lösung finden, bei der enormer Druck entsteht ("terrorgefahr!") und bei der merkel entweder ihre Linie ändern oder aber zumindest *inhaltlich* Änderungen nicht verhindern würde, solange sie nur nach aussen stur bei ihrer Linie bleiben kann.

Man schnappte sich also irgendwo, vermutlich in Bayern einen ausgesprochen dummen und leicht manipulierbaren "flüchtling" mit zumindest einigen Beziehungen Richtung isis oder wenigstens türkei und machte einen deal mit dem. Vermutlich "drehte" man ihn zum Anschein um und beauftragte ihn damit, in der "flüchtlingsszene" zu ermitteln für die deutschen. Als Belohnung würde er dann ein gutes Leben hier kriegen.

Der akbar hatte nach einer Weile entweder "Glück" und die deutschen Spitzeldienste halfen nach. Jedenfalls gehe ich davon aus, dass in der Hochhaussiedlung tatsächlich einige mehr oder weniger terroristische "flüchtlinge" waren und dass der akbar dazu genutzt wurde, um die glaubwürdig auszuspionieren. Eines Tages kommt er aus dem Haus und sieht überall Polizei. Einer schießt sogar auf ihn.

Da wird ihm klar, dass *er* es ist, um den es geht und den man reingelegt und als terrorismus-Beweis aufgebaut hat und dass er nun tot mehr wert ist als lebend. Klar, dass der wegrennt und flüchtet.
Bei und mit seinen neuen "syrischen" Kumpels verbringt er, das ist ziemlich belegbar, erst mal Stunden mit essen, Kumpels von den Kumpels besuchen, reden. Ich gehe davon aus, dass da zwei Dinge geschehen sind:
Erstens haben Polizei und Spitzel massiv inoffiziell agiert, sprich, allen Kontaktleuten in der "flüchtlings"szene knallhart vermittelt, dass sehr, sehr hässliche Dinge passieren werden, wenn die der Polizei den akbar nicht ausliefern. Und zweitens hat der dümmliche akbar natürlich seinen neuen Kumpels brühwarm erzählt, was für ein dreckiges Spiel die deutschen Spitzel mit ihm gespielt haben und dass sie ihn nun killen wollen.
Das war einerseits gut, weil es den Druck auf die "flüchtlinge" erhöhte, die dadurch merkten, dass die Drohungen der deutschen Spitzel durchaus ernst zu nehmen waren. Andererseits war es schlecht, weil die neuen Kumpels nun selbst gefährdet waren.

Sie meinten, aus der Scheissnummer rauskommen zu können, indem sie den deutschen mit ziemlichem Aufwand umgehend das komplett verschnürte akbar Paket lieferten.

So weit, so gut. Nö. Der akbar weiss zuviel über die hach so sauberen, rechtsstaatlichen deutschen Behörden. Der muss zum Schweigen gebracht werden. Und auch die hilfsbereiten, hach so netten "syrischen" "flüchtlinge" dürfen um Himmels Willen nichts das Maul aufmachen.

Die cdu'ler, die das ganze ursprünglich angezettelt haben, können sich auch nur halb freuen, denn einerseits haben sie es zwar geschafft ihre "ganz deutschland muss geschockt und deutlich bemerken, dass überall terroristen sind" Geschichte weitgehend durchzuziehen, aber andererseits konnten die merkel Leute die ganze Nummer umdrehen und einen machen auf "Seht nur, wie nett und hilfsbereit die syrischen 'flüchtlinge' doch sind!".

Womit wir bei einem weiteren, sehr interessanten Punkt wären. Die meisten Landesbehörden sind etwas verschlafener als die Bundesbehörden. Wie's der Zufall so will, kenne ich das LKA Sachsen ein bisschen. Auch die sind etwas verschlafener als das bka. Allerdings: Das LKA Sachsen ist (oder war zumindest damals) keineswegs ein Versagerladen. Da laufen zwar die üblichen Scharaden, über die die medien dann entweder schweigen oder schenkelklopfend schreiben, aber die haben da durchaus keine blöden Hampel sondern professionelle Leute.
Wenn das sächsische SEK das ziemlich versaut hat, dann weil sie vom Bund verarscht und manipuliert und/oder mit falschen Informationen vergiftet wurden.
Allerdings interessant; oberflächlich betrachtet muss man aufgrund der "Berichts"-Lage durch die medien ja meinen, in Sachsen wären nur unfähige Trottel bei der Polizei. Das klärt sich allerdings schnell, wenn man die Hintergründe beleuchtet.

Mancher wird es wohl bemerkt haben: Der akbar tauchte von weit her plötzlich in Sachsen auf. Mal eben so. Warum Sachsen? Weil Sachsen genau der Kompromiss- (oder Knack-) Punkt ist. Die anti-merkel Fraktion in der cdu weiss natürlich, dass die Bundesbehörden entweder merkel-treu oder aber merkel-treu über den Umweg spd-Minister-treu sind.
Der Gegenpol ist die bayerische CSU. Allerdings sind die Bayern erfahren und beileibe nicht blöd. Ausserdem wäre das auch zu offensichtlich. Also braucht man das Kompromiss-Bundesland. Sachsen. Können bekanntermaßen sehr gut mit den Bayern und haben reichlich merkel-Hasser (und verdammt reichlich Grund, sie zu hassen).

Und man merkt, wenn man sich den Verlauf des Spielchens genauer ansieht, ziemlich gut die Bruchstelle. Die Bayern dürften den Sachsen wohl den Kandidaten geliefert und - im Hintergrund - eifrig am Plan mitgearbeitet haben. Am Tag X (der, welch Zufall, fast punktgenau da liegt, wo Insidern klar wurde, dass die cdu nun auch offiziell unter die 30% rutscht) wird der akbar nach Sachsen geholt. Und kurz darauf explodiert die ganze Geschichte.

Bemerkenswert auch, dass generalbundesanwalt und die Bundesbehörden erst mal null Interesse zeigen, dass aber mittlerweile der Bund alles an sich gezogen hat. Es gab da einen Knackpunkt, der in etwa da liegt, wo in der Hochhaussiedlung auf den herauskommenden akbar geschossen wird. Spätestens da und seitdem ist klar die Handschrift von den Bundesspitzeln zu erkennen und seither sehen auch die sächsischen Polizisten wie Vollidioten aus; übrigens auch mit tatkräftiger Hilfe der medien.

Unterm Strich waren merkel und ihre Leute dumm. Sie haben es zwar geschafft, den Sachsen und den merkel-Gegner heftig eins reinzudrücken, aber der dabei erzielte Gewinn war minimal. Die Botschaft "Alles terroristen!" konnte lediglich gemildert werden durch die Bundes- und medien Botschaft "Guckt nur wie hilfsbereit und nett die 'flüchtlinge' sind!". Abgesehen davon glaubt dieses Märchen ohnehin nur wer hirntot ist und sich "merkel wählen" und "'flüchtlinge' sind gut für uns!" an die Stirn getackert hat.
Allerdings: Die Sachsen sind, wenn ich mich nicht extrem irre, beileibe nicht so gestrickt, dass sie lächeln, wenn sie einen Kaktus in der Arsch kriegen. So wie ich die Sachsen kenne, warten dort nun reichlich Fallen und geschärfte Dolche auf merkel und ihre Komplizen.
Dazu kommt, dass innerdeutsche Siege merkel kaum helfen; die können höchstens ihren Fall etwas verzögern. Die Visegrad-Staaten und Österreich sind inzwischen ziemlich stabil auf Krawall gegen merkel und "flüchtlinge" getrimmt und in bulgarien wurden dieser Tage - endlich! - ein "flüchtling" erschossen, als die kriminelle Gruppe gerade mit Gewalt ins Land eindringen wollte.

Es würde mich nicht wundern, wenn der Scheiterhaufen, auf dem merkel bald endet, in Sachsen stünde. Die von ihr gedemütigten, verarschten und vorgeführten Polizisten dürften wohl in die andere Richtung sehen.

URL
2016-10-13 в 16:28 

Donezk wehrt Regierungsarmee ab – schwere Verluste unter ukrainischen Söldnern
we we we de.sputniknews.com/panorama/20161013312928932-donezk-wehrt-regierungsarmee-ab-schwere-verluste-unterukrainischen-soeldnern/

Insgesamt glaube ich, da geht noch was diesen Monat. Also zumindest in größeren Dimensionen, als das jetzt so schon sowieso läuft. In Syrien gehts auch "Ping-Pong mäßig" immer heftiger voran. Irrenhaus.

Wu Ming

URL
2016-10-13 в 16:40 

Wu Ming

Noch viel besser: Die Donetsker Volksarmee hat ca 15 *ausländische nato ratten* gekillt und weitere 20+ verletzt als sie den verbrecherischen Angriff erfolgreich abwehrte. Die meisten der ratten waren wohl pol..en.

Den Familien der dabei ums Leben gekommenen zwei Donetsker Soldaten mein Beileid. Es tröstet zu wissen, dass diese Familien nicht alleine sein werden.
Den fünf verletzten Donetsker Soldaten wünsche ich baldige und volle Genesung.

URL
2016-10-13 в 17:16 

Ich möchte gerne auf einen interessanten Artikel bei Analitik hinweisen:
analitik.de - willkommen-in-der-multipolaren-welt

Sehr schön chronologische dargestellter Entwicklungsprozess wie usa im direkten und indirekten Schlagabtausch mit Russland vor vollendete Tatsachen geführt wird. Vieles was auch schon hier von Russophilus vorausgesagt worden ist. Sehr schöm minutiös aufgearbeitet.

Wu Ming

------------------------------------------------------
Ordentlichen link gebaut - Russophilus

URL
2016-10-13 в 17:38 

Test

-----------------------------------------
a) Bitte *immer* den Namen unten drunter schreiben
b) Wie viele Tests wollen Sie denn noch machen? Es hat doch offensichtlich funktioniert - Russophilus

URL
2016-10-13 в 17:43 

Hier nochmal eine Beschreibung für Neulinge:

Ganz unten auf der Seite, nach allen Kommentaren, ist ein größeres Eingabefeld für einen neuen Kommentar.

- Einfach den Kommentar reinschreiben (Namen unten drunter bitte nicht vergessen) ...
- dann den hellgrauen Knopf ganz, ganz unten klicken (der, auf dem "Отправить" steht)
- fertig.

URL
2016-10-13 в 18:15 

@ Russophilus
Der Test um 17.38 war von mir und dies war mein ERSTER Test. Für alle anderen bin ich nicht verantwortlich. Abgesehen davon schreibe ich hier immer meinen Namen drunter.
Leider ist es eben doch nicht so ganz einfach, einen Post abzuschicken. Das Programm hat noch eine Abfrage dazwischen geschaltet, um Roboter auszuschließen. Vor dem Test-Post weigerte sich das Programm bereits 3 mal den Beitrag abzuschicken. Es kam irgendwas mit "verbotenem Kommentar".

Munnie

URL
2016-10-13 в 18:18 

Munnie

Dann bitte ich Sie um Entschuldigung, weise aber zugleich darauf hin, wie problematisch es ist, wenn die Leute ihren Namen nicht drunter schreiben.

Wie auch immer: Jetzt klappt's ja und herzlich willkommen.

URL
2016-10-13 в 18:27 

Iran schickt eine größere Flotte vor die Küste des Jemen. Da geht noch was! Southfront: iran-deploys-warships-off-yemen-coast-after-us-bombs-houthi-targets

Grüße TaxiMan

URL
2016-10-13 в 19:20 

In den anfängen hatten wir uns auf namen "oben" geeinigt.
Aber wenns unten jetzt besser ist, dann machen wa dat.

Tamas

URL
2016-10-13 в 19:29 

Tamas

Einfacher Grund: Oben steht bei so einigen (z.B. auch bei mir) der Name dessen, auf den man antwortet. Deshalb ist unten "unterschreiben" besser; vermeidet Missverständnisse.

URL
2016-10-13 в 19:43 

Russophilus,

hier die antwort des Jva-leiters.

Leiter der JVA Leipzig: "Wir konnten ja nicht ahnen, dass ein Selbstmordattentäter selbstmordgefährdet ist"

und


Donnerstag, 13. Oktober 2016
Huch! Jetzt ist auch noch die JVA Leipzig abgebrannt

nachzulesen bei der seriösen zeitung postillion.

(Ironie off)

Tamas

URL
2016-10-13 в 19:57 

auch ein Test

Zone

URL
2016-10-13 в 19:58 

Irgendwann hat`s wohl schon mal geklappt. Mal sehen, ob ich noch funktioniert.

Wetterfrosch

URL
2016-10-13 в 20:03 

Linke im Realitätsstreß
von Michael Paulwitz zu lesen bei der Ju ngen Frei heit...
Realsatire vom feinsten
Auszug:
Groß scheint die sexuelle Not bei unseren „Schutzsuchenden“. So groß, daß etliche der angeblich doch ohnehin schon Traumatisierten nicht mal mehr
vor Übergriffen auf linksradikale Aktivistinnen zurückschrecken. Der notorische Leipziger Szenestützpunkt „Conne Island“
mitten in der Linksextremisten-Hochburg Connewitz wird gerade von der „Welle der Willkommenskultur“ überrollt, der er sich vor Jahresfrist noch begeistert „angeschlossen“ hat.
So groß war die Not, daß „in mehr als einem Fall die Polizei eingeschaltet werden“ mußte, weil man der „körperlichen Gewalt“ gegen das eigene Personal nicht mehr Herr wurde.
Schon peinlich, wenn wackere Linksextremisten, die sich sonst so gern ihrer Siege im Straßenkampf gegen die verhaßten „Bullen“ rühmen,
plötzlich mit flatternden Hosenbeinen selbst die 110 wählen müssen.

URL
2016-10-13 в 21:00 

Ja,der Ziocon-westen furzt und stinkt ,auch weil keiner von den ehemaligen großmächten sich traut mit dem Russischen Bären anzulegen.Auch den immer willigen Pol..en hat man mit Iskander mal kurz die Zähne gezeigt.Warschau weg...na,da fängt auch in polen das denken an.Der briten-außenkasper kann auch nur noch schreien das die anderen Staaten doch endlich in Aleppo Dash-Alk-aida helfen sollen.Die "grande nation"mit ihrem zio-Schmalspur-Napoleon hat auch zuhause genug probleme und eine Iskander fliegt sicher auch nach Paris.Berlin ist eh kein Problem.Brüssel auch nicht.Auch den us-pleitiers wurde freundlich wie die Russen sind mit den ICBMs aus einem U-boot abgefeuert und über 6000 km Pünktgenau getroffen mal die Mittelkralle gezeigt.Sehr geehrter Russophilus Sie hatten ja letztens den Andreasgraben angesprochen.Bei der st.Georgsverwerfung ist die Spannung auch am äußersten Punkt angelangt.Man kann sagen es ist angerichtet.Unser lieber Gott hat wie es scheint auch langsam die Faxen dick.Grüsse an alle Raegawuermle

URL
2016-10-13 в 21:21 

=== Meldung ===

Die Regierung der Donetsker Volksrepublik hat mitgeteilt, dass man einen ukro-nazi Helikopter abgeschossen hat, der Donetsker Gebiete angreifen wollte.

Hurra! Mögen sie alle verrecken, die ukro-nazis!

URL
2016-10-13 в 21:47 

Auch der Analitik Artikel macht wieder richtig Mut.
Irgenwo habe ich gelesen (ich weiß nicht mehr, wo), daß Putin im Gespräch mit dem französischen Pudel ziemlich sauer war. Er hat wohl gesagt, wenn die usa, großbritanien und frankreich den 3. Weltkrieg haben wollen, brauchen sie nur einen russischen Flieger abschießen. Das ist die Sprache, die diese Drecksäcke verstehen.

Wetterfrosch

URL
2016-10-13 в 21:47 

Will mich aus Solidarität hier mal kurz melden.

Außerdem, ich weiß es fehlt mir jegliche belastbare Grundlage, eben nur mein Bauchgefühl..., irgendetwas sagt mir aber, das die Geschichte mit den unfähigen IT'lern beim Saker wohl doch nicht alles ist.

Man hatte ja in den vergangenen Jahren schon des öfteren das Vergnügen zu beobachten, wie der ein oder andere mißliebige Blog mal eben so sang- und klanglos von der Bildfläche verschwand.

Hoffe, das ich mich täusche.

Im übrigen war ich schon immer dafür, bis gestern oder vorgestern sogar belegbar... :-), das Russophilus sich selbstständig macht.

Es hat doch schon lange alles hinten und vorne nichtmehr gepasst.
Der Hauptmoderator schreibt (fast) keine Artikel mehr auf "seinem" Blog, die ewige schicklgruber-dkp im Hintergrund mit Ihrem wie auch immer gearteten Druck auf Fr. Henn usw., usw...

Aber egal, wird schon werden...

Maxim

URL
2016-10-13 в 21:48 

Auch der Analitik Artikel macht wieder richtig Mut.
Irgenwo habe ich gelesen (ich weiß nicht mehr, wo), daß Putin im Gespräch mit dem französischen Pudel ziemlich sauer war. Er hat wohl gesagt, wenn die usa, großbritanien und frankreich den 3. Weltkrieg haben wollen, brauchen sie nur einen russischen Flieger abschießen. Das ist die Sprache, die diese Drecksäcke verstehen.

Wetterfrosch

URL
2016-10-13 в 22:00 

Das Captcha verhindert das Abschicken von Kommentaren durch Nichtreaktion.

War ja ziemlich klar, daß die Ukros, frisch aufalimentiert, es nochmal versuchen würden...Mein Beileid den Familien und Freunden der tapferen Verteidiger und schnelle, vollständige Gesundung den verletzten NVR-Soldaten!
Hoffentlich gelingt es, einige der Ukro-Söldner lebend einzufangen um sie über Details der Auftraggeber befragen zu können.

@Demeter: Danke für die Lavrov-Antwort! Die hat mich gestern so erfreut wie heute der Königstext von Analitik.

AQnsonsten: Bitte alle weiter die Ohren steifhalten, zuversichtlich bleiben, NICHT auf die Zombie-Matrix reinfallen, die uns einreden will, jede Auflehnung sei sinnlos und zum Scheitern verurteilt.

Liebe Grüße an alle,
Raphaela Langenberg*

* Anmeldung hat nicht geklappt, genau wie einiges andere (Southfront-Videos z. B. lassen sich bei mir nicht mehr störungsfrei abspielen u. a., das für Sabotage spricht)

URL
2016-10-13 в 22:01 

An Alle, vielen Dank das Ihr wieder da seit!
Ich lese seit längerer Zeit bei Euch mit und bin dankbar für die Messerscharfen Analysen der Dinge die sich in unserer Welt ereignen. Sie geben Kraft und Mut


Jani

URL
2016-10-13 в 22:05 

Maxim

Der deutsche vs war und ist nicht mein blog, nie gewesen. Es ist Dagmar Henns blog oder maximal, insofern Dagmar und ihr meint, ich hätte mir das verdient, unser blog.

Übrigens, um da schon jetzt Missverständnisse zu vermeiden, wird das blog, das ich technisch bauen und administrieren werde ebenfalls und wieder "unser blog" und ich werde auch dort, wenn Dagmar das braucht, um nicht noch zusätzlichen Angriffen durch die schicklgruber-dkp ausgesetzt zu sein, dort keine eigenen Artikel einstellen. Der Unterschied wird nur sein, dass ich auf der selben Infrastruktur mein eigenes kleines Privatblog haben können werde.

Die Kiste ist einfach: Ich habe Dagmar Henn als Betreiberin des deutschen vs seinerzeit meine Hilfe angeboten. Daraus entstand eine Abmachung und ich pflege mich an Abmachungen zu halten; das gilt auch, wenn ich selbst die Technik zur Verfügung stelle. Ausserdem: Die Zusammenarbeit mit Dagmar Henn war immer 1a; nie Gezicke, keine Illoyalität, kein Verrat. Was Dagmar sagte, galt und was ich sagte galt ebenfalls. Wir konnten uns aufeinander verlassen. Und genau so wird das, was mich angeht, auch bleiben.

Und wir alle, unsere Gemeinschaft ist ja auch gut damit gefahren.

Sicher, das räume ich ein, Dagmar Henn steht gerade als die Dumme da, weil "ihre" vs Gruppe offensichtlich auf sie und uns alle scheisst und/oder peinlich akut inkompetent ist. Aber das hat nichts mit ihr zu tun, sondern mit den Schwachmaten, deren Obermufti, welch Zufall, quasi neben einem Hauptstützpunkt der ami Barbaren lebt.
Ich werde da weder Dagmar irgendetwas anlasten, noch werde ich schweigend zusehen, wenn andere das tun.

Ich hatte meine Gründe, dem Gedankenansatz, es könne sich auch um Sabotage oder einen mutwilligen Angriff handeln, nicht weiter zu verfolgen. Ich sage euch, warum: Dieser Weg würde an den Punkt führen, wo ich herausfinden müsste, ob vfs, bnd, cia und Konsorten dahinter stecken oder die vs Gruppe mit Zentrale in den usppa, bzw. eine Ratte dort.
Wenn es nach fauliger Scheisse riecht, muss man nicht notwendig herausfinden, von welchem Mistvieh der Haufen kommt. Man kann auch ein rattensicheres Haus bauen; das liegt mir eher, das ist eher mein Weg. Und genau den werde ich auch gehen, egal ob vs.de morgen früh oder nie wieder funktioniert.

URL
2016-10-13 в 22:24 

Danke für die kluge Antwort. Macht Sinn für mich und viel Glück. Stubido

URL
2016-10-13 в 22:25 

Danke für Link :Analitiks Königs Artikel ist wohl das Beste was ich dort bisher gelesen habe...

Rio

URL
   

Russophilus

главная