15:20 

vineyardsaker.de Panne

Liebe vineyardsaker.de Leser und Teilnehmer

Wie ihr sicher bemerkt habt, ist unser blog seit gestern "bewusstlos". Aufgrund der Gegebenheiten innerhalb der vs. "Gruppe" können wir selbst derzeit (noch) so gut wie nichts unternehmen. Wir müssen einfach abwarten.

Was wir immerhin wissen und auch gerne an euch weitergeben ist, dass das Problem bekannt ist und daran gearbeitet wird. Zugleich unternehmen wir einen entschlossenen Versuch, mehr Zugriff für professionellere IT Leute aus unseren eigenen Reihen zu bekommen, um weniger auf wer weiss welche, das muss man leider so sagen, offensichtlich inkompetente Hanswurste angewiesen zu sein.

Sollte dieser Versuch scheitern, so gibt es recht konkrete Pläne für alternative Lösungen (sprich, eine komplette Loslösung), die allerdings erst mittelfristig verfügbar sein werden.

So peinlich und ärgerlich es auch sein mag, bleibt uns momentan nur, euch um Geduld zu bitten. Insoweit uns neue Informationen und Sachstandsänderungen erreichen, werde ich diese hier zeitnah an euch weitergeben.

Euer (angesicht solch absurder Inkompetenz ziemlich verärgerter) Igor

@темы: vineyardsaker.de

URL
Комментарии
2016-10-17 в 00:47 

Uff, als DaU hab ichs erst jetzt geschafft hier anzulanden. Die Entzugserscheinungen waren beträchtlich. Das Lesezeichen zu diesem Blog brachte mich nur auf eine deutschsprachige Seite mit Kommentaren vom März. Alles klicken hat nichts genützt. Wollte mich schon hilfesuchend an Raphaela wenden, die es, wie ich jetzt sehe, ja schon wesentlich früher geschafft hat und deren Klarnamen u. Email googlebar war. Hab aber gezögert, sie zu belästigen.
Zu Demeter, im amisaker gab es eine ältere Warnung, alle Saker ausser dem französischen, der woanders gehostet sei, könnten wegen dem Sturm ausfallen. Hier hab ich im Kommentar gemeldet, der deutsche Saker sei den 4. Tag down, obs Infos gäbe. Bekam die Antwort, ganz schnell vom Moderator, er sei down bis die Störung behoben sei. Irgendwie klang es pampig. Wenn Saker ein Verräter ist, oder zu einem solchen gemacht wurde, finde ich das bedauerlich, aber nicht wirklich überraschend, es wird noch mehr geben. Ich hab seine Beiträge gerne zusätzlich gelesen.
Zum Spenden. Im Prinzip ja,bin allerdings z.Zt. pleite, da, trotz Teuerinspektion (Zahn- u.Keilriemen)meiner Karre, diese auf der Friedensfahrt schon bei Böblingen, mit einem Totalausfall der Elektronik auf der Überhohlspur, den Schirm zumachte. Der zusätzliche Flug nach Petersburg, um mich dort dem Konvoi doch noch anschließen zu können, hat den Sparstrumpf endgültig geschlachtet. Also jetzt im Moment kann ich nicht wirklich was beitragen. Sorry.
Froh wieder hier zu sein, Dietrich

URL
2016-10-17 в 01:06 

Der Tod Motorolas bestürtzt mich. Warum funktionierte der Schutz nicht. Das erste Attentat ist doch noch gar nicht so lange her!
Hoffentlich zieht man daraus seine Lehren. Hat jemand mal etwas über Givi gehört?

bobscorner

URL
2016-10-17 в 01:06 

=== UPDATE ===

Sachartschenko hat inzwischen offiziell erklärt, dass die Ermordung Motorolas durch die ukros eine Kriegserklärung ist.

Anders ausgedrückt: Basurin kann seine Einheiten nicht mehr lange (wenn überhaupt) an der kurzen Leine halten, auf der "trügerische Friedensbemühungen" steht.

Übrigens gehe ich davon aus, dass ein durchaus signifikanter Teil der russischen Generalität inzwischen die Zone des leisen Murrens verlassen hat und in einer Grauzone ist, in der man Putin als Oberkommandierendem noch gehorcht, weitere Anordnungen, brav stillzuhalten aber zunehmend als Verrat am Volk wahrnimmt.
Da braucht es nicht mehr viel. Ein zwei hoch angesehene alte Generäle i.R., die verärgert den Mund aufmachen und deutlich sprechen, könnten so einiges bewirken. Auch dürfte sich Putin zunehmend Fragen ausgesetzt sehen, wohin die west-freundliche Haltung Russland gebracht hat und was bitte Lawrows (zweifellos anerkannte) Bemühungen, mit Betrügern, Lügnern und Kriegshetzern zu verhandeln gebracht haben.

Besonders erschreckend finde ich, dass es klare Anzeichen dafür gibt, dass die merkel diktatura wieder mal die Dreckspfoten tief drin hat im ukro-Mörderspielchen.
Andererseits hat es auch sein Gutes. Ein Grund mehr für die Russen, gleich bis berlin weiter zu rollen und hier richtig aufzuräumen.

Den strunzdämlichen größenwahnsinnigen brits wiederum wünsche ich viel Vergnügen dabei, die Kusnetsow zu bedrängen oder gar zu bedrohen. Übrigens haben die westlichen medien vergessen zu erwähnen, dass in dem Verband auch die Pjotr Weliki und noch ein paar andere Kriegsschiffe sind. Anders ausgedrückt: Wäre schade, wenn Russland mal eben die komplette brit-idioten Flotte tieferlegen müsste, weil sie dann einige Tage Zeit verlieren beim Munition nachladen ...

Zur Erklärung: Die Kustentsow ist erheblich modernisiert worden und hatte schon früher Granit (Oniks Vorgänger) an Board. Und die Pjotr Weliki ist (als eines der kampfstärksten Schiffe aller Zeiten; dagegen sind die ami arleigh burke Kähne Badewannen-Entchen) alleine in der Lage, die gesamte brit-Flotte zu verhackstücken und nebenbei noch schottland in schutt und Asche zu legen.

Und zu ukrostan: Macht sie kaputt! Ohne jede Gnade, ohne jedes schwuchtelige"Differenzieren". Wenns ukrostanisch ist und das Maul aufmacht, geschweige denn ein Gewehr gegen Russen richtet - weg damit.

URL
2016-10-17 в 01:34 

Fast hätte ich es vergessen. Zitat: "Doch noch immer unternimmt der Westen keine ernsthaften Anstrengungen, diesem Massaker ein Ende zu bereiten, das zu den schlimmsten seit Ende des Zweiten Weltkriegs zählt."

Hiermit hat Serbien offiziel (nach "westlichem Ermessen") die rote Laterne für das "schrecklichste Massaker nach dem 2. Weltkrieg" (Srebrenica) an den großen Bruder abgegeben.

Wie bereits öfters geschrieben: für Putin kann die Devise jetzt nur noch heißen: Sieg oder Haag ...

sloga

URL
2016-10-17 в 01:36 

Bin auch immer noch geschockt...Hab den ganzen Abend Motorola- (und auch Mozgowoi-)Videos geguckt und getrauert...
Hoffentlich weiß seine Familie und wissen seine Freunde und Kameraden, daß sie in ihrer Trauer nicht alleine sind, sondern in einem weltumspannenden Band mit Menschen verbunden, die nicht nur mittrauern, sondern ihnen Gedanken voller Kraft und Liebe schicken.

Rote Wut ist verständlich. Man sollte aber vielleicht bedenken, daß diese weitere Provokation genau dazu führen soll, eventuell zu früh loszuschlagen. Die wirksamste Revanche wird KALT serviert.... Z. B. im Winter, wenn aufgrund "technischer Pannen "aus Versehen" kein Gas mehr ankommt...
Das wäre ja auch im Sinne der Olivgrünen, die grade versuchen, auch noch North Stream II zu sabotieren. Die können dann ja wieder in Kiew solidarisch mit den frierenden Ukro-Faschisten Reifen verbrennen :B

Die VERURSACHER müssen endlich für das Elend und Unrecht büßen, das sie rund um die Welt verschulden. Solange die nicht gestoppt werden haben alle Abwehrkämpfe gegen beliebig nachrekrutierbare Fascho- und Terrorsöldner keinen dauerhaften Erfolg. - Ich will sie endlich alle verhaftet sehen: Anklagepunkte gibt es mehr als genug dafür, sowohl bezogen auf nationales - als auch auf Völkerrecht.

"Hab aber gezögert, sie zu belästigen" - Das war (Entschuldigung) Quatsch, Dietrich: Falls nochmal eine ähnliche Situation bestehen sollte oder es sonst Fragen oder Interesse an persönlichen Kontakten gibt: Immer gerne (gilt natürlich für alle).

Alles Liebe, Raphaela

URL
2016-10-17 в 01:57 

Bürger bezahlen, was ihre Regierung anrichtet.
Warum fällt es trotz der Erkenntnis so schwer, nicht so beinhart tapfer wie die Dresdner auf die Straße zu gehen?
In manchen Städten, mehrheitlich mit gewaltbereiten "Gutmenschen", ist es ein Spießrutenlauf. Unter Umständen landet "dein" Foto in der Zeitung, weil die Protestler so wenige sind.
Übel. Die Chefetage durchblättert alle Medien. Demnächst Treff mit Agenda2010-Verbrechern. Ich werd dazu beitragen, alles in erwünschte Szene zu setzen. Damit man erst als Rentner und nicht schon in 6+12Monate Schimpf und Schande-Hartz4ler ist.
Wahnsinn wie das alles dämonkratisch ist. Und man kuscht.
M.E.

URL
2016-10-17 в 02:56 

(FAZ u. a.) Kerry und Johnson (UK) "beklagen" den "mangelnden Appetit Europas" auf militärisches Eingreifen...Dabei geben die bedauernswerten Atlantiker doch jährlich so viele Milliarden für "Appetitanregung" auf, alles für die Katz.

Nicht ganz: Mein persönlicher Appetit auf militärisches Eingreifen gegen solche Kriegstreiber und ihre skrupellosen Vasallen hier bei uns wächst kontinuierlich. Die können froh sein, daß ich zu alt bin um wehrtauglich zu sein und nur mit einem Spaten bewaffnet...Aber ein bißchen Gärtner-Voodoo geht immer. Morgen werden wieder einige imperialistisch-offensive Pflanzen radikal und mit Widmung eliminiert.

Kriegslüsterne Grüße, Raphaela

URL
2016-10-17 в 03:07 

Puh, nach langem Weg durch den Kommentarstrang möchte ich auch meine Erleichterung ausdrücken, hier wieder zur bereits vermissten Dorfgemeinschaft gefunden zu haben,
Sobald die Modalitäten bekannt sind, werde ich mich auch gerne mit einem (mangels Ressourcen jedoch nur kleinen) Geldbetrag beteiligen.
Der Tod Motorolas macht mich betroffen und wütend. Diese ukridioten werden auch noch von unsere Verräterregierung gepampert.

Danke Russophilus, dass Sie sich so viel Mühe mit unserer Dorfgemeinschaft machen und ich hoffe, dass wir uns hier alle noch recht lange versammeln können, um Kraft und Zuversicht zu schöpfen, bei all dem Wahnsinn, der tagtäglich an Fahrt aufnimmt.

Milli Sievert

URL
2016-10-17 в 03:47 

Es gibt Nachrichten, die mich einfach nur sprachlos zurücklassen. Eingefroren in Schockstarre. Die Meldung von Motorolas Tod fällt in diese Kategorie. Mit Motorola habe ich seit 2 Jahren "gekämpft", gelitten, mich über sein privates Glück gefreut und jene Ukie-Meldungen belächelt, die seinen Tod schon mehrmals herbeischrieben. Kann ein solcher Held sterben? Ja, er kann. Dass er nicht im Kampf fiel, sondern einem schäbigen Attentat zum Opfer fiel, macht das alles nur noch schlimmer.


Ich verstehe nicht, warum Motorola nicht besser geschützt war. Volksverbundenheit und Sorglosigkeit zu demonstrieren, indem man in einem Wohnhaus mit mehreren Parteien und Fahrstuhl wohnt, ist vielleicht nicht die beste Idee, wenn man erklärtes Ziel der Gegner ist.

Mosgwowoi, "Batman", Shilin sind prominente Opfer, waren Anführer des Widerstandes, deren Ermordungen bis heute unaufgeklärt sind. Schweinebacke Jarosch hat erklärt, dass man gezielt Jagd auf "Givi" und "Motorola" mache und der "Zorn Gottes" auch sie treffen werde.

Anmerkung: Die Operation „Zorn Gottes“ war die Operation des israelischen Geheimdiensts „Mossad“ zur Vernichtung der palästinensischen Terroristen der Organisation „Schwarzer September“, welche an der Organisation und Umsetzung des Terroraktes in der Münchener Olympiade 1972 beteiligt waren, sowie der Mitglieder der Bewegung zur Befreiung Palästinas (PLO), die dem „Mossad“ zufolge für die Geiselnahme verantwortlich waren. Die Operation begann im Herbst 1972 und dauerte mehr als 20 Jahre lang.

Auf Slavyangrad Punkt DE findet sich dazu ein längerer Artikel bzw. Sammlung von Artikeln unter der Überschrift "Der „Zorn Gottes“ – Israels Mossad in der Ukraine, Teil 1"

Uwe

URL
2016-10-17 в 04:29 

Für Killerkommandos arbeitet die Zeit. So Gegner muss man ausschalten.
Sprech auch von Aufträgen und Langzeitprojekten die hier bei uns umgesetzt werden.
M.E.

URL
2016-10-17 в 06:52 

So, Leute,

Ich habe das wordpress prinzipiell am Laufen. Fertig isses beileibe noch nicht, aber die größten Brocken sind nun aus dem Weg geräumt. Ich denke, ich werde meine vorsichtige Ankündigung, morgen wieder online zu gehen, einhalten können; schlimmstenfalls Dienstag.
Mit einigem Glück kann ich auch alles an Daten vom Moment vorm Verrat wieder einspielen; dann könnten wir quasi da weitermachen, wo wir aufgehört haben.

URL
2016-10-17 в 08:06 

@ Russophilus

Sicher liegen Sie richtig bei der Beurteilung der Generalität.
Auch beim Saker haben sich einige Kommentatoren missbilligend über den Schmusekurs des Tandems Putin/Lawrov geäußert.
Sicher haben die beiden eine schwere Last zu tragen. Allerdings wird diese von Tag zu Tag schwerer, denn das Zeitschinden birgt nur Vorteile für die Westallianz. Ich bin auch kein Freund davon diese zu unterschätzen, wie das so Usus bei manchen Kommentatoren hier ist. Verniedlichungen wie „Nahtod“ Vereinsamte usw. werden der Ernsthaftigkeit der Situation nicht gerecht.

Mir ist auch bis heute nicht schlüssig, wie man einen Verbündeten, Syrien, vier Jahre lang, sehenden Auges, ins Unglück rennen lässt und nach tausenden von Toten, Ende 2015, erst eingreift. Komisch danach stiegen die Rüstungsexporte, wie man Wöchentlich lesen kann. Von der Ukraine ganz zu schweigen. Dort hätte man nach dem Putsch, nein vor dem Putsch, schon für klare Linie sorgen sollen. Hat im Fall Ukraine der russische Geheimdienst sein Winterschläfchen gemacht?

Ich kann beim besten Willen, bei der Vorgehensweise der involvierten Parteien keinen Pluspunkt für den Bürger, egal welcher Nation, erkennen.

Eines aber erkenne ich. Ein ganz ganz großes Plus, für den militärisch industriellen Komplex.

PS: ich möchte betonen das ich weder russenfeindlich, noch US feindlich oder sonst irgendeinem Bürger feindlich gesinnt bin. Aber den Regierungen, die sich immer mehr als Kungel und Klüngel Regierungen outen, gegenüber schon

URL
2016-10-17 в 11:39 

ät "Unbekannt": Wieder mal jemand, der klüger zu sein glaubt als die politischen, diplomatischen, militär-strategischen und nachrichtendienstlichen Gremien der RF mit all ihren Informationen...Wut ist ein schlechter Ratgeber, dem die Genannten zum Glück nicht blind gefolgt sind. Mehr lohnt sich darüber nicht zu sagen.

Klasse, Russophilus! (Aber bitte zwischendurch auch mal ein bißchen an Ruhepausen denken, wir haben doch Geduld.)

URL
2016-10-17 в 12:03 

Ja, Ja...natürlich ...an ....ät Unbekannt!!

aber trotzdem Gruß an Alle! ....gradischnik

URL
2016-10-17 в 12:31 

Gut, dann hätten wir´s jetzt ja wieder, Herr Co-Unbekannt (smily)

VLG, Raphaela Altersheimer

PS: Stimmt aber trotzdem, daß es für alles den richtigen Zeitpunkt und jede Menge gefährlich falsche gibt. M. E. zeigt die bisherige Bilanz der Ereignisse, daß die RF-Gremien sehr gut darin sind, erstere zu treffen und der Versuchung der anderen nicht nachzugeben.

Arrrggghh, jetzt geht das ätzende Captcha wieder nicht...

URL
2016-10-17 в 13:07 

@ Herrn Russophillus:

Sie schreiben, daß Sie mittelfristig an eine eigene Domäne denken.
Warum nicht gleich eine mit Frau Henn aussuchen und die alte Saker, die ja von Frau Henn gehalten wird, zusätzlich per A-Record auf den neuen Domänen-Speicher umlenken?

Damit haben Sie den Absprung durchgeführt und können gleichzeitíg gewährleisten, daß die Favoriten-Sammler noch hin finden.

LG Voralpler

Grüße auch tiefer in die Berge zu Ausnahmsweise

URL
2016-10-17 в 14:32 

Großbritannien sperrt alle RT-Konten.

Die Chefredakteurin des Senders RT, Margarita Simonjan, gab bekannt, dass alle Konten von RT in Großbritannien blockiert wurden. „Man hat unsere Konten in Britannien gesperrt. Alle Konten. Die Entscheidung unterliegt nicht der Überprüfung. Es lebe Pressefreiheit!“ schrieb sie auf ihrem Twitter-Account.

https://deutsch.rt.com

2016-10-17 в 15:34 

@Voralpler Danke für die Grüße
von "Ausnahmsweise" hinter den 7 Bergen

Anm.: Mein "Name" kommt ja aus dem ursprünglichen Ansinnen, nur ausnahmsweise zu schreiben- Naja, wenn dann ein Fremder grüßt, oder mich Wirtschaft bzw. das Sinnieren über "Gott und die Welt" mitreißt, kann etwas mehr daraus werden.
Obwohl ich mich gerade jetzt wieder frage: "zwegn wos hier sinnieren?"
Habe ich doch mehrmals - von Thales von Milet (was ein Glück ist) abgeleitet, dass wir mit unserem Bewusstsein nicht erfassen können, was letztlich für was gut ist.
Und dann kommt wieder eine Meldung, was Putin und sein Team tun hätte müssen. Jetzt hat er ein Vielfaches an Infos, wird als Vibhuti INNEN besonders geführt und jemand von uns weiß es besser?
Na, das Wahrheitsbewusstsein rührt um, demaskiert und unsereins kann nur staunen (und sich diesem anvertrauen). Hätte ich den Maidan zusammen geschossen und ein paar Satan in Rammstein endgelagert, wäre das alles nicht passiert,
Aber so ist es besser-> Nahost

"USA, Großbritannien und Frankreich spielen jetzt Luftwaffe für Terroristen in Syrien" (RT dt. Link) für alle sichtbar
mfg

URL
2016-10-17 в 15:44 

Auf We we we Punkt alternativepresseschau Punkt wordpress Punkt com wird unter "Eilmeldung vom 16.10." detailliert beschrieben, wie die Ermordung Motorolas geschah. Mit ihm starb sein Personenschützer. Auch über die Folgen dieses Anschlags wird berichtet.

Munnie

URL
2016-10-17 в 16:14 

Möge "Motorola" Tod nicht umsonst gewesen sein und seine Familie im Frieden aufwachsen. Die Aussage vom DNR Chef (poroschenko hat uns den Krieg erklärt, wartet nur ab. ... ) interpretiere ich so, wie haben grünes Licht aus Moskau.
Man beachte Bitte die russische Aussage als das Terrorteam aus der Ukraine auf der Krim gefasst wurde.
Die Ukraine bedient sich Terroristen, mit Terroristen verhandelt man nicht.

Gruß Bernd

URL
2016-10-17 в 16:46 

Hallo Russophilus!

Habe eine Bitte, falls ihr eine neue Webseite auf die Beine stellt dann wäre es schön die Schrift um ein vielfaches zu vergrößern!
Hier kann ich selbst mit Brille nichts lesen ohne im Brauser zigmal die Größe zu verändern.

Ich besitze nur einen normalen PC und keine neumodischen Fortschritts-Smartfohnes.
Das ist übrigens etwas, worüber ich mich seit ein paar Jahren schon aufrege, die Schrift auf den meisten Webseiten wird immer kleiner!

Die Generation des "technologischen Fortschritts" interessiert sich doch eh nicht für wichtige Themen, oder etwa doch?
Eigentlich sind es doch wir alten die keine Ahnung von nichts haben, sozusagen "unnütze Esser"! hihi

Macht weiter so(bis auf die Schriftgröße)!

Gruß Gast

p.s. Hoffentlich bekomme ich es hin diesen Kommentar abzuschicken, meine letzte Russischstunde ist schon über 50 Jahre her und Englisch kann ich nicht.

URL
2016-10-17 в 17:26 

AHHHHahahah – kennt den schon einer?!? Was fürn Quatsch!

RAMMELHOF - Wladimir (Put Put Putin)
we we we .youtube.com/watch?v=StDnFwcNkRM

“The song is primarily concerned with the phenomenon that even in industrialised countries a large part of the population is longing for a strong leadership (see Putin in Russia, the “Mutti” in Germany, or Obama in the USA). The reason for this could be seen in that many governments and leaders have used democracy abusively and therefore changed it in such a way that peoples are gutted about and tired of democracy. This is what we rise up against as it scares us! We see democracy at threat!” – General Geri, RAMMELHOF

Der Text vom Song ist in der Beschreibung. Na ja ob der Song wirklich so "neutral" ist glaube ich nicht. Eher doch ein bisschen perfide.
Aber er ist irgendwie trotzdem "lustig" gemacht. Viel Feind - viel ehr!

Also tötet mich nicht direkt!

Ahoi
Wu Ming

@ Russophilus wenn´s zu sehr "agressiv" ist, dann löschen Sie´s bitte.

URL
2016-10-17 в 17:38 

Gast

Jein. Das ganze HTML ("web") System beruht darauf, sich möglichst auf Inhalte zu konzentrieren und eben *nicht* Details des Erscheinungsbildes festzulegen (sondern dem Leser da viel Freiheit zu lassen). Und das hat auch wunderbar funktioniert, bis die ami geprägten Geschäftemacher Blut gerochen haben und sich alsogleich der Hilfe a) williger Kommitteeleute und b) hirnloser "designer" Fuzzies versichert haben, um das eigentlich gute System völlig absurd zu pervertieren.
Als es dann zunehmend darum ging, das web als PR und merketing Plattform für Konzerne und Geschäftemacherei zu missbrauchen, musste dem Nutzer natürlich möglichst weitgehend alles vorgegeben werden, denn wichtig war nicht mehr Inhalt oder der Benutzer sondern geschäftsträchtiges design. Brutal gesagt haben die profit-geilen Arschlöcher, insb. die ami Internet-Konzerne, aus dem web weitgehend eine Art gigantischer Werbebrochüre gemacht.

Nicht ob Sie das lesen können ist wichtig, sondern ob z.B. die telekom oder google sich optimal darstellen und uns mit Dreck zuscheissen können ist wichtig.
Und da wordpress eine ami software ist, kann ich das auch nur sehr bedingt ändern. Einstweilen bleibt mir im wesentlichen nur der Hinweis auf Strg +.

URL
2016-10-17 в 18:09 

Schriftgröße ändern geht noch einfacher per Strg + Mausrad.

Gruß

Der mit dem obsoleten KommentarLeser

Das Reichsbuch ist aber nicht obsolet:
ftp://gast:gast@rabatt.no-ip.org

2016-10-17 в 18:16 

Und noch einfacher mit mozilla ff.

alles mit einer hand... der maushand hehe

Tamas

URL
2016-10-17 в 18:42 

Hallo Leute,

ich habe noch nie geschrieben und werde wohl auch nichts weiter schreiben, ich lese aber sehr gern diese Seite.
Nochmal zur Spendendiskussion, obwohl das Thema ja durch zu sein scheint. Ich spende seit vielen Jahren für "Milch für Kubas Kinder", seit die arme Bundesrepublik damals die Milchverträge der DDR gekündigt hat.

Das wird interessanterweise über "Cuba Si" abgewickelt, das ist eine AG der PDS (jetzt natürlich Linke, der Name scheint aber immer weniger zu stimmen, bis auf Sahra). Dadurch gilt die Spende nicht als eine für gemeinnützige Organisationen sondern als Parteispende. Der Effekt: Der Rollator muss sich zähneknirschend mit 50% beteiligen, unabhängig von den Steuersätzen. Also könnten selbst Geringverdiener ihren Einsatz verdoppeln, man bekommt ja die Hälfte wieder. Bei gemeinnützigen Organisationen könnte man nur die Summe von der Steuer absetzen, also bekäme man vielleicht 20% und die Geringverdiener eher garnichts.

Nur so als Tipp für Frau Henn, die DKP ist doch eine "normale" Partei und noch nicht verboten. Einfach mal mit den Parteiapparatschicks reden.

Mir wäre es ein besonderer Genuß, wenn die Typen mitblechen müssen.

Alles Gute für den neuen Blog und für alle Leser abzüglich der Trollbrigade und der Naturblöden, die hier ab und an mal aufschlagen.
Liebe Grüße,
Thomas depzkf14

URL
2016-10-17 в 19:52 

Unbekannt
Sie sollten dieses Dorf häufiger Besuchen, dann wüsten sie, das Russophilus, ausführlich dargelegt hatte, das Russland, nach den Verheerungen der Jelzin Zeit, noch nicht so weit mit dem Neuaufbau war, um den USA samt Unmündigen Vasallen, entgegen treten zu können. Wie man ja gesehen hat, waren die effektivsten Waffen, um die USA /NATO, von Dummheiten abzuhalten, BRANDNEU

Thema Finanzierung: Ich wüste keine Gemeinschaft, die es sich so Verdient hat, gefördert zu werden, neben Notfällen im personlichen Umkreis, wie dieses ,von unbeugsamen Freunden Russlands, bevölkertes Dorf.
Ich beteilige mich natürlich, an der Finanzierung.
Felix Klinkenberg

URL
2016-10-17 в 19:52 

Hallo Gast

Strg-Taste gedrückt halten --- und + (bei jeden "+"-Drücken wird es bisschen größer)
Strg-Taste gedrückt halten --- und - (bei jeden "-" wird es wieder kleiner)

URL
2016-10-17 в 20:57 

Vielen Dank für die Tipps zum besseren Schreiben und Lesen......hach...eine Wohltat für die Augen und es entgeht einem nix!

Noch mal meine Frage an @Russophilus: Kann man sich als Mitglied hier anmelden?

Frl. Schneider

URL
2016-10-17 в 21:10 

Ein Wanderer hat zwar kein Zuhause, aber an deisen Ort will ich immer wieder gerne zurückkehren. Somit werde auch ich aus meinem kleinen Budget etwas beisteuern.

Wanderer

URL
   

Russophilus

главная