Ознакомьтесь с нашей политикой обработки персональных данных
15:20 

vineyardsaker.de Panne

Liebe vineyardsaker.de Leser und Teilnehmer

Wie ihr sicher bemerkt habt, ist unser blog seit gestern "bewusstlos". Aufgrund der Gegebenheiten innerhalb der vs. "Gruppe" können wir selbst derzeit (noch) so gut wie nichts unternehmen. Wir müssen einfach abwarten.

Was wir immerhin wissen und auch gerne an euch weitergeben ist, dass das Problem bekannt ist und daran gearbeitet wird. Zugleich unternehmen wir einen entschlossenen Versuch, mehr Zugriff für professionellere IT Leute aus unseren eigenen Reihen zu bekommen, um weniger auf wer weiss welche, das muss man leider so sagen, offensichtlich inkompetente Hanswurste angewiesen zu sein.

Sollte dieser Versuch scheitern, so gibt es recht konkrete Pläne für alternative Lösungen (sprich, eine komplette Loslösung), die allerdings erst mittelfristig verfügbar sein werden.

So peinlich und ärgerlich es auch sein mag, bleibt uns momentan nur, euch um Geduld zu bitten. Insoweit uns neue Informationen und Sachstandsänderungen erreichen, werde ich diese hier zeitnah an euch weitergeben.

Euer (angesicht solch absurder Inkompetenz ziemlich verärgerter) Igor

@темы: vineyardsaker.de

URL
Комментарии
2016-10-15 в 20:39 

Ohhh, Tschuldigung!!

War von lilith. Hab's verschludert, weil ich grad am kämpfen mit dem Handy war.

URL
2016-10-15 в 20:56 

Jetzt habe ich noch immer kein Konto, auf das ich überweisen kann :-))

Wetterfrosch

URL
2016-10-15 в 21:05 

Sehr geehrter Russophilus
Vielleicht könnten Dagmar Henn oder Sie oder ?? zeitnah ein Konto bei der Sberbank eröffnen.Ich habe bei Russland-experte gelesen das Frau/Mann über eine Schwesterfiliale in Österreich ganz legal (Fuck eu-sanktionen) Geldgeschäfte tätigen kann.Muß den Artikel noch raussuchen aber diese Sberbank-Schwester hat den Vorteil das sie eine Filiale in München hat.Somit hätten wir eine legale Bankverbindung und Dagmar und Sie könnten alles bequem von Zuhause aus in Russland in die Wege leiten.Sie können beide sich ja das mal überlegen.Nochmal vielen Dank für Ihrer beiden Arbeit fürs Dorf!!Grüsse an alle!!

Raegawuermle

URL
2016-10-15 в 22:00 

Um das geeiere von uns kommentatoren zu glätten!
Wieviel stammschreiber sind wir? (stille und spendenbereite leser kann man zur zeit nicht einrechnen)
Wenn die zahl der stammschreiber und auch spendenbereiter klar ist, kann man ja mal für das startkapital eruieren, was im durchschnitt dann gebraucht würde.

Ich blick aus unkenntniss grade nicht durch, aber 2-300 ...? , oder wie müsste doch schnell von uns ruckizucki zu bewerkstellen sein!?

keine ahnung von nix... Ich bin trotzdem dabei..

Tamas

URL
2016-10-15 в 22:30 

ein paar fehlen hier noch........ u.a. York und Ausnahmsweise - wie finden die zurück zu uns ??

jfk

URL
2016-10-15 в 22:38 

In ein, zwei Tagen sind wir wieder online. *So* finden die zu uns zurück

Im schlimmsten aller Fälle kann ich auch in der Datenbank nach den email Addressen schauen und die Leute anschreiben.

URL
2016-10-15 в 22:40 

@Ausnahmsweise hat hier schon geschrieben....

Tamas

URL
2016-10-15 в 22:55 

@ Tamas

Ein bißchen mehr Aufmerksamkeit beim lesen der Kommentare hier bitte.

Russophilus hat uns ja schon einen groben zu erwartenden Kostenrahmen für die Einrichtung eines neuen Blogs vorgestellt.

Um die danach laufenden Fixkosten im niedrigen 3-stelligen Bereich pro Monat zu tragen, schlage ich eine kleine, feine, dafür aber revolutionäre neue Blogregel vor, um sozusagen das Unangenehme mit dem Nützlichen zu verbinden.

Es gibt keine Sperrungen mehr, sondern nur noch Geldstrafen, gestaffelt nach der Schwere der Vergehens und des allgemeinen Nerv-Faktors.

Ich arbeite gerade einen umfassenden Maßnahmenkatalog aus, den ich auf dem neuen Blog vorstellen werde.

Nach meinen, noch vorläufigen Berechnungen, trägst Du, Tamas, damit die laufenden monatlichen Kosten so ziemlich alleine.

Teilnehmer die aufgrund ihres sachlichlichen, höflichen und/oder phlegmatischen Stils nie gesperrt werden, müssen bei mir nach 3 Monaten sperrefreier Zeit eine Lastenausgleichsversicherung abschliessen, falls sie wider Erwarten doch einmal Grund zur Beanstandung bieten sollten. Im übrigen erscheint jeder, der sich immer an die Regeln hält, sowieso als verdächtig.
Die zu erwartenden Gewinne aus dieser Versicherung gehen in das Blogvermögen über und werden für den weiteren Unterhalt sowie eventuelle Neuinvestitionen eingesetzt.

Maxim

URL
2016-10-15 в 23:02 

@ Maxim.

noch darf ich ja.

Fi ck dich (lach)



Tamas

URL
2016-10-15 в 23:04 

Na da wurde doch der Bock zum Gärtner gemacht......

Thomas de Maizière - Sachsensumpf - Vertuschung von Kinderschändung im Kanzleramt

einfach bei youtube eingeben

Ist doch genial, wenn man missbrauchte Kinder einem Toten unterjubeln kann.

Politicus

URL
2016-10-15 в 23:09 

Ausserdem rechne ich schwer damit, das unser weiser aus den bergen (@Ausnahmsweise) in kürze einen für ihn typischen und für uns zum mehrmals lesenden kommentar einschiebt.

Tamas

URL
2016-10-15 в 23:13 

@Politicus,
die sachsensumpf stapfer sind eigentlich keine spucke mehr wert.

Was mir nur fehlt ist , dass von bruce willies und tom cruise nichts zu hören ist. Immerhin retten die doch immer die welt und decken alles auf.

Tamas

URL
2016-10-15 в 23:42 

Schön, daß es in Zukunft wieder weitergehen wird (Dank an Russophilus, Frau Henn und alle anderen Spendenwilligen auch) - aber eine kurze Frage:
Die "alte" VS-Seite war für alle erreichbar und wir hatten auch schon genug Trolle darunter, die sich aber aufgrund ihrer Art zu artikulieren, schnell ausgefiltert wurden.
Weiterhin war die Seite für Alle, auch wenn sie nur mitgelesen haben, erreichbar.
Nun wollen wir einen eigenständigen Blog aufziehen, der
a) über freiwillige Spenden
b) einen monatlichen Betrag
c) über Beides finanziert, erstellt und auch am Leben erhalten wird

Also reden wir hier von einer "eingeschworenen Gemeinschaft", die dann, Dank russ.server, etc. unter sich ist (Top!!!) ??
Dann bekommen auch nur diese Leute einen Zugang, die monatlich einen Betrag (jeder gibt, was er kann!?) leisten??
Oder wird der neue Blog für ALLE interessierten Leser zu finden und zugänglich sein??

Wie dem auch sei und werden wird, ich bin auf alle Fälle dabei (obwohl ich im "alten" VS hauptsächlich nur mitgelesen habe)

Ihnen / Euch noch einen schönen Abend!

2016-10-16 в 00:02 

"vs 2.0" wird wie bisher auch für jeden und alle zugänglich sein.

Allerdings werde ich in der neuen blog software einige features einbauen, die unterscheiden:

- Leuten, die eine falsche email eingeben (und anonym sind). Da wird die Knarre des Dorfpolizisten recht locker sitzen.
- Leuten (anonym) die eine echte funktionierende email angeben. Die werden in etwa so gestellt sein wie alle Teilnehmer bisher
- Leuten, die Realnamen angeben (uns, den Betreibern, bei der Anmeldung - nicht als öffentlich sichtbaren nick). Deren Vertrauen und mit-offenem-Visir agieren wird natürlich belohnt. Wo andere z.B. eine 3 Tage Sperre kriegen, werden solche Teilnehmer nur ernsthaft ermahnt.
- Leuten, die das Dorf durch Spenden mittragen (unabhängig von der Höhe). Auch die werden natürlich etwas mehr Freiraum haben als anonyme.

Dazu plane ich noch zwei Dinge.
Zum einen eine Möglichkeit, beim Spenden einen Code in den Verwendungszweck mit reinzusetzen, der dann bei unserem System eingegeben werden kann und die betreffenden Teilnehmer als Spender markiert (ohne genauen Beitrag oder weitere Daten. Einfach nur der Umstand, *dass* die Spender sind).
Zum zweiten eine im Hintergrund mitgeführte "gut/böse" Wertung. Hierbei wird z.B. für jeden nicht beanstandeten Beitrag intern ein Pluspunkt vermerkt und für beanstandete ein Minuspunkt. Dies wird dann bei Moderatoren-Entscheidungen ein durchaus wesentlicher Faktor sein; es macht ja tatsächlich einen Unterschied, ob jemand bei 1 von 50 Beiträgen mal ins Klo greift oder ob jemand das in jedem zweiten Beitrag tut.
Eventuell wird im Zusammenhang damit auch ein "Sternchen System" mitgeführt, bei dem - wohlgemerkt ganz nach Wunsch des einzelnen Mitglieds - eine Art Status neben dem Namen steht, also z.B. in Form von 5 möglichen Sternchen.
Mir persönlich ist das recht egal, aber ich weiss, dass viele sowas mögen, sowohl aktiv wie auch passiv, weil es eine Möglichkeit ist, schnell zu erkennen, wie ein Beitragsschreiber in der Gemeinschaft gesehen wird.

Was die Spenden angeht, so drückt mich ein bestimmter Punkt. Auf der einen Seite finde ich, dass die Spender es verdienen, (wenn sie das wollen) gewisse Vorzüge zu haben. Auf der anderen Seite will ich um's verrecken vermeiden, so eine "wer zahlt, steht über anderen" Situation zu schaffen.

Übrigens, das nur als Randbemerkung, zeichnet sich bereits ab, dass auch andere vs Seiten gerne vom saker weg und sich lieber uns anschließen wollen. Wir haben wohl ein paar Sachen verdammt richtig gemacht.

URL
2016-10-16 в 00:17 

Liebe Dagmar Henn und Russophilus,
ich bin froh, dass es mit dem Dorfleben weitergeht. Der Blog ist für mich zu einer wichtigen Informationsquelle geworden.
Ihre Arbeit kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. Danke dafür!

bobscorner

URL
2016-10-16 в 00:26 

Russophilus
Sie sollten bzgl Sperren bei Ihrem alten System bleiben, unabhängig von Plus-Minus-Sternen oder andern bzw fianziellen.
Pesönlich find ich: "Spender" wirken wie "Ehrwürdige" - hat was von unantastbar für Neue/oder deshalb angreifbar.
Ich möchte was dazu gegeben, aber nicht "gezeichnet" sein.
Gruß M.E.

URL
2016-10-16 в 00:32 

Also bitte - die Überlegung der Bevorzugung zahlender Mitglieder stößt bei mir auf massiven Widerspruch !
Niemand sollte meinen "etwas Besseres" zu sein, nur weil er ein paar Euronen zu viel hat.
Sollte dieses Kriterium greifen, ziehe ich meine Bereitschaft zur Unterstützung zurück.
Falls Sie Sternchen vergeben wollen, Russophilus - grün oder schwarz - dann geben Sie mir schon mal ein paar schwarze.

Wetterfrosch

URL
2016-10-16 в 00:36 

Russophilus
"Uwe" hat hier glaub ich auch noch nicht gepostet
M.E.

URL
2016-10-16 в 01:06 

Leute, ehrlich gesagt macht ihr mich mit eurem Gemecker froh, denn auch ich bin nicht begeistert von meiner "Spender stehen bissl besser da" Idee. Nur: Die ist geboren aus "Verdammt, irgendwie müssen Spender doch irgendwie ein kleines Plus, ein Dankeschön kriegen".

Ich werd das also fallenlassen und mir was anderes einfallen lassen. Später, mit der eigenen software ist das leicht; da können Spender z.B, ein eigenes privates kleines Miniblog kriegen und oder ne email Adresse. Aber momentan habe ich kaum etwas, um Danke zu sagen; und so kam ich auf die (wohl eher ungare) Idee, über die ihr gemault habt.

Zu Uwe und Ausnahmsweise: Da hab ich wenig Sorgen. Die werden spätestens, wenn wir wieder online sind, schon wieder da sein. Ansonsten kriegen die beiden halt eine Hinweis-email von mir.

Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit meinen (ja ursprünglich notwendig sehr dezenten) Vorbereitungsmaßnahmen auf den GAU. Im Großen und Ganzen sind die meisten ja hier und die paar verirrten Schäfchen (und Hammel *g) die kriegen halt eine email. Der Angriff der Ratten lief weitgehend ins Leere, hehe.

URL
2016-10-16 в 01:07 

Politicus
"Maiziere - Sachsensumpf"
Danke für den Hinweis.
(nur wer ein Schwein ist kommt groß raus)
M.E.

URL
2016-10-16 в 01:09 

Liebe Dagmar Henn, lieber Russophilus,

zunächst einmal herzlichen Dank für eure Mühe.

Die von Russophilus angesprochene ... "wer zahlt, steht über anderen" Situation ... darf nicht eintreten.
Gleichwohl werde aber auch ich mich, gerne auch mit monatlichen Beiträgen, beteiligen und bevorzuge den von Tamas beschriebenen Weg.

Beste Grüße
Achim

URL
2016-10-16 в 01:18 

Das alte Geld regiert die Scheiße-Welt!
Auch wenn´s platt ist, mein 1. Mitleserkommentar!

EinzellerWunschÖkoInselSchwarm

URL
2016-10-16 в 01:20 

@ Achim und an alle...

das mit dem "paysafe" ist ne tolle sache.... ich hab ein bischen rumgeforstet und hab da was von 2000 € installationsgebühr gelesen.
Das ist freilich zu viel des guten. Wie gesagt , ich hab keine ahnung von nix ,, was das betrifft.

Und Sie Russophilus,

lassen sie uns erstmal hier bleiben und nicht vor lauter entzückung....sachen schreiben.., bei denen wir später rot im gesicht werden.

Eins ist sicher...wir sind echt ein DORF...geworden

Tamas

URL
2016-10-16 в 01:40 

Russophilus, wir alle profitieren von diesem bereitgestellten Forum und die Bereitschaft ein paar Euronen für störungsfreie Kommunikation zu investieren ist, wie die Kommentare zeigen, vorbehaltlos vorhanden. Wir investieren also für uns. Sie haben die Arbeit und zwar reichlich.
Sollten Sie trotzdem das Bedürfnis haben, Ihre Seele zu befreien, reicht ein "Danke". Und jetzt: Gute Nacht, liebe Dorfgemeinschaft.

Wetterfrosch

URL
2016-10-16 в 03:47 

@ M.E. und Wetterfrosch,
Ihren Ausführungen schließe ich mich gerne an - auch ich möchte nach einer Spende keine bevorzugte Behandlung. Ein einfaches Danke und vielleicht gelegentlich eine kurze Info über die Höhe der eingegangenen Spenden sowie die Ausgaben würden mir ausreichen.

@ Politicus,
vielen Dank für den Hinweis auf das Video:"de maiziere - Sachsensumpf" - sehr sehenswert, ich fürchte aber, dass der Typ seitens der Justiz relativ ungeschoren davonkommt, ist er ja Teil des Systems und nicht Gegner, wie damals edathi. Auch den v. beck hat man ja praktisch laufen gelassen. Dieses Drecksgesindel sollte in der "Liste" einen vorderen Platz erhalten.

@ Alle, die es bisher schon geschafft haben, hierher zu finden und sich hier zu äußern: Danke, dass es Euch gibt und das Ihr dabei seid.

Beste Grüße, Axels Meinung

URL
2016-10-16 в 05:09 

@ Russophilus

Auch ich finde, daß Geldspender nicht bevorzugt werden sollten. Auch, weil sich wer “einschleichen“ kann und Sie dadurch in unnötige Gewissenskonflikte kommen könnten - vielleicht doch ein Troll, aber spendet ja.

Auch finde ich, Sie haben uns allen bisher soo viel schon gegeben! Ich denke, auch in Zukunft werden Ihre Analysen enorm hilfreich für alle sein. Jetzt nehmen Sie die große Mühe auf sich, damit wir einen neuen Blog bekommen. Da sind die Spenden ein vergleichsweise bescheidener Ausgleich für alles, was wir schon von Ihnen erhalten haben und noch bzw. wieder erhalten. Denken Sie nur, wieviele Dank Ihnen gelassener mit der derzeitigen schwierigen globalen Situation umgegen können!

Mir persönlich würde es auch besser gefallen, wenn Sie, wie bisher, aus Ihrem Gefühl und Ihren Kenntnissen heraus Ermahnungen, Verwarnungen oder Sperren aussprechen, statt Pünktchenwertungen heranzuziehen. Es hat bisher hervorragend funktioniert und der Blog ist allein dadurch geworden, was und wie er ist. Warum sollte man dann eine solch bewährte Methode quasi verwässern wollen?

Werden Sie auch York anschreiben? Er fehlt sehr.

lilith

URL
2016-10-16 в 06:08 

Was für ein Drama, euch wiederzufinden. Seit Tagen schaute ich mehrmals auf die VS Seite mit dem bekannten Ergebnis. Zwischenzeitlich fiel mir ein, dass Russophilus noch ein Blog hat. Vielleicht könnte ich dort was erfahren? Aber wie hieß es? Mein Glück war, dass ich kein Sicherheitsfanatiker bin, weil es keine Sicherheit gibt und den Verlauf nicht gelöscht hatte. Also gab ich in den Browser in die Adresszeile Russophilus ein und der Rest der Adresse wurde automatisch ergänzt. Dadurch kam ich zu dem älteren langen Artikel, den er mal beim VS verlinkt hatte. Irgendwann hatte ich auch raus, wie ich auf die Blog-Übersichtsseite komme und fand die Pannenmeldung. Aber die blieb 3 Tage lang unkommentiert. Konnte das wirklich sein? Vor 2 Stunden schaute ich noch mal genau hin. Unter der Pannenmeldung standen kleine Zahlen. Draufgeklickt. Und da waren sie alle wieder beisammen. Auch virtuelle Verbannung fühlt sich echt scheiße an. Umso schöner ist es, wenn man das Dorf wiederfindet, nachdem mal tagelang im Nebel dicht daran vorbeilief. Wissend um sein Existenz. Aber doch unerreichbar fern.

Uwe

URL
2016-10-16 в 06:42 

lilith

Erst mal: *Alle* Stammteilnehmer, die nicht von alleine zurückfinden, werden angeschrieben, wenn wir wieder richtig online sind.

Zu den Pünktchen: Solange ich alleine moderiere ist das schnurz; ich kenne unser Dorf ja. Aber wenn mal ein Kollege dazu käme, wäre das hilfreich. Ebenso ist es hilfreich für neue Teilnehmer und Leser, weil sie so recht schnell ein Gefühl dafür kriegen, wer wie zu sehen ist. Übrigens kann es nicht zuletzt auch für die Teilnehmer selbst nützlich sein.

Und wohlgemerkt, die Punkte werden nicht nach Laune verteilt, sondern vom System (jedenfalls weitgehend). Und vor allem kann jeder für sich selbst einstellen, ob seine Punkte öffentlich sichtbar sind. Aber das kommt eh erst mit der neuen Software und ist noch ein gutes Stück weit weg. Bis dahin werden wir noch so einiges An Ideen haben und bereden.

Übrigens, nur mal so als Zwischenstand: Ich war wieder fleissig heute und habe schon die meisten Brocken am laufen und getestet. Mit ein bisschen Glück haben wir am Montag unsere Seite wieder; minus das Federvieh und einigen anderen saker Kram. Ich überlege schon, ob ich stattdessen so ein symbolische Asterix Dorf ins Logo baue (Das ganze Land ist ... das ganze Land? Nein! Das ganze Land bis auf ein Dorf ... *g).

So, schönen Sonntag euch allen.

URL
2016-10-16 в 08:00 

keine Sonderrechte für Spender bitte !!


jfk

URL
2016-10-16 в 09:47 

Auch von mir: bitte keine Sonderrechte für Spender.
Und zum Asterixdorf: gibt's dann auch ab und zu Wildschwein?

URL
   

Russophilus

главная