15:20 

vineyardsaker.de Panne

Liebe vineyardsaker.de Leser und Teilnehmer

Wie ihr sicher bemerkt habt, ist unser blog seit gestern "bewusstlos". Aufgrund der Gegebenheiten innerhalb der vs. "Gruppe" können wir selbst derzeit (noch) so gut wie nichts unternehmen. Wir müssen einfach abwarten.

Was wir immerhin wissen und auch gerne an euch weitergeben ist, dass das Problem bekannt ist und daran gearbeitet wird. Zugleich unternehmen wir einen entschlossenen Versuch, mehr Zugriff für professionellere IT Leute aus unseren eigenen Reihen zu bekommen, um weniger auf wer weiss welche, das muss man leider so sagen, offensichtlich inkompetente Hanswurste angewiesen zu sein.

Sollte dieser Versuch scheitern, so gibt es recht konkrete Pläne für alternative Lösungen (sprich, eine komplette Loslösung), die allerdings erst mittelfristig verfügbar sein werden.

So peinlich und ärgerlich es auch sein mag, bleibt uns momentan nur, euch um Geduld zu bitten. Insoweit uns neue Informationen und Sachstandsänderungen erreichen, werde ich diese hier zeitnah an euch weitergeben.

Euer (angesicht solch absurder Inkompetenz ziemlich verärgerter) Igor

@темы: vineyardsaker.de

URL
Комментарии
2016-10-12 в 15:42 

Oh danke, war schon recht verzweifelt wegen meiner fehlenden täglichen Lektüre
Gast

URL
2016-10-12 в 16:02 

Danke für die Information, Russophilus.
Ich dachte mir schon sowas und werde nun wohl oder übel warten, bis wieder alles läuft.

Für eine Alternative mit deutlich besserer Struktur wäre ich äußerst dankbar und wäre auch bereit, dafür einen einmaligen oder monatlichen Obolus locker zu machen.

Grüße
Munnie

URL
2016-10-12 в 16:58 

Mann mann mann. Haben die keine kompletten Back-Ups von der WP Seite & Datenbanken gemacht?
Wenn ihr Unterstützung braucht - lasst es wissen!

Wu Ming

URL
2016-10-12 в 17:12 

Das Leben geht ja weiter ...

=== MELDUNGEN ===

Die amis haben glaubwürdigen Berichten zufolge nun eine größere Anzahl an diversen Raketen an die "moderaten terroristen" in Syrien geliefert.

Russland wiederum beginnt ersten Berichten zufolge, allen Beamten dringlich nahezulegen, sämtliche im westlichen Ausland befindlichen Familienangehörigen nachhause zu holen. Insbesondere Kinder und Jugendliche sollen - auch um den Preis, ihre Ausbildung abzubrechen - nch Russland nachhause geholt werden.

Auch die überrasschende Absage Putins, nun doch nicht wie vereinbart nach paris zu kommen, weist darauf hin: Der russische Bär ist sehr knapp davor, kräftig zuzuschlagen.

URL
2016-10-12 в 19:27 

Das wäre für den Westen ein Zeichen - es wäre dem Westen dringend anzuraten - es richtig zu verstehen.

----------

Atom-U-Boot feuert Interkontinentalrakete über ganz Russland.

Ein U-Boot der russischen Pazifik-Flotte hat bei einer Übung am Mittwoch eine atomar bestückbare ballistische Interkontinentalrakete losgeschickt worden. Diese überwand dann fast 5000 Kilometer und ging zielgenau auf einem Militärgelände in Nordrussland nieder.

sputniknews.com

2016-10-12 в 19:39 

Wir sind immer noch das Volk

Hoffe, dass es bald weitergeht. Wenn nicht, bleiben wir einfach hier.
Die sogenannten Probleme sind mE nicht einfach mal so aufgetreten. Ich bin mir fast sicher, dass das kein Zufall ist.

Russophilus, vielen Dank für das kleine Update. Wäre sehr dankbar, wenn wir weiterhin auf dem Laufenden bleiben könnten. Gibt mir viel Sicherheit.

Viele Grüße

URL
2016-10-12 в 20:14 

Danke !

Wir können doch uns übergangsweise hier treffen ...

URL
2016-10-12 в 20:25 

Ja, ja, natürlich seid Ihr alle übergangsweise hier willkommen. Und natürlich können wir auch hier unsere Diskussionen führen, uns Neuigkeiten mitteilen usw.

Was die vs Seite angeht, so habe ich euch ja zugesagt, euch auf dem Laufenden zu halten, soweit mir selbst etwas Neues bekannt wird.

URL
2016-10-12 в 20:51 

Hallo Russopilus,

schön das Sie eine Ausweichstelle schufen. Dank.

Ich hörte heute im Radio, das Lawrov sich mit Kerry am Samstag in der Schweiz trifft. Und das Hollande und Merkel bei Putin anriefen, um eine Besprechung im Bezug Ukraine zu vereinbaren. Man das ist doch ein tollhaus.

Grüße Politicus

URL
2016-10-12 в 21:01 

Vielen Dank, Russophilus, für Ihre Information! Auch wenn es vermutlich erheblichen Aufwand für Sie bedeuten dürfte, eine eigene Seite zu erstellen, ist diese Perspektive beruhigend. Vielen Dank!

Hoffen wir sehr (für uns alle hier), daß Rußland seine Leute nur vorbeugend zurück holt.
lilith

URL
2016-10-12 в 21:29 

Politicus

Ich halte weder das Eine noch das Andere für erstaunlich oder überraschend.

Was die ukros angeht, os ist es zwar eine - übrigens auch dumme - Unverschämtheit, binnen weniger Tage a) einen Minister mitteilen zu lassen, dass man ohnehin nicht vorhat, Minsk2 umzusetzen und b) Treffen dazu einfach abzusagen und zu verweigern.
Andererseits muss man natürlich auch die Situation in ukrostan sehen. Zum einen hat man das Volk nun lange Zeit extrem nazi-mäßig aufgepeitscht und, nur mal als Beispiel, den ukros gesagt, dass Kredite bei russischen Banken nicht zurückbezahlt werden müssen und dass alle Russen sowieso unwertes Leben sind. Da kommt man nicht so schnell runter, sonst müsste man ja zugeben, dass man die ukros lange Zeit dreist belogen und aufgehetzt hat. Zum anderen sind da immer noch die faschisten, nicht wenige davon mit Waffen und mit Kontakten überall.

Würde man nun umschwenken auf Minsk2, so hätten beide, die faschisten und die regierungsverbrecher Schlimmstes zu befürchten, bis hin zum Bürgerkrieg.

Was man braucht, ist ein gewaltiges Bonbon. Etwas wie eine Zusage der eu-ropäer, sich jahrelang zig milliarden schwer um ukrostan zu kümmern. Nur glauben die eu-ropäer den ukros nichts mehr. Ergo setzen die ukros auf Zähigkeit und Erpressung. *Das* ist es, was wir gerade erleben. Und die eu-ropäer werden nun versuchen, den Russen einen möglichst großen Brocken der Verpflichtungen aufzuzwingen; wobei die Russen allerdings mit Sicherheit "fuck you!" sagen werden. Woraufhin die eu-ropäer dann unter sich streiten müssen und zweifellos dennoch zugleich strunzdumm dreist versuchen werden, die Russen unter Druck zu setzen.

Allerdings: Angesichts einer zerbröckelnden eu, die zudem die Auswirkungen der eigenen Sanktionen deutlich schlechter verkraftet als Russland und angesichts einer halbtoten usppa, könnten die Russen - und nur sie haben diese Möglichkeit - sich auch dazu entscheiden, eine ganz Variante zu wählen, die nämlich, ukrostan militärisch ganz erheblich umzugestalten und den europäern dann so nach dem Motto "Braucht ihr auch?" dringlich nahezulegen, artig die Kosten zu tragen und sich gefälligst der tatsächlich Position entsprechend zu verhalten gegenüber Russland.

Gleich wie, merkel und Komplizen können da nur zwischen üblen Schmerzen und noch übleren Schmerzen wählen.

Zum anderen, zum kerry Berufslügner:

Ich bin kein bisschen erstaunt. Putins Ultimatum neulich hat ganz unmissverständlich klar gemacht, dass Russland seinen Weg weiter gehen wird, drauf geschissen, was die nato dagegen machen will. Zweitens und keineswegs ohne Zusammenhang haben die Russen das Antej System in Syrien aufgestellt.

Dazu muss man wissen, dass das (Antej und S-400) zwar exzellente Systeme sind, dass die aber vorne und hinten nicht reichen würden gegen einen ernstgemeinten größeren Angriff. Aber das müssen sie auch gar nicht. Gerade die Antej sind als "Botschafter" in Syrien. Den Syrer sagen sie "Keine Sorge. Syrien *wird* sauber gemacht und wir lassen euch nicht im Stich" und den amis und ihren Kötern sagen sie "Wir meinen es ernst. Wir raten euch davon ab, aber wenn ihr unbedingt Krieg wollt, dann kommt nur. Russland *wird* Syrien aufräumen. Vorzugsweise ohne Krieg mit amis oder nato, aber nötigenfalls auch mit Krieg. Egal wie, wir werden es durchziehen. Ende der Diskussion, Punkt".

Die amis wiederum *können* einen Krieg gegen Russland *keinesfalls* gewinnen. Sie könnten Russland Schaden zufügen, ja, aber der Preis, den sie dafür zahlen würden, wäre nicht nur militärisch astronomisch. Da könnten wir nun noch diverse Varianten bis him zum Atomkrieg durchspielen, aber das Ergebnis bleibt immer das selbe: Die amis verlieren und sind danach auch als Weltmacht und hochwahrscheinlich auch als Land erledigt.

Also wieder Diplomatie. Das ist natürlich absurd für ein verlogenes, kriegsgeiles Vollarschloch wie kerry, aber es ist der einzige Weg; alle alternativen wären schlimmer. Plus: Dass die türkei und die amis sich nicht mehr liebhaben und kuscheln und dass die saudis kotzesauer auf die amis sind, ist auch nicht gerade hilfreich für die amis.

Meine Vermutung ist die, dass kerry dabei 2 Ziele verfolgen wird. a) wird er darauf drängen, dass die amis ohne Gesichtsverlust aus ihrer Brühe herauskommen. Und b) dass die Russen sich nicht weiter etablieren in der Gegend; dass sie vor allem aus dem Irak draussen bleiben.

Und er wird etwas dabei feststellen, was ihm schon vor Monaten so manches 10-jährige Mädchen erklären hätte können: Wenn man mit Russland verhandelt, dann fangen die Russen immer offen und anständig an. Allerdings wird das Tänzchen mit jeder neuen Runde härter und weniger ergiebig. Die aktuelle Position wurde insbesondere von Putin, aber auch von Lawrow und anderen ziemlich klar gemacht. a) die usppaa werden sich weitgehend zurückziehen, b) die usppa werden für alles bezahlen, c) Russland wird seine Forderungen definitiv und komme, was da wolle, durchsetzen - und *kann* das auch.

URL
2016-10-12 в 21:44 

sloga

Was mich sehr irritiert, dass der Rest vom Saker funktioniert. Alles bis auf Saker.de. Zufall? Wohl kaum ...

URL
2016-10-12 в 21:53 

Sehr geehrter Russophilus,

gibt es Anhaltspunkte darüber, warum die deutsche VS-Seite zur Zeit "down" ist?? Liegt es an einem IT-Problem oder wurde die Seite schon von unserem verfassungsschutz, NSA, etc. unterwandert und blockiert?

VG
Mencey

2016-10-12 в 22:41 

Hallo Russophilus,
vielen Dank für Ihre Info zu den Raketenlieferungen durch die ziocons. Interessant wäre dabei, über welche Kanäle bzw. Helfer diese Lieferungen erfolgt sind, sofern die Meldung zutrifft. Russland sollte diese Helfer der ami-Brut gebührend belohnen - natürlich auch die Urheber bzw. deren Schiffe und Flugzeuge, falls bzw. sobald solche Raketen zum Einsatz kommen. Dass Russland inzwischen immer härter durchgreift, neuerdings auch im Jemen, hat Thierry Meyssan bereits am 06. Okt. mitgeteilt:
Zitat: Russland seinerseits ist weit entfernt davon, die Kraftprobe zu fürchten, hat seine Forderungen in Syrien beibehalten und sich den Sommer über im Geheimen militärisch im Jemen entfaltet. Am Samstag hat es eine Boden-Meer-Rakete auf die HSV-2 Swift abgeschossen, den Wellen durchschneidenden Katamaran der Emirati-Streitkräfte, und hat ihn zerstört. Zitatende.
Seine Einschätzungen sind mMn insges. lesenswert: www Punkt voltairenet Punkt org/article193556 Punkt html
Beste Grüße
Axels Meinung

URL
2016-10-12 в 23:09 

MenceyDE, sloga

Einschätzungen, die auf greifbaren Datenpunkten beruhen, liegen mir. Irgendjemandem etwas Böses zu unterstellen allerdings liegt mir nicht. Ich möchte auch ausdrücklich sagen, dass ich dem saker selbst gar nichts unterstelle und seinen Informatikern "nur" Inkompetenz (aber keine bösen Absichten).

Ja, sicher ist es möglich, dass nsa, cia, bnd oder auch die einheitspartei dahinter stecken. Möglich ist auch, dass Ausserirdische unseren server mit magischen Strahlen stören *g

Aus Erfahrung sowie aufgrund der vorliegenden (eher spärlichen) Informationen würde ich allerdings schlichte Inkompetenz der vs. ITler sowie vielleicht noch ungute Menschelei (ITler gegangen, anderer aufgestiegen, Grabenkämpfe, etc.) vermuten.

Eine mir vorliegende Information z.B. besagt, ein (der für uns zuständige) ITler habe kein Passwort für unsere Seite (was lächerlicher Schwachsinn ist und auf die o.g. Vermutungen weist). Eine andere sagt, dass ein oder der zuständige ITler einige Tage privat weg ist; was weiss ich, vielleicht besucht er seine Tante.. Das alles ist einfach hahnebüchen.

Dagmar, die deutlich weniger Ahnung von IT, dafür aber deutlich mehr Ahnung von Spielchen staatlicher Akteure im politischen Bereich hat, scheint (wenn ich das richtig verstanden habe) eher auf einen Angriff bzw. Sabotage zu tippen. Das nur der Vollständigkeit halber dazugesagt.

Ehrlich gesagt bin ich aufgrund dessen, was ich so im Lauf der Zeit gesehen und mitgekriegt habe, nicht mal sonderlich verwundert. Erstaunt bin ich höchstens darüber, *wie* ignorant und unfähig das Technikteam bei vs. ist. Dass das nicht gerade gurus sind, war mir schon lange klar, aber dass die derart inkompetent und unprofessionell sind (aber auch, dass dem saker das am Arsch vorbeizurauschen scheint) erstaunt mich dann doch.

Aus genau diesen Gründen fing ich ja an, gewisse Vorkehrungen zu treffen und u.a. auch dieses blog hier "in Stellung" zu bringen, um notfalls eine Übergangslösung zu haben. Allerdings bin ich zur Zeit beruflich so in Anpruch genommen, dass ich die vollwertige (und deutlich bessere) Alternative erst in zwei, drei Monaten umsetzen kann (einige grundlegende Arbeiten sind aber bereits erledigt).

Es gibt eine alte Ingenieursweisheit: Versuche keine aufwendigen Sabotagemuster zu erkennen und zu analysieren, wenn auch ganz ordinäre Dummheit und Unfähigkeit die Umstände erklären kann.
Was wir gerade erleben scheint mir ein klassisches Beispiel dafür zu sein.

Zweierlei jedenfalls ist klar: Wir sind eine eigene Gemeinschaft und wir werden uns an Russland orientieren. gerne friedlich mit den amis aber jedenfalls *für* uns und unser "Volk". Zweitens: Dagmar und ich sind, denke ich, ein gutes Team, bei dem man sich auf den jeweils anderen verlassen und ihm trauen kann.

Ergo wird es unser blog auch weiterhin geben. Vielleicht ein paar Tage oder Wochen oder Monate nur notdürftig übergangsweise hier, aber wir werden weitermachen, solange ihr das wollt und mitmacht. Wenn wir dazu eine Weile lang die Arschbacken zusammenkneifen müssen, na und. Wahrheit, Charakter, Gemeinschaft wirft man nicht leichtfertig weg; dafür kann man auch mal eine Weile unbequem leben. Haben die wunderbaren Russen doch vorgeführt.

URL
2016-10-12 в 23:50 

Sloga

@ Russophilus

Es erstaunt mich, dass es Sie erstaunt, dass Saker nicht bzw. unzureichend reagiert. Ich nutzte den heutigen Tag, um mich auf der englischen Seite etwas umzusehen. Da stieß ich auf einen Beitrag, wo er regelrecht um Geld bettelte. So war er überglücklich, dass er einen Sponsor für eine (wichtige) Reise fand (ansonst das Reisen einstellte). Ich weiß, das Ganze kostet Geld. Jedoch erhält man durch solche Beiträge auch einen gewissen Eindruck über den Istzustand.

Sei es, wie es ist. Zurück an die Arbeit. Ich versuche einen Beitrag hier einzustellen. Jedoch ist der Beitrag relativ lang und es sind nur 2.000 Zeichen erlaubt. Da Ihr Beitrag weitaus mehr als 2.000 Zeichen hat, meine Frage: Wie kann ich die Zeichenanzahl erhöhen?

Danke

URL
2016-10-12 в 23:57 

Kurzer Versuch:

NAhTOd-Propaganda wird grade nochmal intensiviert, u. a. Tagesschau berichtete von größerer Beteiligung deutscher Soldaten in Syrien und offizieller NAhTOd-Mission (was es bis jetzt nicht war), u. a. auch mit mehr NAhTOd-Awacs.
Das wäre dann die nächste Eskalationsstufe.

Grade auf FAZ gelesen: Der Terrorist mit dem gefährlichen Sprengstoff, der "verpackt" der Polizei übergeben wurde, hatte nach seiner Festnahme die "Verpacker" der Vorbereitungsbeteiligung bezichtigt - und wurde jetzt zufällig erhängt in seiner Zelle aufgwefunden. - Stringenz bei false flags wird jetzt wohl endgültig vernachlässigt.

Laut almasdarnews geht´s in Ost-Aleppo ganz gut voran (einzelne Stadtteile stehen vor Übernahme nach Teilkapitualtionen)

Raphaela Langenberg*

*mal sehen, ob das Abschicken diesmal klappt.

PS: M. E. Sabotage, die Abschaltung.

URL
2016-10-13 в 00:01 

Aktuelles vom Chemnitzer Bombenbauer :

httpDOPPELPUNKT//deutsche-wirtschafts-nachrichtenPUNKTde/2016/10/12/verdaechtiger-von-chemnitz-erhaengt-in-zelle-gefunden/

URL
2016-10-13 в 00:04 

sloga

Vielleicht indem Sie sich hier anmelden (ein Konto aufmachen). Ansonsten: Na und? Dann latzen Sie das einfach in mehreren Brocken rein. Ich kann auch mal versuchen, ob ich das dann in einen Beitrag zusammenführen kann.

URL
2016-10-13 в 00:11 

Es tut gut hier wieder einige zu lesen.

Es ist wirklich ein Tollhaus wie Politicus sagt.

Frankreich streicht Programmpunkte für Putin Besuch und will nur über Syrien reden. Putin sagt ab.

Der Besuch zwischen Kerry und Lawrow findet laut weissem haus nicht statt.

Der IS greift Deir Ezzor an.

Die Saudis stellen Öllieferung an Ägypten ein, wegen der Zustimmung Ägyptens zur Russischen Resolution Sicherheitsrat.

Gemeinsames Russland - Ägypten Manöver Mitte Oktober folgt.

Boris Johnson meint, dass Russland ein Pariah Staat wird und ruft zu demos vor der Russischen Botschaft auf

Erdogan hat irgendwas beleidigendes über den irakischen Premier gesagt

Die Russen haben Missiles nördlich von Japan abgefeuert.

Nasrallah ruft die Palästinenser zum Widerstand gegen Israel auf. Ein palästinensischer Offizier wurde in der Westbank verhaftet, weil er Abbas kritisiert hat.

Lawrow sagt im CNN interview: Amanpour asked Sergey Lavrov, “Russia had its own Pussy Riot moment? What do you think of Donald Trump‘s pussy riot moment?” (No, seriously, this was the question she asked.)

After some brief hesitation, Lavrov said, “There are so many pussies around your presidential campaign on both sides that I prefer not to comment about this.”

Nur ein paar Schnipsel von heute. Liebe Grüsse, Demeter

URL
2016-10-13 в 00:16 

sloga

Wie ticken die ziocons?
Ein Versuch, dies anhand eines Beispiels evt. darzustellen. Dazu bediene ich mich einiger Informationen eines gewissen Jugoslav Petrusic. Wer ist Petrusic? Ein franz. Staatsbürger, der an fast allen Kriegsschauplätzen in YU involviert war. Lt. eines serb. Militärgeheimdienstmitarbeiters (Stevan Djurovic) hat Petrusic wesentliche Informationen bez. nato-Angriffen auf Serbien geliefert und einen Waffendeal (Serbien - Zaire) eingefädelt; also ein Mann vom Fach. In dem ytube-Beitrag achtet er peinlichst genau darauf, Wörter wie "ziocons", "amis" oder "elite" u.ä. zu vermeiden; sein Beitrag ist irgendwie nicht zu Ende analysiert. Ich werde versuchen, die Lücken zu schließen.

Was geschah/geschieht in der Türkei?
Vorweg eine Begriffserläuterung – Balkantürken (BT): Als Balkantürken bezeichnet man jene Menschen, die sich als Türken sehen und auf dem Balkan leben oder ihren Ursprung auf dem Balkan haben und in der TR leben. Die Türken haben fast ein halbes Jahrtausend den Balkan beherrscht. Viele "Ureinwohner" sind zum Islam konvertiert. Sehr viele davon haben sich im Laufe der Zeit als Türken deklariert. Im Osmanischen Reich war es durchaus üblich fähigen „Bewohnern der besetzten Gebiete", eine Karriere im Kernland zu ermöglichen. Daher sind in der heutigen Türkei viele Generäle, erfolgreiche Geschäftsleute, Prediger etc. ursprünglich vom Balkan (Petrusic schätzt, dass rd. ein Drittel der Menschen der TR, vom Balkan stammen). Andererseits blieben viele "Türken" auf dem Balkan zurück (in Bosnien, im Sandschak (Südserbien), in Albanien, in Mazedonien, im Kosovo). Hier haben wir naturgemäß eine starke Bindung.

Wie ist Erdogan reich geworden?
In den 90ern waren Gülen und er Teil einer Gruppe, die mit Hilfe der BT Waffen in das Gebiet des ehem. Jugoslawien verkaufte (daneben wird auch Organhandel u.v.m. vermutet). Dank seiner Gruppe (plus des Geldes) wird er Bürgermeister und letztlich Präsident. Mit Gülen verwirft er sich. Seine "treuesten Begleiter" (großteils BT) schließt er - mit der Zeit - immer mehr aus dem "Geschäft Türkei" (Ölhandel-Syrien etc.) aus; bringt teilweise unfähige Gefolgsleute auf hohe Posten (zieht sich damit den Unmut der gesamten Elite zu; Vorsicht!: TR-Elite ist nicht gleich osmanische Elite; ein nicht unbeträchtlicher Teil sind BT und span. Juden - Cadiz; Erdogan soll jüd. Ursprungs sein). Außerdem schließt er die Grenzen für die Islamflutung europas und nähert sich Rußland an, was das Fass zum Überlaufen bringt. Die BT organisieren den Putsch. Der türk. Eliterest (da selbst unzufrieden) erteilt Erdogan eine Art Denkzettel und läßt die Putschisten bis zu einem gewissen Punkt gewähren.

Was führten/führen die Balkantürken mit dem Balkan im Schilde?
Sie gingen davon aus, dass die eu früher oder später ihre Grenzen schließen wird, um die Flutung zu stoppen (ohne GR natürlich; Idealfall wäre gewesen, wenn dies gleich zu Beginn der Aktion geschehen wäre). Die "Flüchtlinge" blieben am Balkan und die BT hätten das notwendige Menschenmaterial, um den Balkan zu islamisieren und letztendlich zu erobern/beherrschen. Die Idee war simpel: den Westen (D, FR und alle anderen) mit Moslems aufstocken (Grundstock ist ja bereits vorhanden) und Balkan (nicht nur Grundstock vorhanden; sondern auch Infrastruktur, da hier bereits ganze Landstriche mehrheitlich von Moslems/Türken bewohnt werden) fluten. Die Eroberung europas zu gegebener Zeit (von der Basis Balkan) in Angriff nehmen.

Was "wußten" die ziocons und "ihre" Geheimdienste (in erster Linie - amis und briten)? AAALLLEEESSS. Sie ließen die BT die Waffengeschäfte machen. Sie ließen die protegierte Gruppe in der TR an die Macht kommen. Sie trennten Erdogan und Gülen (unter welchen Vorwand, "Ratschlag" auch immer). Nebenbei (quasi als Hobby) nehmen sie der Gruppe soviel Geld wieder weg, wie nur irgendwie möglich (durch ngos, medien, "Beratern", Bestechungsgelder etc.). Sie machten den BT (vermutlich samt Gülen) schmackhaft, den Balkan zu erobern. Sie überzeugten gleichzeitig die Albaner, dass sie ihr Großalbanien errichten könnten und somit die Herrscher über den Balkan werden. Was bei einer Islamisierung des Balkans wieder These und Antithese ergeben hätte, die man zu gegebener Zeit aufeinanderhetzen könnte (Albaner und Türken). Was Erdogan anbelangt, so haben sie diesem schon viel früher (Syrien) suggeriert, dass er „ihr Mann sei“ und „der Herrscher über das Osmanische Imperium werden würde“. Doch irgendwann scheint Erdogan mitbekommen zu haben, dass er nicht nur in Syrien sondern vermutlich auch am Balkan nur den Steigbügelhalter spielen darf und am Ende eher eine Aufsplitterung der Türkei als „das große Reich“ herausschauen würde. Daher stoppte er die Flutung, um zu retten, was er (in erster Linie sich selbst) noch retten kann. Um Erdogan zu schwächen, "unterstützen"/"rieten" die zicons den BT zum Putsch (obwohl sie wußten, dass er nicht erfolgreich sein kann; auch hatten sie vermutlich den Putschisten ein Bild der Kontrolle über die Situation vorgegaukelten).

Was hat der Putsch den Großmächten gebracht? So einiges ...

1) amis: Sie erhielten (wieder einmal) ein Pulverfaß, welches jederzeit gezündet werden kann. Von den 26.000 verhafteten Putschverdächtigen war der Großteil BT (von denen lt. Petrusic nur rd. Tausend tatsächlich beteiligt waren. Das ist der klassische Fall von "böses Blut schaffen". Wie wird Erdogan innenpolitisch alles unter Kontrolle bringen? Die Hauptakteure waren angeblich zwei "albanische" Generäle (BT aus Albanien), die nach Albanien flüchteten!). Apropos Hauptakteure; drei Mal darf man raten, wer innerhalb des türk. Militärs für den Abschuß des russ. Flugzeuges verantwortlich war bzw. ihn durchgeführt hat ...

2. Russen: Sie erhielten ein (eher unantürliches) Bündnis, dass ihnen den Syrienauftritt bzw. in erster Linie den Schutz der eigenen Leute erleichterte. Außerdem ihre Position stärkte: „Nr. 1 in der Stadt“.

3. Die "Waschweiber" der eu: Sie hatten nun ihren Buhmann. Ist zwar nicht viel. Jedoch für Waschweiber vermutlich sexuell sehr stark stimulierend ...

Erdogan befindet sich – gelinde gesagt - in keiner angenehmen Situation. Vergleichbar mit einem Elefanten im Porzellanladen. In welche Richtung er sich auch bewegt (sowohl innen- als auch außenpolitisch), zerschlägt er etwas. Eines ist sicher. Sollte die Türkei brennen, brennt von Israel bis Ungarn so ziemlich alles und das ziemlich unkontrolliert ...

-----------------------------------------------------------
Wunschgemäß Teile zusammengeführt - Russophilus

URL
2016-10-13 в 01:07 

@Demeter - Sieht man allein was in D passiert usw. Griechenland/Spanien sind uns voraus (in Spanien hausen Menschen die Immo-Raten nicht mehr zahlen können, auf der Straße "vor" ihren Häusern), Schlangen an Suppenküchen werden länger.
Die Demokratie entfaltet sich.
Die, die im Recht sind, betteln angehört zu werden (zb Ceta). Kehren sie paar Krumen von ihren prallgefüllten -durch Unrecht erwirtschaftet - Tische, hat man Glück. Gesetze sind/waren so gemacht, Bürger auszuschlachten und ausschlachten zu lassen, siehe: us-zio-cia ...) ist noch lange nicht satt.
M.E.

URL
2016-10-13 в 02:42 

Axels Meinung

Mit Schweden geht es weiter bergab...

Schon vor längerer Zeit hatte ich behauptet, dass Schweden bereits ein gefallener Staat ist. Jetzt noch das: am 2. Oktober haben in der schwedischen Stadt Visby auf der Insel Gotland 6 Asylforderer eine 30-jährige Schwedin (behinderte Rollstuhlfahrerin) über mehrere Stunden gruppenvergewaltigt. Sie sind verhaftet worden, aber schon wieder auf freiem Fuß ... die schwedische Polizei darf die Nationalität der Täter nicht bekanntgeben ...
Mehr: de Punkt sputniknews Punkt com/panorama/20161012312911809-schock-schweden-asylanten-vergewaltigten-rollstuhlfahrerin-medien/

URL
2016-10-13 в 03:04 

Axels Meinung

Die untergehenden ziocons intrigieren auf allen Ebenen ...

Thierry Meyssan schreibt in seinem Beitrag "Muss über Putin ein Urteil gefällt werden?"
- Auszug:
Im Zweiten Weltkrieg ließ der französische Staatschef Philippe Pétain, der die Republik aufgehoben hatte, seinen ehemaligen Nachfolger Charles De Gaulle, der Chef des Freien Frankreichs geworden war, vor Gericht stellen und zum Tode verurteilen.

Nach diesem Muster hat der gegenwärtige Präsident der französischen Republik François Hollande die Möglichkeit zur Sprache gebracht, ein internationales Gerichtsverfahren für die in Syrien begangenen Kriegsverbrechen zu eröffnen und nicht nur den Präsidenten der Arabischen Republik Syrien, Baschar al-Assad, vor Gericht zu stellen, sondern auch den der Russischen Föderation, Vladimir Putin. - Auszugende.

Mit dem hollande (wie mit vielen anderen auch, z.B. dem märkel) können die Drecksziocons offenbar alles machen und das ist auch deren Taktik, andere vorzuschicken, um selbst nicht als die Fädenzieher aufzufallen. Aber Russland scheint mit seinem Präsidenten und dessen Stab gut gewappnet zu sein und das ist offensichtlich auch bitter nötig. Dabei ist ein internationales Gerichtsverfahren grundsätzlich sogar eine gute Idee, denn es gilt die wahren Kriegstreiber und -verbrecher abzurteilen, sobald russische Kräfte sie gefasst haben.

Mehr: www Punkt voltairenet Punkt org/article193676 Punkt html

URL
2016-10-13 в 03:47 

@Axels Meinung
Schweden und D konkurieren, wer besser integrieren kann.
-
hoffe dass "man" den Syrer nicht zum sich Aufhängen brachte, sondern dass alle Fotos und die Störy erfunden ist um die Deutschen zu verblöden.
-
"reconquista germania Mythos Fremdenfeindlichkeit" auf yt ist als Contra-Hirnwäsche gut
-
jeder saker funktioniert außer D-saker. Hat mit D-Henn und R zu tun. Bischen rebellieren war ja ok, aber nund sind sie unbequem - so mMn
-
wir müssen die Regierung stürzen bevor sie uns weiter ins Unglück bringt
M.E.

URL
2016-10-13 в 08:21 

Tamas

Wenn sabotage oder ähnliches vorliegt, dann hoffen wir mal, dass diejenigen die ihre echten addis angegeben haben, nicht ihre addis jetzt in falschen händen befürchten müssen.

URL
2016-10-13 в 08:39 

Wollte ich vor zwei Tagen auf "unsere" Seite bringen.

Eine Meldung des iranischen PressTV über einer heftigen Auseinandersetzung zwischen Putin und dem französischen Präsidenten (Wackelpudding) Hollande.
Wenn es aus dem Finger gesogen sein sollte, ist es dennoch interessant. Auf Französisch (das Relevante habe ich übersetzt).

Hollande habe Putin heftig kritisiert, weil er mit den Luftschlägen „moderate Rebellen“ getroffen hätte. Der russische Präsident habe seiner Wut freien Lauf gelassen als er erklärte „es gibt keine moderate Rebellen in Syrien, da alle Rebellen miteinander wechselseitig agieren.
Und Putin habe hinzugefügt „Der Sachverhalt, den Terroristen die Bezeichnung „moderat“ zu verleihen, ist verabscheuungswürdig“.
In Erwiderung zu Hollande, der ein Stopp der russischen Luftangriffe gegen Stellungen von Al Quaeda und der FSA forderte, habe Putin gewettert „Ihr habt keine andere Wahl mehr als russische Flugzeuge abzuschießen, und da werden ihr ganz einfach einen neuen Weltkrieg auslösen. Wenn Frankreich, Großbritannien und die Vereinigten Staaten den Krieg wollen, werden sie ihn haben“.

httpsdoppelttpunktslashslashgaideclinpunktblogspotpunktdeslash2016slash10slashvive-altercation-entre-vladimir-poutinepunkthtml

Gallier

URL
2016-10-13 в 08:43 

"Mit dem hollande (wie mit vielen anderen auch, z.B. dem märkel) können die Drecksziocons offenbar alles machen"

Diese Feststellung würde diese Biomassen praktisch entschuldigen. Ich bin da gänzlich anderer Auffassung. Diesen Irrsinn den gewisse "staatschef`s" wie Merkel, Hollande und die EU /NATO Ratten veranstalten, können nur Überzeugungstäter veranstalten. Merkel z. B. ist nicht an die Macht geputscht (es war ein Putsch) worden weil sie erpressbar ist, nein weil das was si tut ihre innerste Überzeugung ist. Und bitte, bitte schaut ins Umfeld von Merkel, Liz Mohn usw. allesamt Personen die mit Stiftungen sich anmaßen die Gesellschaft und die Menschen nach IHREM Gusto zu formen. Ich hatte es drüben doch schon angedeutet, fangt an zu Recherchieren, Bertelsmann Stiftung, pro Asyl, schaut welche Stiftungen und Vereine sich in der Flüchtlingsgeschichte stark machen und erkennt das diese bis nach ganz oben vernetzt sind. Dieses Netz zu zerschlagen, die Wahrheit darüber zu transportieren ist es was diesen Staat zu Fall bringt.

URL
2016-10-13 в 08:45 

OT aber nicht minder Interessant um auf zu zeigen wie das System, ach was wie die Faschistische BRD funktioniert.

"Tablets für alle Schüler ab der Grundschule - aber was ist mit den undichten Fenstern und dem guten alten Buch? Der Digitalpakt von Bildungsministerin Wanka stößt auf Widerstand."

Nun um was geht es hier in Wahrheit? Es geht, wie bei den Faschisten üblich, ums Geschäft. Die Telekommunkationsunternehmen sowie, ich vermute, Siemens stehen dahinter und wollen ihre Betriebe mit Staatsmitteln, Steuern, wieder etwas stimulieren

Sorry oben der Beitrag sowie dieser hier von Politicus

PS, noch ein Dank von mir an Russophilus für die verständliche Sachlagenklärung

URL
2016-10-13 в 08:56 

Ach Gott das sich die Persoen immer aus dem Leben katapulieren wenns Ernst wird.


Die Aktion hier ähnelt, wie könnte es anders sein, immer wieder dem selben Muster der „Inside Jobs“.

Das einzige was fehlt ist, bei Übergabe, der „Alle an die Akbar“ Ruf. Das hat man einfach vergessen an die Presse weiter zu leiten. Ansonsten alles Rund und stimmig.
Kein Grund zur Aufregung.

Wir wissen doch nicht mal ob es a, die Person gab und gibt, b, ob der wirklich Tod ist, c, die Identität usw.

Das einzige was wir Wissen ist, WIR SOLLEN DAS GLAUBEN!

Bald ist Weihnacht und Politicus ist ein streng Gläubiger.

URL
   

Russophilus

главная