Ознакомьтесь с нашей политикой обработки персональных данных
08:20 

Die große Bühne und der Schlussakt

Der Titel klingt einfach. Es geht um eine Bühne, auf der etwas stattfindet, nämlich das "Stück", in dem wir alle leben; und es geht um einen Schlussakt. Tatsächlich aber stecken hinter diesem Thema ganze Menschenleben voller Nachforschungen.

Da hier auch eine ganze Reihe von Aspekten eine Rolle spielen werden, die in unserer Gesellschaft als religiös oder esoterisch gelten, möchte ich vorab meine eigene Position beschreiben. Ich bin gläubiger Christ, allerdings in keinster Weise missionarisch; ich möchte in Frieden und ungestört christlich sein und ich möchte, dass andere ebenso ungestört was auch immer sein können (ausser satanistisch).
Vielleicht wichtiger noch: Ich bin immer schon einer gewesen, der wissen wollte, wie Dinge funktionieren und welche Gesetzmäßigkeiten und Zusammenhänge im Innersten des Seins und des Universums wirken. Trotz der Entscheidung, Physik zu studieren (was mir lag und was meinem Interesse zu entsprechen schien) kann und will ich zwar nicht den Physiker und den Christen in mir verleugnen, maßgeblich aber ist am ehesten ein Bereich, den man gemeinhin mit Mathematik und der angewandte Theorie des Denkens beschreiben könnte.

Womit wir auch schon beim Begriff "esoterisch" wären. Mal abgesehen davon, dass esoterisch heute meist herablassend mit "unwissenschaftlich" gleichgesetzt wird; warum bitte gilt Pi (3,14...) nicht als esoterisch, die Vermutung aber, Phi (1,62) sei ganz unmittelbar mit der Schöpfung verbunden schon? Ein anderes Beispiel sind Primzahlen. Galten diese früher als mystisch oder gar göttlich, u.a. weil sie nicht regelmäßig auftauchen, gelten sie heute als fast schon langweilig üblich (dank der Arbeit großer Mathematiker, die zumindest die Häufigkeit von Primzahlen in verschiedenen Zahlenbereichen recht brauchbar berechnen konnten).

Als letztes Beispiel und als Abschluss dieser Einleitung: Hat schon mal jemand ein Elektron gesehen, vermessen, zerlegt? Nein. Und doch reden wir, dem, was man Wissenschaft nennt, sei's gedankt, über Elektronen und sogar über Quarks (und dunkle Materie und Singularitäten in Aberzillionen AU (Sonnenabständen) Entfernung) nicht anders als Mechaniker über Schrauben oder Bäcker über Hefe oder Mehl reden. Will heissen, diese ganz Einteilung in seriöse Wissenschaft, Randbereiche der Wissenschaft, Esoterik, Theologie usw. ist ziemlich willkürlich. Und hinderlich. Wissenschaft ist was Wissen schafft.

Wer verstehen will, was heute vorgeht, z.B. warum clinton ums Verrecken (notfalls im wahrsten Sinn des Wortes) die nächste präsidenten-Darstellerin werden muss, warum die Russen sich wieder mal bereit zu Frieden und Diplomatie zeigen, warum isis die gesamte Welt verseuchen und verderben will, usw., der muss hinten anfangen; im wahrsten Sinn des Wortes am Ende; dieses ist wiederum aufs Engste mit dem Anfang verknüpft. Und dazwischen liegen ganze Berge und Ozeane voller Lügen, Entstellungen und Täuschungen. Um ein sehr imfames Beispiel zu nennen, kann man gleich mit "Religion" anfangen. Das wirklich Infame ist nicht einmal, dass Religionen pervertiert sind und pervertieren, missbrauchen und zersetzen, sondern der Begriff selbst: Religio kommt aus dem Lateinischen und bedeutet "Wieder/Rückverbindung zu Gott". Merkt ihr's? Der Begriff unterstellt, die Verbindung sei zerissen/verloren - wozu sonst bräuchte man eine erneute Verbindung? Das ist eine bodenlose miese und infame Lüge, infam auch, weil die bloße Behauptung sehr viele Menschen in große Not und Verwirrung stürzt. Dass man für die erneute Verbindung Pfaffen braucht, die in Prunk ihr Unwesen treiben, ist da vergleichsweise schon Klimperkram.

Der Anfang war, ich beschreibe das bewusst auf geradezu bilderbuchhaftem Niveau (und das reicht völlig für unsere Zwecke), dass es Gott gab, den Schöpfer. Das mit dem "Schöpfen" ist, wie wir noch sehen werden, von immenser Wichtigkeit.

Autos können sich nicht selbst bauen und Computer auch nicht. Vielleicht würden sie es eines Tages können, aber dennoch wäre es immer noch so, dass das Ganze einen Anfang brauchte, einen ersten Computer, der von jemandem (und nicht von einem anderen Computer/Robot) geschaffen wurde. Und es würde auch Unterschiede geben zwischen wirklichen Menschen und ihnen zum Verwechseln ähnlichen Androiden. So in etwa gab und gibt es auch entscheidende Unterschiede zwischen Gott und Satan. Letzterer kann nicht schöpfen. Worauf also könnte er einen Anspruch auf Gottgleichheit, geschweige denn Überlegenheit stützen? Darauf - und darüber mal nachzudenken hilft, so manches zu verstehen, u.a. im Hinblick auf die usppa - dass er die Geschöpfe Gottes "übernehmen" kann, dass er sie Gott entfremden und so quasi zu "seinen" Geschöpfen machen kann.

Das war der Anfang des Konflikts, in dessen Zentrum wir und mit uns der ganze Planet stehen. Nun zum Wie.

Wenn Satan auch nicht Gott ist, so ist er doch extrem intelligent und mächtig. Und da er nicht schöpfen und, wie wir später sehen werden, nur sehr bedingt im physischen Sein wirken kann, bot sich Täuschung an. Um ein dämliches aber brauchbares Beispiel zu bringen: Ob Susi nur glaubt, dass Horst sie liebt, oder ob Horst sie wirklich liebt, ist ziemlich egal für Horst, der ja nur bestimmte Dinge bei ihr erreichen will. Und jemand mit einem IQ von 6000, um bildlich zu bleiben, kann natürlich Menschen mit einem IQ von gerade mal um die 100 so ziemlich von allem überzeugen.

Genauer gesagt "könnte". Weil wir nicht blindlings ausgeliefert waren. Wir hatten - und haben, wenn auch eine vergessene - eine Verbindung zu unserem Schöpfer. Im Alltag nennt man sie z.B. "Gewissen" oder "Seele".
Und noch ein zweiter Faktor spielt eine Rolle: Satan muss so agieren, dass wir Menschen, wenn wir es wirklich wissen wollen, herausfinden können, dass wir belogen und getäuscht werden. Das gehört zu den grundlegenden Spielregeln. Wobei: "können" heisst nicht, dass das leicht und bequem ist.

Das Ziel des Ganzen ist wie oben beschrieben, dass Satan eines Tages sagen kann "Siehst du, Gott, Du magst ja toll sein, aber ich habe Dir Deine Menschen weggenommen!".

Das allerdings war nicht so leicht, wie es heute aussieht und es dauerte Jahrtausende, die Vorbereitungen für den Schlussakt, den großen Schlag zu treffen. Das größte Problem war, dass die Menschen ihrem Gott anfangs noch ganz nahe und also nur sehr schwer zu täuschen waren.

Hier nun ein Einschub: Ein Mensch hat drei Wurzeln. Die biologische, seine Mutter, dann die Familie und zuletzt die Gesellschaft. Die Mutter ist sozusagen der Teich, in dem er entsteht; die Familie ist der Teich, in dem er mehr oder weniger geschützt heranwächst; und die Gesellschaft ist der große Ozean, in dem er sein Leben lebt. Dazu gäbe es noch vieles mehr zu sagen, z.B. dass er in der Mutter gar nicht (in unserem Sinne) denkt, in der Familie lernt zu denken und in der Gesellschaft (hoffentlich) selbständig denkt und das auch kann. Aber hier geht es um andere Schwerpunkte und so vertiefe ich das nicht.

Die Mutter und die Familie sind die beiden maßgeblichen Ziele Satans. Sind diese zersetzt, so sind die Menschen ausgeliefert. Allerdings wirkt die Gesellschaft auf die Familie zurück und die Familie wirkt auf die Frau zurück (übrigens weit komplexer und tiefer als wir meinen).
Der Angriff muss also sozusagen von hinten geführt werden; die Gesellschaft muss als erstes vergiftet und pervertiert werden, um dann die Familie und die Mütter vergiften zu können.

Nun ein großer Sprung zum letzten Akt, zur auch formalen "Übernahme" der dann endlich "zum Pflücken reifen" Menschen.
Dieser begann vor ca 240 Jahren in etwa mit adam weisshaupt (man bemerke den Vornamen) und dem "Aufblühen" der illuminaten (die es seit Ewigkeiten gibt, aber im Verborgenen und sozusagen im Kälteschlaf wie die Raumfahrer in science fiction Filmen, die das Bild keineswegs zufällig einführten).

Übrigens interessant, diese Zahl 240. Das Doppelte der Anzahl der Monate in einem Jahr (Die Null wird bei sowas nicht beachtet) und vor allem auch 2/3 von 360, also der Anzahl der Grade, die einem vollen Kreis entsprechen. Dieses 2/3 Verhältnis taucht öfter auf (z.B. wurden 1/3 der Engel abtrünnig und 2/3 standen zu Gott. 240 ist also wieder mal eine arrogante Spiegelung und Anmaßung Satans).

Das Fundament war sorgfältig und über sehr lange Zeit Steinchen für Steinchen gelegt worden. Weite Teil der Geschichte waren gefälscht worden, der gewaltige Schlag ins Kontor (aus der Sicht Satans) durch Jesus und Bibel waren halbwegs repariert, die katholische Kirche war völlig pervertiert und vergiftet worden, die Industrie und in Folge die weitergehende und anonymere Abhängigkeit der Menschen und ihr Dasein als Arbeits- und Konsumviecher, usw. war prinzipiell eingeführt.

Um besser zu verstehen, was gerade vor sich geht, mache ich einen Sprung zum Ende. Dieses wird, das sei klar gesagt, ziemlich sicher nicht genauso wie von mir geschildert ablaufen; ich kann hier nur ein mehr oder weniger brauchbares und realistisches Bild zeichnen.

Am Ende wird Satan als Lichtgestalt, vielleicht als eine Art Lord-Kommandeur einer "Flotte der Liebe" der Menschheit Frieden bringen. In diesem Zusammenhang könnte er z.B. anmerken, dass wir nur noch Schatten unserer selbst sind und kaum 100 Jahre leben, weil "böse Mächte" uns übel mitgespielt haben. Er könnte erklären, dass es zu lange dauern würde und zu aufwendig, ja, vielleicht sogar unmöglich ist, dass wir aus eigener Kraft zu unserem "eigentlichen Selbst und ewigem Leben" zurückfinden und dass die Ausserirdischen aber eine Art Nanochip entwickelt haben, der, wenn wir ihn uns einpflanzen lassen, binnen kurzer Zeit und wie eine Wundermedizin direkt unsere Seele heilt und uns zu wieder ewig lebenden, unendlichen Menschen und "Brüdern der galaktischen Gemeinschaft des Lichts und der Liebe" machen wird. Da die Lichtgestalt Satan natürlich superkorrekt sein wird, wird man uns z.B. erklären, dass das wie bei einer ordentlichen OP ist; dass da keinesfalls etwas gemacht werden kann ohne unsere Zustimmung. Und dass man daher die ausdrückliche Zustimmung braucht, unsere Seele zu übergeben, damit sie durch den Nanochip geheilt und komplett aktiviert werden kann. (Mit Liebe, das nur als Randanmerkung ist, so wird man später - zu spät - herausfinden, ist "liebe dich selbst" gemeint).

Und sie werden es fast alle schlucken. Genauso wie sie geschluckt haben, dass jemand, der nicht möchte, dass seine Tochter vergewaltigt wird, ein verdammter Rassist und Unmensch ist, den man wegsperren sollte.

Dazu gilt es zwei Probleme zu lösen. Erstens müssen die Menschen so gequält, bedrängt und verängstigt werden, dass sie so ziemlich allem zustimmen, wenn es nur endlich wieder Ruhe, Sicherheit und Frieden bringt. Daran arbeiten u.a. die amis seit ihrem Bestehen und derzeit vor allem die isis terroristen. Deshalb, das nur mal als ein Beispiel, agieren die politverbrecher so "inkonsistent" und z.B. ein de maiziere erklärt, dass mit etwa 500 isis terroristen im Land fast zwangsläufig mit Anschlägen zu rechnen ist. Es geht um Angst, darum, die richtige Atmosphäre zu erzeugen, damit wir das Endspielchen mitspielen. Morde wird es nur wenige geben, gerade genug, um uns immer wieder daran zu erinnern, wie schrecklich und gefährlich alles ist. Schließlich sollen die Menschen überleben für eine reiche Seelenernte. Verrecken können sie 1 Sekunde nach der Unterschrift.

Und zweitens müssen sie auch im letzten entscheidenden Moment überzeugt werden. Nicht weil sie die Lügen nicht glauben würden, sondern weil sie zu Angst erzogen sind und sich nicht trauen.

Auch da ist vorgesorgt. Es wird einen globalen pool von meist berühmten Leuten geben, die vorangehen und dann berichten, wie toll und wunderbar doch alles ist; ziemlich sicher werden sie auch "Beweise" für die große Macht liefern, die ewig lebende "geheilte" Seelen haben.

Wer? Kann ich euch sagen: Superstars, berühmte Sportler, Schauspieler, Magier, usw. Und - welch immenser Zufall! - wozu wurden wir nun Jahrzehnte lang abgerichtet? Bingo! Dazu, irgendwelche Superstars als Rollenmodell anzuerkennen und ihnen zu folgen. Sogar das dämliche dschungelcamp aber auch jede Menge TV Schrott wie dsds haben letztlich alle dieselbe "Botschaft": Ich sage es mit dem Leitsatz des wohl berühmtesten Satanisten, alister crowley: "Do what thou willst"; man bemerke das "biblische" englisch. Zu deutsch "Tu was du willst".

Anderes horribles Beispiel, das deutlich vorführt, was ich meine: Vor ca 100 Jahren kamen "Magier" in Mode, die absonderliche Dinge tun konnten. Ein berühmtes Beispiel ist houdini, übrigens, welch Zufall, ein freimaurer (ein Zweig der Illuminaten). Die nächste Stufe wurde mit d. copperfield genommen. Bei ihm tauchten erstmalig für die breite Öffentlichkeit sichtbar Zaubereffekte auf, die ganz klar mit dämonischer Hilfe geschahen (wer jetzt grinst, möge sich einen Moment gedulden ...).

Hier nun ein kurzer aber wichtiger Abstecher: So ähnlich wie Satan nicht schöpfen kann, so können dämonen nur unter der Bedingung im physischen Sein wirken, dass ein Mensch das ausdrücklich will. Dieses Wollen ist sozusagen die Eintrittskarte. Und diese Eintrittskarte wird von diesen Magiern gelöst; sie sind es, die wollen und ausdrücklich um Hilfe der Dämonen bitten.

Es gibt Aufnahmen, die meiner Ansicht nach (und ich schaue sehr kritisch) nicht anders als durch dämonische Hilfe erklärt werden können. Und in der Tat sind eher die Videos, die angeblich den Trick hinter solchen Akten aufdecken, unglaubwürdig.
Allerdings, und das ist wichtig, geht es es gar nicht um die Frage, ob diese Zauberer wirklich (mit dämonischer Hilfe) unnatürliche Dinge vollbringen können oder ob es um äusserst aufwendige und geschickte Illusionen und Technomagie geht. Worum es geht, sind ganz andere Dinge.

Zunächst mal geht es darum, ein "oh ja, das wäre ja toll; das will ich auch können" Gefühl anzuregen. Dieses entspricht dem durch Marketing erzeugten "Bedarf", der dann durch Produkte gestillt werden kann. Aber es geht auch um noch viel Perfideres: Diese ganze Supermagier Welle steigerte sich immer weiter. Anfangs wurden die Zaubereien als ganz normale, aber vielleicht technisch aufwendigere Schaustellerei abgetan. Im Lauf der Zeit begann man, Aufmerksamkeit zu erregen und Akzeptanz zu finden. Und nun häufen sich "ganz zufällig" Vorführungen, bei denen klassische biblische Wunder vollbracht werden. Da levitieren Magier, gehen über Wasser, verwandeln Wasser in Wein oder zaubern eimerweise Fische aus dem Nichts herbei.

Parallel erklären diese ganzen Supermagier in verschiedenen Worten alle dieselbe Grundbotschaft; etwas wie "lebe dein ganzes Potential aus", (Man muss zwar einiges dafür tun, aber jeder kann absolut alles, auch Wunder." Einer der derzeit 3 berühmtesten dieser Supermagier, der sich chris angel (Namen beachten!) nennt, bringt es brutal auf den Punkt. Er sagt ganz unverhohlen "Everybody can be a god" ("jeder kann ein Gott sein";).

Das ist insofern perfide, weil man damit zwei sehr hässliche Ziele verfolgt. Zum einen, wie gesagt, "Marketing", Vorbereitung auf die Ankunft Satans als Lichtgestalt, der dann (anscheinend) alle zu Göttern macht. Zum anderen, weil man - und das wird zunehmend offen erkennbar - die Aussage etabliert, dass Jesus eigentlich nur irgendein beliebiger Magier war, was die Menschen aber damals (als es noch keine wunderbare moderne Wissenschaft gab) einfach nicht verstehen konnten und also einfach dumm gutgläubig vertrauten.

Ein anderer dieser Supermagier, die übrigens fast durch die Bank aus usppa und britland kommen (sicher nur ein Zufall ...) hat sich der letzten Hürde angenommen, die auch im Schlussakt eine entscheidende Rolle spielen wird: ewiges Leben. Dieser Typ ließ sich Tage oder gar wochenlang einfrieren (siehe auch wieder -> science fiction), lebendig begraben, usw. Das etabliert nicht nur die Gedanken und Wunschlinie von Unsterblichkeit, sondern weist direkt auf den Schlussakt hin.

Der letzte Akt der Schlussphase begann vor ziemlich genau 66 Jahren. Damals tauchten zwei Phänomene auf. Zum einen das Thema Ausserirdische und zum anderen ein Technologieschub ohnegleichen. Natürlich im Satansland usppa, wo auch sonst. Man bemerke, dass es dabei nicht um irgendeine Technologie ging, sondern um einen Schritt in Richtung Göttlichkeit und in Richtung komplette Durchdringung der gesamten Welt mit medien (Internet), was ganz nebenbei keineswegs zufällig sehr stark ausgesprägt das demokratische Element beinhaltet.
Warum Göttlichkeit? Weil wir durch Computer erstmalig interagible virtuelle Welten schaffen können. Träumen und vielleicht ein Jules Verne Buch schreiben oder lesen war schon immer möglich. Aber die Interaktion mit diesen Welten war subjektiv, privat und nur geringfügig steuerbar. Computer aber haben einerseits die Möglichkeit mit sich gebracht, solche virtuellen Welten allgemein interagibel zu machen (siehe z.B. Online Spiele als Extremfall), und zum anderen die Kontrolle darüber dem Einzelnen zu entreissen und in fremde Hände zu legen. Was ich als Kind bei Jules Verne Büchern phantasiert habe, war völlig wirkungslos in der Realität (anders als heute, wo es bereits als normal gilt, komplette Fabriken, Schiffe, Autos, usw. zuerst mal virtuell zu konstruieren) und es war ausschließlich in meiner Kontrolle. Die virtuellen Welten von heute aber sind in mannigfaltiger Hinsicht unter fremder Kontrolle.

Zugleich und natürlich absolut nicht zufällig, beschritt die Wissenschaft zunehmend andere Wege. Besonders deutlich wird das, wenn man sieht, dass Wissenschaft Jahrhunderte lang weitestgehend empirisch war; man beobachtete die Realität und versuchte, z.B. mit Messungen, die Gesetzmäßigkeiten dahinter zu entdecken. Dann kamen zunehmend Modelle ins Spiel. Diese waren durchaus nützlich; allerdings hörte die Wissenschaft auf, im klassischen und bewährten Sinn Wissenschaft zu sein, als Physiker nicht mehr empirisch arbeiteten, sondern Modelle erforschten. Da kamen Mathematiker und erklärten, dass bestimmte Phänomene z.B. in einem 11-dimensionalen Universum möglich - im Sinne von mathematisch darstellbar - seien und schon erforschte die Physik nicht mehr die reale Welt, sondern wandte sich 11-dimensionalen Weltmodellen, die völlig abstrakt waren zu. Nach diversen Zwischenschritten (z.B. s. hawkings) platzte dann vor wenigen Jahren die finale Bombe und "seriöse Wissenschaftler" erklärten, das gesamte Universum (oder auch wunsch- und wahlweise Multiversen) seien womöglich nichts weiter als eine Art Simulation wie Computerspiele; ja, mehr noch, sie hätten konkrete Hinweise dafür gefunden.

Springen wir nun nochmal kurz zurück zum Anfang der 240-jährigen Endphase. Damals wachen sozusagen die illuminaten (nun so genannt) aus dem Kälteschlaf auf und werden alsogleich sehr aktiv. Innerhalb einer relativ kurzen Periode von gerade mal 25, 30 Jahren entsteht durch einen "Befreiungskampf" gegen die britische Krone offiziell die usppa von heute, Europa wird von Revolutionen durchzogen, insbesondere der französischen (schon lange die bedeutendsten Gegner der briten), weisshaupt führt die illuminaten (die übrigens nachweisbar in alles verstrickt waren) in wenigen Jahren in eine ungeheure Machtposition (ähnlich den Tempelrittern tausend Jahre früher), ein gewaltiger semiramis Kult entsteht (das Dreckstück taucht (mindestens) seit nimrod unter unzähligen Namen und Verkleidungen auf und gilt als eine wesentliche Inkarnation Satans), die usppa kriegen von den franzosen eine gewaltige semiramis/minerva/"Freiheits"-Statue geschenkt, die "aufklärung" und der "humanismus" und allerhand anderer Dreck kommen auf oder gewinnen gewaltig an Bedeutung, die Wissenschaft beginnt eine äusserst unselige Veränderung, rothschild wird sagenhaft reich und begründet ein später weltumspannendes Imperium, In Russland kommt ein guter und beliebter Zar abhanden, um später geistig, körperlich, charakterlich und sprachlich verändert (er kann kaum russisch) zurückzukehren, usw. usf.

Man muss einen sehr großen Bogen spannen, der sich über Jahrtausende erstreckt, Jahrtausende wohlgemerkt, die zu weiten Teilen geschichtsverfälscht wurden, um die Muster zu erkennen und zu begreifen, was heute vor sich geht.
Dann allerdings wird auch verständlich, warum Russland so elend und erbittert angefeindet wird, warum der polenpapst seinerzeit, nach dem 3. Geheimnis von Fatima gefragt, allen Ernstes erklärte (man scheisse drauf, was immerhin die Mutter Gottes aufgetragen hat) man wolle sich dazu nicht äussern, weil das riskieren würde, Russland diplomatisch zu vergrämen, warum Putin so maßlos verhasst ist, usw.

Als kleinen Trost habe ich noch eine zugebenermaßen einigermaßen wilde Erklärung zu Jesus:

Die Dunkelmächte haben sehr früh erkannt, dass die Spiritualität der Menschen, also auch ihre enge Anbindung an ihren Schöpfer, eines der schlimmsten Hindernisse für sie war. Also wurden diverse Religionen gegründet (interessanterweise nicht in Russland. Dort war man seit Urzeiten wenig beirrbar), die ihren Ursprung im fernen Osten haben (einer Region, die der Feind der Ur-Russen schlechthin waren) und von dort in jeweils regionalen angepassten Versionen verbreitet und etabliert wurden. Indien war dabei ein schwerer Brocken, weil die durch ihre heiligen Texte recht stabil waren. Einen vorläufigen Höhepunkt und für lange Zeit ein Zentrum konnte man im Irak errichten (von wo so einige biblische Figuren des alten Testaments kamen). Ich weiss die Details nicht, aber irgendwie muss man da so schwerwiegend gegen die grundlegenden Spielregeln verstoßen haben, dass Gott Jesus schickte, um ein neues Fundament zu legen (der war damals, mal locker frech formuliert, in etwa so beliebt wie Putin heute; verhasst von allen Dunkelspielern).
Dass man eiligst daran ging, alles, was Jesus und seine Lehren betraf, soweit nur irgend möglich zu verfälschen und zu pervertieren und das Ganze dann in der Abomination des vatikans gipfeln zu lassen, wundert wohl niemanden, der auch nur zum kleinsten Teil verstanden hat, was ich hier beschrieb.

Zuletzt noch ein kurzer Sprung ins Heute. So mancher fragt sich ja, warum man die ohnehin verhasste clinton nicht durch irgendeine unverbrauchte, sympathisch wirkende Schauspielerin ersetzt. Aus zwei Gründen: Zum einen gibt es nicht beliebig viele, die seit Jahrzehnten (manche sagen, schon per Blutlinie, aber dazu weiss ich nicht genug, um mich dazu zu äussern) besessen, pervertiert, abgrundtief bösartig, aber auch intelligent und erfahren im politikbetrieb ist. Zum anderen weil es eine Frau sein muss (siehe -> semiramis). Ähnliches gilt übrigens für merkel, die, so vermute ich durchaus nicht unbegründet, schon als Mädchen in satanistischen Ritualen programmiert und ausgebildet wurde von ihrem Pfaffenvater und seinen Kumpels. Warum? Weil deutschland ein immens wichtiges Land ist (für Interessierte: nach "Amalek" suchen).

@темы: Russland, Satanismus, deutschland, usppa, zionismus

URL
Комментарии
2016-09-12 в 12:45 

Danke für diese Ausführungen. Deckt sich mit meinen Erfahrungen. Als Gleichnis fällt mir sofort die Serie Babylon 5 ein. Der gesammte Handlungsstrang ist wie 1:1 des hier gezeigten Weges.
mit den freundlichsten Grüßen Wolfgang

URL
2016-09-12 в 20:50 

Amalek, das bedeutet einen Vorgang der über uns kommt da wir einer der nicht Heimgekehrten Stämme Israels sind (sein sollen) und wir deshalb vernichtet werden müssen. Über uns kommt das Amalek.
Ich kann kaum glauben das es solch irre Humanoiden gibt die alles tun um Satan zu dienen. Wahnsinn. Danke für Ihre Ausführungen.

Gruß Bernd.

URL
2016-09-13 в 00:39 

Nein, Bernd

Wir sind der Amalek, bzw der Amalek ist unter uns. Bei uns, unter uns, in "Germamia" ist etwas oder jemand, der den ewitschi den Untergang bringt.

Deshalb wurde "Germamia" auch so erbarmungslos verfolgt, terrorisiert, zersetzt, verblödet, zerstört. Siehe die Weltkriege, wobei der 2. besonders infam war, weil es der Versuch war, durch eine Inszenierung (Täuschung) das Schicksal der ewitschi abzuwenden. Es ging dabei darum, eine Art von, natürlich kontrollierter, Erfüllung der Prophezeiung vom Untergang der khazaren durch Germania zu inszenieren und zugleich deutschland so zu zerschlagen, dass eine tatsächliche Erfüllung unmöglich werden sollte.

URL
2016-09-13 в 14:36 

ich habe mich mal hier angemeldet, um an dieser Stelle ins Gespräch einzusteigen. Zuerst: der Artikel ist eine gute Skizze! Ein paar Anmerkungen will ich dazu machen.

Zum einen fehlt hier der Bezug zum "Sündenfall", jenem grundlegenden Bruch in der menschlichen Disposition, der die Geschichte erst in Gang setzt. Stark verkürzt bedeutet er, dass der Mensch sein egoistisches Interesse zum zentralen Bezugspunkt seiner Weltsicht macht. Dies gilt ausdrücklich auch und gerade dann, wenn das egoistische Interesse sich hinter der ins Abstrakte verschobenen "allgemeinen Menschlichkeit" oder dem "Menschheitsinteresse" versteckt, wie etwa in der "Wissenschaft". Der selbstbezügliche, "autonome" Mensch aber ist bereits das Bild des Satans oder anders gesagt, indem der Mensch seine autonome selbstbezügliche Welt erschafft, kann Satan sich durch ihn verkörpern. Zentraler Punkt der "christlichen Botschaft" ist nun, dass dieser Bruch durch Gott in Christus für alle geheilt ist. Jeder der bereit und willens ist diese Heilung anzunehmen wird sie im Glauben erfahren. Pfaffen, die sich als "Verwalter" und "Zuteiler" dieses ihnen nicht gehörenden Heils verstehen offenbaren so ihren Unglauben.

Zu den "Illuminaten": "Kälteschlaf" suggeriert Untätigkeit und Ohnmächtigkeit, insofern ist es ein unpassendes Bild. Wenn man versteht, das es letzlich "Dynastien", also Familien- und Clansysteme, welche ihre Angehörigen unter ihren "dynastischen Zweck" = "Macht" zwingen (hier liegt der Ursprung der ganzen Missbrauchs- und Kult-perversionen in "diesen"Kreisen), dann wird klar, dass sie nicht geschlafen haben, sondern lediglich ihren Interessen eine neue Form oder Verkleidung übergezogen haben um sich als "neu" und "progressiv" darzustellen.
Von hier geht der natlose Übergang zu den sogenannten "satanischen Blutlinien". Der Begriffspräger, Fritz Springmeier beschreibt in "Bloodlines of the Illuminati" (1995) die, seiner Meinung nach 13 wichtigsten durch gemeinsames Streben nach einer "neuen Weltordnung" geeinten Dynastischen Linien. Die Clintons kommen darin vor als Zweige zweier dieser Linien. Nun kann man sowas nicht auf die Schnelle nachprüfen, aber Springmeier schreibt 1996 zb davon, das Hillary 2012 Präsidentin werden soll. (Sie wären also schon im Zeitverzug).

Nach Springmeier soll sich die Rothschilddynastie auf Nimrod zurückführen. Auch dies ist nicht nachprüfbar, aber wenn man ein wenig gräbt, stösst man auf die Asena/Aschina-Dynastie, die die Herrscher des Göktürkenreiches waren, dessen letzter Ableger das Khasarenreich war. Es scheint nicht unwahrscheinlich, das diese sich irgendwie von Nimrod herleiten. Teile dieser Dynastie sind um 700 zu Judentum übergetreten. Das Khasarenreich wurde um 1100 duch die Rus zerschlagen und damit der Anspruch der Aschina auf Herrschaft über die eurasische Landmasse verworfen. Abzweigungen dieser Dynastie sind der sogenannte schwarze Adel, die Rothschilds und andere Bankerdynastien die ursprünglich mit Venedig verbunden waren, die Seldchukenherrscher die, mit etwas venetianischer Hilfe, Byzanz zerschlagen haben, und auch Tschingis Khan.
Mein Bauchgefühl sagt mir, dass genau hier die Quelle des unbändigen Russenhasses liegt - in dem Anspruch dieser Dynastie auf Herrschaft über Eurasien und die restliche Welt, der durch die alleinige Anwesenheit des russischen Staates negiert wird. Adam Weishaupt ist klar duch die Rothschilds gesponsort worden, ebenso wie alle wesentlichen russischen Revoluzzer.

Ebenso nach Springmeier soll die Präsidentschaft der Clinton die letzt Phase der Errichtung der luziferischen NWO einleiten, die mit der Ankunft Luzifers (Antichrist) begleitet von einer Alienflotte vollendet werden würde. Hier liegen Sie Russophilos also voll auf seiner Linie, und die Präsidentschaft der Clinton scheint tatsächlich so zentral für die kultische Verwirklichung der NWO zu sein, dass eine Niederlage zu ernsten Komplikationen im Kultsystem der Illuminati führen muß - anscheinend haben die keinen PlanB.

Ihre Vermutung, das Merkel aus einer Kultfamilie stammt halte ich ebenfalls für richtig, die evangelische Kirche ist da tief durchseucht.

Gruß und Segen

2016-09-13 в 22:05 

@ Russophilus, Danke wieder einmal,
und auch an die Mitschreiber !
Gruß von tuc_tuc

URL
2016-09-14 в 14:07 

Vielen Dank für die Ausführung oben!!

Welcher Zar war das der "abhanden" gekommen ist? Wo kann ich mehr darüber in deutsch oder englisch lesen?

Über eine Antwort freue ich mich, vielen Dank!

URL
2016-09-14 в 14:09 

Vielen Dank für die Ausführung oben!! Welcher Zar war das der "abhanden" gekommen ist? Wo kann ich mehr darüber in deutsch oder englisch lesen? Über eine Antwort freue ich mich, vielen Dank!

URL
2016-09-16 в 00:37 

Peter der Große

URL
2016-09-18 в 15:06 

Danke !

URL
2016-10-01 в 12:58 

Hallo Russophilus.
Läuft gerade ein Angriff auf Vineyardsaker? Die andere Seite ist nicht zu erreichen.

Gruss Luzifer

URL
2016-10-01 в 13:08 

Server ist abgestürzt ??- kein Kontakt zum Saker !!!!

Ohne den blog fühle ich mich komplett uninformiert und vom Leben abgeschnitten !

bekommen Sie das wieder hin ???....L. G. jfk

URL
2016-10-01 в 14:25 

Thommy
geht mir genauso.....es fehlt was ( wichtiges )!
Ich hoffe es ist nur ein technisches Problem....

URL
2016-10-01 в 14:51 

M.E.
Das Problem mit wß Bildschirm war kürzlich. Danach war ein neuer Artikel eingestellt - damit hat ich es mir dann erklärt.
Hoffe alles ist im grünen Bereich.
Dank, dass wenigstens das "drüben" existiert.

URL
2016-10-01 в 15:22 

saker ist noch immer nicht erreichbar.....jfk

URL
2016-10-01 в 18:14 

Saker nicht erreichbar... Gut, dass ich diese Seite gespeichert habe. Versuche auch schon herauszubekommen, was los ist und dachte schon, dass es nur mir so geht.
Ich hoffe, es ist nichts Ernstes und der deutsche Saker ist bald wieder am Start!!!

Munnie

URL
2016-10-01 в 19:20 

Milli Sievert
So langsam mache ich mir ernsthaft Sorgen.
Dagmar Henns Seite ist jetzt schon den ganzen Tag blank und zwischendurch erschien auch ein Hinweis,
"403 verbidden",oder so ähnlich.
Sollte es tatsächlich bereits sein, dass die Seite gesperrt wurde?

URL
2016-10-01 в 21:38 

Achim
Also bei mir erscheint: "Fehler beim Aufbau einer Datenbankverbindung".
Wie auch immer, ich hoffe es ist "nur" ein technisches Problem.

URL
2016-10-01 в 21:53 

@Achim
Bei mir erscheint nur ein weißer Bildschirm und dann Seiten-Ladefehler.
Ich frage mich, warum Russophilus nicht hier in seinem Blog eine Infomation dazu gibt. Darauf hatte ich eigentlich gehofft.
Munnie

URL
2016-10-01 в 22:14 

M.E.
Wahrscheinlich saß Russophilus gemütlich unter der Linde und bemerkte es spät.
Jetzt ist er ziemlich sicher mit Technik wordpress beschäftigt.

Ist ein Blog amtlich gesperrt steht es da dann auch.

URL
2016-10-01 в 22:52 

Axels Meinung
Nach meiner Beobachtung fing es drüben letzten Abend/Nacht damit an, dass keine neuen Beiträge mehr erschienen sind. die bisherigen Beiträge allerdings noch alle aufzufinden waren. Seit heute Morgen/Vormittag bleibt/blieb die Seite des blogs vineyardsaker.de weiß/leer. Seit heute Abend ist sie gar nicht mehr erreichbar (Fehler: Netzwerk-Zeitüberschreitung).
Lieber Russophilus, sind da die Zensoren des "Wahrheitsministeriums" am Werke (ich mache mir ernsthaft Sorgen)?
Beste Grüße, Axel.

URL
2016-10-01 в 22:57 

thesaker.is ist ebenfalls nicht zu erreichen.
Southfront.org und de.Southfront.org waren heute nachmittag nicht zu erreichen, während almasdarnews, farsnews, sana gingen.
Habe heute wirklich PERMANENT angriffe auf meinen Rechner.
Ich halte das NICHT für technische Probleme der sonst üblichen Art.
Luzifer

URL
2016-10-01 в 22:59 

Das gilt auch für Rechner auf meiner Arbeit/ d.h. Kommunale Rechner in swe Gruss Luzifer

URL
2016-10-02 в 00:16 

Auf dem alten Sakerblog (blogspot) wurde mitgeteilt, dass sie technische Probleme haben. Eventuell ein Ddos Angriff.

URL
2016-10-02 в 01:36 

Ich kann alles erreichen ausser den dt. saker...scheiss amerikaner...

grad

URL
2016-10-02 в 03:17 

Der deutsche Saker ist wieder da, also keine Panik.
Ich habe aber auch den ganzen Tag gebangt um den Saker-blog von Dagmar Henn.

Milli Sievert

URL
2016-10-04 в 22:33 

Nein ich habe keine Panik sondern melde nur, dass der deutsche Saker sich bei mir mit "Fehler beim Aufbau einer Datenbankverbindung" zeigt.

Achim

URL
2016-10-04 в 23:06 

M.E.
Ob das mit rechten Dingen zugeht, dass das "Herüben" z.Zt regelmäßig zusammenklappt.

Dem (deutschen(?)) dunkelhäutigen IS-Heini, der von Syrien zurückgekehrt ist, der beschwörte nichts Böses getan zu haben, hat zumindest andere zum Töten gezwungen, wahrscheinlich hat er selbst Hand gelegt - so der neueste Stand.
Wer denkt, diese in den Krieg gezogenen sind zu rehabilitieren, täuscht sich.

URL
2016-10-04 в 23:33 

Hallo Russophilus,
der deutsche Saker ist heut abend schon wieder nicht zu erreichen ...Beste Grüße
Sind das interne Probleme, oder handelt es sich um Angriffe von außen (Drecksgesindel gibt es ja zur "Genüge" ...
Beste Grüßevon
Axels Meinung

URL
2016-10-05 в 00:17 

saker off line - jfk

URL
2016-10-05 в 00:21 

der englische saker....thesaker.is........ist auch tot.....na wenn das mal kein Angriff ist ??

URL
2016-10-05 в 01:40 

Das ist ein Angriff
Stubido

URL
2016-10-05 в 09:41 

Aarsupilani
Bei mir lädt die deutsche Saker Seite auch nicht. I
m Gegensatz zu vor ein paar Tagen lädt die Ami-Saker Seite aber schon.

URL
2016-10-07 в 02:08 

Thommy
...und schon wieder geht er nicht.....

URL
2016-10-07 в 02:12 

Tamas

Hm... merkwürdig.
Weiss man eigentlich warum es dieser tage schon mal nicht ging?

URL
2016-10-07 в 02:35 

Pino

Auch die Ami Seite thesaker.is funktioniert nicht. Die russische Seite auch nicht. Genau gleich wie beim letzten mal.
Die alte Saker Seite : vineyardsaker.blogspot.xx funktioniert, da hat der Saker am 1.10. das letzte mal zum Ausfall geschrieben.

Ich hoffe, es ist wieder nur ein Serverausfall.

URL
2016-10-07 в 11:38 

Jetzt hängts schon wieder

URL
2016-10-11 в 13:56 

Fisherman
Saker-Seiten sind wieder offline.

URL
2016-10-11 в 19:35 

So im "alten" Blog: "Technical issues are still plaguing us - Dear friends, I am aware that the blog is constantly up and down and up and down. We are having some major and most annoying headaches with the blog and we are trying to figure out what is causing it. I understand that this is frustrating and I apologize for that. However, I am in the same situation as you are: all I can do is sit and wait in utter frustration. God willing, we will find the cause of this problem, but in the meantime I ask for your patience. Kind regards, The Saker" vineyardsakerPUNKTblogspotPUNKTde
Gruß M.E.

URL
2016-10-11 в 19:52 

M.E.
Spanische Bilder (mMn):
die gefesselte Füßen des angeblichen bomben-bastler-flüchtling-syrer
die hinter Kapuzen Versteckten, die ihn gefangen haben
(dazu wie die D-Polizei gedemütigt wird, sag ich jetzt nix)

URL
2016-10-11 в 19:58 

Sagt man doch, beim Lügen sollte man sich nicht in Details ergehen:
Sogar wer die MSM unaufmerksam liest, weiß, zum Abendbrot hatte der bo-ba-flü-syr Lamm mit Reis.

URL
2016-10-12 в 01:53 

Endlich eine brauchbare Erklärung zu Jam... al Bakr:
wwwPunktfocusPUNKTde/politik/deutschland/ueberwaeltigung-durch-syrer-hollywood-festnahme-wieso-albakr-fast-zu-perfekt-ins-netz-ging_id_6054769.html
Lustig die Kommentare (leider ist D noch nicht so verblödet wie es die Obrigkeit sich wünscht)
-
Gutes Video von reconquista germania: praktisch Gegenpol zur Gutmenschenpropaganda: wwwPunktyoutubePunktcom/watch?v=_MxLq4iVJaA

(leider noch nichts von Saker oder Russophilus)

URL
2016-10-16 в 13:14 

Bezug zu Russophilius Beitrag nehmend finde ich, kann man das ganze auch Abkürzen und sich gleich mit der Behandlung der Ursache auseinandersetzen. Das obig aufgezeigt ist in meinem Weltbild doch auch nur die Beschreibung der sich aus dem menschlichen Verhalten ergebenden Symptome. Letztlich folgt aus allem was wir weder rational erfassen, empirisch belegen oder auf sonst eine Weise nicht erklären können, eine Ableitung, irrationalem Charakter, welche uns schlussendlich zu Satan führt. Satan is jedoch auch nur eine Projektion unseres eigenen Unvermögens uns selbst, den Menschen in seiner Reinheit und Vollkommenheit, als Ursprungszustand, zu verstehen. Das wenige was wir über uns selbst wissen wird noch weniger verstanden, weshalb dem Rationalen so viel mehr Aufmerksamkeit und Hingabe zuteil wird, das als Konsequenz das Unverstandene Irrationale als Lückenbüßer für vieles herhalten muss. Wen interessiert heute schon warum die Juden aus dem gelobeten Land vertrieben wurden, wie mit ihnen in den letzten 2000 Jahren verfahren wurde und warum sich daraus das heute verhasste jüdische Großkapital ergab. Aktio gleich Reaktio (Großkapital) um das mal mit etwas sehr rationalem zu erklären. Warum es gehasst wird steht auf einem anderen Blatt Papier, reiht sich jedoch ein in das (Un)Verständnis, das Chaos aus Ordnung hervorgeht und umgekehrt und das das eine nicht ohne das andere existieren kann. Momentan erleben wir leider eine Unordnung, die wir selber verschuldet haben; Eine Reflektion unseres Handelns, was vermutlich vor ca. 2 Millenien ihren Anfang nahm. Es ist der Mensch selber im hier und jetzt der die Konseqzenz menschlichen handelns zu spüren bekommt. Obgleich wir intelligent Lebenwesen sind, die sich von der animalischen Intelligenz stark unterscheidet, lebt sie doch in uns weiter. Und nur ein jeder selbst ist dafür verantwortlich in wieweit sie beherrscht wird oder ob man von ihr behrrscht wird.

URL
2016-10-16 в 13:14 

Denn wo das Tier nicht in der Lage ist zu begreifen, ein Prozess für das man eben eine höhere Intelligez besitzen muss, so haben wir für alles, was uns unbegreiflich ist, Platzhalter erschaffen; Schlagwörter die als Schwarzes Loch dienen in die man alles reinwerfen kann, welches das menschlichen Handeln betrifft. Das schlimmste ist meiner Meinung nach das Ego, welches am besten die niederen Instinkte, in einer Intelligenten Lebensumwelt, abbildet. Wo heute immer weniger das alte Credo zutreffen ist, "Nur der Stärkere überlebt", wobei mit Stärke die menschliche Physis gemeint ist, könnte man heutezutage sagen "Nur der Intelligentere überlebt". Und wer gibt schon gerne zu, das die Natur eben bei ihm die Intelligenz ungleichmäßig verteilt hat. Dieses Eingeständnis käme einer geistlichen Privatinsolvenz gleich. Aber auch dafür hat der Mensch Schutzmechanismen entwickelt, indem ein inneres Gleichgewicht angestrebt wird. Manche Menschen sind nicht intelligent aber eben schlau, weshalb man manchen Menschen auch eine Bauernschläue attestiert wird. Oder es gibt Menschen die besitzten eine analytische Intelligent, andere Menschen haben dafür eine ausgeprägte emotionale Intelligenz (ausgeprägtes Bauchgefühl). Diese Triebfeder, im doppelter Bedeutung, ist der Anlass das wir uns selbst das Ego gegeben haben um unser Handeln nicht nur uns selbst gegenüber zu erklären, sondern vorallem anderen Menschen eine Erklärung anzubieten, die uns weniger animalisch und mehr Menschlich erscheinen lässt. Man könnte auch sagen intelligenter erscheinen lässt. Dazu bringe ich das Zitat, um meinen Gedankengang nochmalsauf den Punkt zu bringen. "In the Religion the Ego manifest as the devil and of course noone realise how smart the ego is, because it created the devil, so you can blame someone else.

URL
2017-03-02 в 16:56 

wofür steht "usppa"

URL
   

Russophilus

главная